Zeitschrift F R Medizinal Beamte 1904 Vol 17

Zeitschrift F  r Medizinal Beamte  1904  Vol  17 PDF Book Detail:
Author: Otto Rapmund
Publisher: Forgotten Books
ISBN: 9781390621730
Size: 48.32 MB
Format: PDF
Category :
Languages : en
Pages : 940
View: 7665

Get Book

Book Description: Excerpt from Zeitschrift für Medizinal-Beamte, 1904, Vol. 17: Zentralblatt für Gerichtliche Medizin und Psychiatrie, für Ärztliche Sachverständigentätigkeit in Unfall-und Invaliditäts-Sachen, Sowie für Hygiene, Öffentliches Sanitätswesen, Medizinal-Gesetzgebung und Rechtsprechung Facts shout Small Poy und Vaccination and the Lassen of a Hundred Years of Vaccination in Europe 1796 - 1896. Dr. Meder (dohrn) About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Remedia Hoechst

Remedia  Hoechst  PDF Book Detail:
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 62.23 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Drugs
Languages : de
Pages : 794
View: 4800

Get Book

Book Description:

Troplowitz

Troplowitz PDF Book Detail:
Author: Henning Albrecht
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835345133
Size: 29.10 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Biography & Autobiography
Languages : de
Pages : 488
View: 5840

Get Book

Book Description: Unternehmerisches Genie, Philanthrop, Politiker und Mäzen - das beeindruckende Wirken und Engagement Oscar Troplowitz` und seiner Frau Gertrud. Das Erfolgsgeheimnis von Oscar Troplowitz war seine außergewöhnliche Mehrfachbegabung: Er vereinte wissenschaftliche Neugier, kaufmännisches Können und Menschenfreundlichkeit mit einem Sinn für die Chancen der industriellen Welt. Aus einem Labor im Untergeschoss eines Wohnhauses schuf er einen pharmazeutisch-kosmetischen Industriebetrieb von globaler Bedeutung: Beiersdorf & Co. Er fand innovative Antworten auf medizinische Fragen und entwickelte kosmetische Angebote für eine neue Ära, in der Körperpflege zum Massenphänomen wurde. Vor allem aber kreierte er Weltmarken, die bis heute jeder kennt und die Synonyme für die jeweiligen "Gegenstände" geworden sind: Labello, Tesa, Nivea oder Leukoplast. Henning Albrecht erzählt den Aufbruch in die Markenwelt des 20. Jahrhunderts und die Entstehung der Beiersdorf AG von den handelnden Personen her - zwei engagierten Bürgern, leidenschaftlichen Kunstsammlern und großzügigen Mäzenen. 100 Jahre nach der bedeutenden Großstiftung Gertrud Troplowitz` an die Kunsthalle Hamburg erscheint mit dieser neuen Biographie des Unternehmerpaares ein spannendes Stück deutscher Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Oscar (1863-1918) und Gertrud (1869-1920) Troplowitz 1890 erwarb Oscar Troplowitz das pharmazeutische Labor von Paul Beiersdorf in Altona, das er bis zum Ersten Weltkrieg zu einem weltweit aktiven und hochprofitablen Unternehmen aufbaute: zur späteren Beiersdorf AG, Hersteller von Marken wie Nivea, Leukoplast und tesa. Mit seiner Frau Gertrud trug er ab 1909 eine der bedeutendsten Hamburger Kunstsammlungen in einer prachtvollen Villa an der Außenalster zusammen. Nachdem der Philanthrop Oscar Troplowitz verstorben war, fiel Gertrud - bis zu ihrem eigenen Tod nur zwei Jahre später - die Rolle als herausragende Mäzenin zu.

Nahrung Nach Norm

Nahrung nach Norm PDF Book Detail:
Author: Vera Hierholzer
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525370172
Size: 17.24 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 399
View: 2302

Get Book

Book Description: Dieser Band untersucht am Beispiel der Nahrungsmittelregulierung den Normenwandel in der Phase des Übergangs zur industrialisierten Konsumgesellschaft im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Vera Hierholzer diagnostiziert ein tiefes Misstrauen gegenüber der kommerzialisierten Nahrungsmittelversorgung, dem mit der Ausbildung neuer Formen der Vertrauenssicherung begegnet wurde: An die Stelle der vormodernen, konzentrierten staatlichen Gesetzgebung trat eine faktisch arbeitsteilige Regulierung einer Vielzahl von Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verbraucherkreisen.

Der Strafrechtsordinarius Friedrich Oetker

Der Strafrechtsordinarius Friedrich Oetker PDF Book Detail:
Author: Jürgen Buchner
Publisher: Ergon Verlag
ISBN: 3956506456
Size: 52.76 MB
Format: PDF, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 335
View: 3356

Get Book

Book Description: Mehr als 70 Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Diktatur ist die Erforschung dieses dunkelsten Kapitels der deutschen Geschichte im Bereich der Rechtswissenschaft bisher kaum erfolgt. Dies verwundert angesichts des sonst gerade im Hinblick auf die nationalsozialistische Zeit zu beobachtenden Geschichtsbewusstseins, zumal sich gerade das Strafrecht in den Händen der Gewalthaber als ein besonders geeignetes Instrument der Unterdrückung erwies. Anhand der Darstellung der Biografie und der Lehrmeinungen zu ausgewählten strafrechtlichen Fachgebieten des zu seiner Zeit prominenten Strafrechtswissenschaftlers Friedrich Oetker im Vergleich zur zeitgenössischen Literatur wird ein Weg zur Aufarbeitung beispielhaft beschritten. Ergänzt wird die Arbeit durch umfangreiches Quellenmaterial, sowie ein Verzeichnis seiner Veröffentlichungen und der von ihm betreuten Dissertationen.