Zionism And Melancholy

Zionism and Melancholy PDF Book Detail:
Author: Nitzan Lebovic
Publisher: Indiana University Press
ISBN: 025304183X
Size: 78.67 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : un
Pages : 186
View: 3254

Get Book

Book Description: Nitzan Lebovic claims that political melancholy is the defining trait of a generation of Israelis born between the 1960s and 1990s. This cohort came of age during wars, occupation and intifada, cultural conflict, and the failure of the Oslo Accords. The atmosphere of militarism and conservative state politics left little room for democratic opposition or dissent. Lebovic and others depict the failure to respond not only as a result of institutional pressure but as the effect of a long-lasting "left-wing melancholy." In order to understand its grip on Israeli society, Lebovic turns to the novels and short stories of Israel Zarchi. For him, Zarchi aptly describes the gap between the utopian hope present in Zionism since its early days and the melancholic reality of the present. Through personal engagement with Zarchi, Lebovic develops a philosophy of melancholy and shows how it pervades Israeli society.

Melancholy Pride

Melancholy Pride PDF Book Detail:
Author: Mark H. Gelber
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311095608X
Size: 44.78 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : History
Languages : un
Pages : 325
View: 3991

Get Book

Book Description: This study attempts to analyze the multi-faceted and complicated relationship between the Central European, Germanic-Austrian cultural milieu and the Jewish national literature and culture which evolved within it at the turn of the last century. Issues regarding the construction and differentiation of a modern Jewish national identity and culture as an aspect of Cultural Zionism are central to this project, as are the problematical literary and cultural partnerships forged in an age of rising racialist thought, growing feminist consciousness, and increasing secularism.

Europa Gegen Die Juden

Europa gegen die Juden PDF Book Detail:
Author: Götz Aly
Publisher:
ISBN: 9783596193301
Size: 73.90 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 432
View: 5795

Get Book

Book Description:

The Politics Of Nihilism

The Politics of Nihilism PDF Book Detail:
Author: Nitzan Lebovic
Publisher: Bloomsbury Publishing USA
ISBN: 1623566983
Size: 33.33 MB
Format: PDF, ePub
Category : Philosophy
Languages : un
Pages : 256
View: 1830

Get Book

Book Description: Contemporary politics is faced, on the one hand, with political stagnation and lack of a progressive vision on the side of formal, institutional politics, and, on the other, with various social movements that venture to challenge modern understandings of representation, participation,and democracy. Interestingly, both institutional and anti-institutional sides of this antagonism tend to accuse each other of "nihilism", namely, of mere oppositional destructiveness and failure to offer a constructive, positive alternative to the status quo. Nihilism seems, then, all engulfing. In order to better understand this political situation and ourselves within it,The Politics of Nihilism proposes a thorough theoretical examination of the concept of nihilism and its historical development followed by critical studies of Israeli politics and culture. The authors show that, rather than a mark of mutual opposition and despair, nihilism is a fruitful category for tracing and exploring the limits of political critique, rendering them less rigid and opening up a space of potentiality for thought, action, and creation.

Signatures Of Struggle

Signatures of Struggle PDF Book Detail:
Author: Oded Nir
Publisher: SUNY Press
ISBN: 1438472439
Size: 75.95 MB
Format: PDF, ePub
Category : Literary Criticism
Languages : un
Pages : 296
View: 1190

Get Book

Book Description: A Marxist history of Israeli literature, tracing the relations between economic, social, and aesthetic transformations. Signatures of Struggle offers a unique perspective on Israeli literature, bringing Marxist cultural critique to bear on a field from which it has hitherto been absent. Oded Nir moves beyond the dominant interpretive horizon of Israeli literary criticism: the relation of literature to national ideology. Rather than reproducing the usual narrative in which fiction resists the nation’s goals, Nir demonstrates how, in each historical moment, literary engagement with national ideology is a means to think through social tensions or contradictions internal to Israeli society—to solve in imagination problems that threaten the social order. Focusing on moments of transformation, Nir argues that the 1950s crisis of realism was the result of the failure, rather than the success, of the collective transformative project of the haluzim, the settler vanguard of Zionism. In the 1980s, the postmodern turn expressed a crisis of social imagination, whose origin was the incorporation of Palestinians into the Israeli economy after the 1967 war. Finally, he shows that the ways in which history is imaginatively reworked in contemporary Israeli fiction can only be understood through the context of 1950s and 1980s literature. Authors analyzed include Yigal Mossinsohn, Nathan Shaham, Hanoch Bartov, Yehudit Hendel, Orly Castel-Bloom, Yehudit Katzir, David Grossman, Yehoshua Kenaz, and Batya Gur. “Nir’s mastery of relevant studies on Hebrew literature is impressive, as is his erudition when it comes to theoretical works. His textual analyses are insightful and original. The book makes a tremendous contribution to literary scholarship, but it is also one of the most important contributions to the entire field of Israel studies in this century.” — Eran Kaplan, author of Beyond Post-Zionism “This is a well-written, brilliantly conceptualized project. I have little doubt it will change the way Zionist historiography and the history of Hebrew literature will be discussed.” — Nitzan Lebovic, author of Zionism and Melancholy: The Short Life of Israel Zarchi

Der Judenstaat

Der Judenstaat PDF Book Detail:
Author: Theodor Herzl
Publisher: BookRix
ISBN: 3736842295
Size: 28.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 88
View: 5809

Get Book

Book Description: "Der Judenstaat. Versuch einer modernen Lösung der Judenfrage" ist ein Buch von Theodor Herzl, mit dem er versuchte, eine jüdische Antwort auf die damals so genannte Judenfrage aufzuzeigen. Es erschien 1896 in Leipzig und Wien in der "M. Breitenstein's Verlags-Buchhandlung", nachdem "Cronbach" in Berlin und "Duncker & Humblot" eine Publikation abgelehnt hatten. Herzl schrieb es unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre; er beendete das Manuskript am 17. Juni 1895.

Hier Bin Ich

Hier bin ich PDF Book Detail:
Author: Victor Witte
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426428768
Size: 71.40 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 224
View: 1812

Get Book

Book Description: Leo ist Abiturient und weiß, worauf es im Leben ankommt. Das Boss-Sakko sitzt, der Bizeps ist definiert. Er weiß, auf welchem Parkplatz an der Schule er seinen Wagen abstellen muss, um seine Position in der Rangordnung der Clique zu behaupten, er weiß, mit welchem Mädchen er sich sehen lassen kann. Und er weiß auch, welche Gras-Sorte man auf Koks raucht, um nicht zu kollabieren. Ihm gehört die Welt. Er will nach ganz oben. Wie seine Freunde auch. Gemeinsam und gegeneinander kämpfen sie um die Pole Position und um Perfektion. Als bei einer Jachtparty alte Rechnungen beglichen werden, wird aus dem Spiel um Macht und Prestige bitterer Ernst. „Subtiler, präziser und kälter als Victor Witte hat in den letzten Jahren wohl niemand das Lebensgefühl einer wohlstandsverwahrlosten, emotional depravierten und moralisch komplett freidrehenden Jugend eingefangen. Wäre Bret Easton Ellis in den Nuller Jahren in der Berliner Peripherie aufgewachsen, er hätte dieses Buch geschrieben.“ Thomas Klupp „Victor Wittes Roman atmet den Zeitgeist einer ganz neuartigen Generation zwanghaft selbstreflektierter, aber völlig von sich entfremdeter Teenager. Ein Buch wie der erste Orgasmus beim Masturbieren in der Pubertät und das beklemmende Gefühl danach.“ Lars Eidinger „Ein beeindruckendes Debüt.“ Tom Schilling

Juden Auf Wanderschaft

Juden auf Wanderschaft PDF Book Detail:
Author: Joseph Roth
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843031738
Size: 71.76 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 68
View: 4261

Get Book

Book Description: Joseph Roth: Juden auf Wanderschaft Erstdruck: Berlin, Die Schmiede, 1927. Aus der Reihe: Berichte aus der Wirklichkeit, Band 4. Inhaltsverzeichnis Juden auf Wanderschaft Vorwort I. Ostjuden im Westen II. Das jüdische Städtchen III. Die westlichen Ghettos I. Wien II. Berlin III. Paris IV. Ein Jude geht nach Amerika V. Die Lage der Juden in Sowjetrußland Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Maurycy Gottlieb, Juden in der Synagoge, 1878. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Auf Fremdem Land

Auf fremdem Land PDF Book Detail:
Author: Assaf Gavron
Publisher: Luchterhand Literaturverlag
ISBN: 3641112168
Size: 58.79 MB
Format: PDF, ePub
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 544
View: 4019

Get Book

Book Description: Ist das denn zu viel verlangt? Etaniel Asis will doch nur einen Ort, wo er in Ruhe Kirschtomaten für seine Frau ziehen und eine Ziege halten kann. Doch kaum hat er seinen Wohnwagen neben einem kleinen freien Feld mitten im Westjordanland aufgestellt, kommen andere Siedler aus seinem Dorf dazu, es entstehen ein Kindergarten und eine Synagoge, und aus Amerika fließen Spendengelder – obwohl das alles nicht genehmigt ist ... Irgendwo hinter Jerusalem, am Fuße eines Hügels, halb im Naturschutzgebiet, teils auf dem Grund des benachbarten arabischen Dorfes, teils in der militärischen Sicherheitszone, nahe der offiziellen Ansiedlung Ma’aleh Chermesch wächst eine kleine Ansammlung von Wohnwägen zu einer illegalen Siedlung heran. Der Gründer Etaniel Asis, der nur Rukola und Tomaten für den Lieblingssalat seiner Frau anbauen und eine Ziege für die Kinder halten wollte, findet so großen Gefallen an dem urwüchsigen Stück Land, dass er seinen Brotberuf als Buchhalter aufgibt. Eine Straße wird gebaut, ein Generator wird gestellt, ein Wasserturm errichtet. Als die Behörden von der Siedlung erfahren, stellt sich heraus, dass keine Genehmigung für das Abstellen der Wohnwagen vorliegt, aber auch keine, sie zu entfernen ... Ständig ist Ma’aleh Chermesch 3 seitdem von Räumung bedroht, und doch überdauert die Siedlung Jahr um Jahr, zieht Familien wie Singles an, Bauern und Lehrer, einen palästinensischen Hund sowie zwei Brüder, die aus Amerika zurückgekehrt sind und sich als alte Landpioniere verstehen, weil beide im Kibbuz großgeworden sind. Als ein amerikanischer Journalist über die Siedlung berichtet, kommt es zu einer internationalen Krise, der Verteidigungsminister Israels muss sich den USA gegenüber rechtfertigen – und was machen bitte die Japaner im palästinensischen Nachbardorf? Der erfolgreiche israelische Schriftsteller Assaf Gavron erzählt in seinem neuen Roman von der absurden Realität des Lebens in den besetzten Gebieten im Westjordanland und wie es dazu kommen konnte, und er erzählt davon mit einer satirischen Schärfe und einer leidenschaftlichen Ernsthaftigkeit, die ihresgleichen suchen.

Die Erfindung Des Landes Israel

Die Erfindung des Landes Israel PDF Book Detail:
Author: Shlomo Sand
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843703426
Size: 76.64 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Body, Mind & Spirit
Languages : de
Pages : 400
View: 1107

Get Book

Book Description: Gehört Israel den Juden? Was bedeutet überhaupt Israel? Wer hat dort gelebt, wer erhebt Ansprüche auf das Land, wie kam es zur Staatsgründung Israels? Shlomo Sand, einer der schärfsten Kritiker der israelischen Politik gegenüber den Palästinensern, stellt den Gründungsmythos seines Landes radikal in Frage. Überzeugend weist er nach, dass entgegen der israelischen Unabhängigkeitserklärung und heutiger Regierungspropaganda die Juden nie danach gestrebt haben, in ihr "angestammtes Land" zurückzukehren, und dass auch heute ihre Mehrheit nicht in Israel lebt oder leben will. Es gibt kein "historisches Anrecht" der Juden auf das Land Israel, so Sand. Diese Idee sei ein Erbe des unseligen Nationalismus des 19. Jahrhunderts, begierig aufgegriffen von den Zionisten jener Zeit. In kolonialistischer Manier hätten sie die Juden zur Landnahme in Palästina und zur Vertreibung der palästinensischen Bevölkerung aufgerufen, die dann nach der Staatsgründung 1948 konsequent umgesetzt wurde. Nachdrücklich fordert Sand die israelische Gesellschaft auf, sich von den Mythen des Zionismus zu verabschieden und die historischen Tatsachen anzuerkennen.