Yearbook Of International Organizations 2020 2021 Volumes 1a 1b Set

Yearbook of International Organizations 2020 2021  Volumes 1a   1b  Set  PDF Book Detail:
Author: Union of International Associations
Publisher: Yearbook of International Orga
ISBN: 9789004425859
Size: 77.32 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages :
View: 5496

Get Book

Book Description: Volume 1 (A and B) of the Yearbook of International Organizations covers international organizations throughout the world, comprising their aims, activities and events.

Yearbook Of International Organizations 2020 2021 6 Vols

Yearbook of International Organizations 2020 2021  6 Vols   PDF Book Detail:
Author: Union of International Associations
Publisher:
ISBN: 9789004425910
Size: 71.94 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : en
Pages :
View: 1790

Get Book

Book Description: This six-volume set is the complete edition of the Yearbook of International Organizations. Unchallenged in this field of reference since 1910, the Yearbook of International Organizations provides the most extensive coverage of non-profit international organizations available today. The six thematic volumes include: Vol 1A and 1B: Organization Descriptions and Cross-References Vol 2: Geographical Index -- A Country Directory of Secretariats and Memberships Vol 3: Global Action Networks -- A Subject Directory and Index Vol 4: International Organization Bibliography and Resources Vol 5: Statistics, Visualizations and Patterns Vol 6: Global Civil Society and the United Nations Sustainable Development Goals

Internationale Logistik

Internationale Logistik PDF Book Detail:
Author: Arno Schieck
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486592858
Size: 18.36 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 495
View: 5576

Get Book

Book Description: Das Buch ergänzt die betriebswirtschaftliche Literatur auf den Gebieten des Internationalen Managements, des Internationalen Marketing und der Internationalen Beschaffung durch eine grundlegende Betrachtung aus Sicht der Logistik. Hierzu vermittelt es dem Leser ein Verständnis für die Ziele, Objekte, Prozesse und Kontextfaktoren grenzüberschreitender Güterbewegungen und gibt ihm Kategorien für die Analyse und Bewertung internationaler logistischer Abläufe an die Hand. Ferner weist es ihm Wege zur Synthese und Gestaltung grenzüberschreitender logistischer Prozesse. Dabei strebt das Buch auch eine Erweiterung der Wahrnehmung des Lesers an: Grenzüberschreitende logistische Vorgänge sind nicht nur betriebswirtschaftliche Phänomene, sie haben auch volkswirtschaftliche, technische, kulturelle oder politische Aspekte. Ihre Praxis ist historisch gewachsen und wird weiteren Veränderungen im Lauf der Zeit unterworfen sein. Auch diese Perspektiven werden dem Leser vermittelt. Das Buch beginnt mit einem Grundlagenteil und beschäftigt sich dann mit Zielen, Objekten Prozessen und Konfigurationen internationaler logistischer Systeme. Es ist in Teile und Kapitel gegliedert. Im ersten Teil werden zunächst die für das Buch grundlegenden Konzepte Unternehmung, Logistik und Internationalisierung behandelt und mit dem sog. Verallgemeinerten Modell internationaler logistischer Aktivitäten ein erster Überblick über Objekte, Prozesse, und kontextuelle Infrastrukturen grenzüberschreitender Güterströme gegeben. Im zweiten Teil werden die Ziele und Aufgaben untersucht, die in logistischen Systemen selbst verfolgt werden. Sodann wird betrachtet, welche Ziele und Aufgaben internationale logistische Systeme ihrerseits für die Unternehmungen und für die sie umgebenden Volkswirtschaften erfüllen. Der dritte Teil befasst sich mit der Frage, welche Objekte typischerweise grenzüberschreitend bewegt werden und welche Anforderungen von diesen Objekten an die Leistungsmerkmale der logistischen Ressourcen und Prozesse ausgehen. Die Teile vier bis sechs - Prozesse und Infrastrukturen der internationalen Logistik - stellen den Hauptteil des Buches dar. Im vierten Teil -Transaktionsprozesse - werden dabei die überwiegend kaufmännischen Schritte und Entscheidungen behandelt, die notwendig sind, um einen grenzüberschreitenden Güterfluss zunächst auszulösen, und ihn dann in Leistung und Gegenleistung abzuwickeln. Die Betrachtung beginnt bei der Anbahnung internationaler Geschäftsbeziehungen und endet mit dem internationalen Zahlungsvollzug. Sie wird ergänzt durch die Behandlung kultureller Faktoren, die in Transaktionsprozessen noch deutlicher zutage treten als in den Transformations- und Informationsprozessen. Im fünften Teil - Transformationsprozesse - werden Transport, Umschlag und Lageraktivitäten im internationalen Kontext behandelt. Diese Aktivitäten werden hier als Mittel zur Erfüllung der in den Transaktionsprozessen gesetzten Zwecke dargestellt. Die Schwerpunkte liegen auf Beschreibung und Bewertung der großen internationalen Verkehrsträger und Lagerbetriebe. Wegen der zentralen Bedeutung des Transportwesens für die grenzüberschreitenden Güterbewegungen wird diesem dabei besonders viel Raum gegeben. Der sechste Teil ist schließlich den Informationsprozessen der internationalen Logistik gewidmet. Dabei stehen zum einen die inner- und überbetriebliche informatorische Vernetzung der Akteure und zum anderen die für die Güterflüsse notwendigen Dokumente im Mittelpunkt der Betrachtungen. Bei der Darstellung der Prozesse der internationalen Logistik werden nicht nur deren eigentliche Abläufe sondern auch ihr physisch-technischer, organisatorischer und normativer Kontext - hier als (Prozess-)Infrastruktur bezeichnet - behandelt. Der siebte und letzte Teil des Buches gilt der Konfiguration internationaler logistischer Systeme. Dabei werden die in den vorangegangenen Kapiteln angestellten Einzelbetrachtungen zusammengeführt und z. B. Fragen der Verkehrsträgerwahl, der Netzgestaltung oder der Zusammenarbeit mit logistischen Dienstleistern erörtert. Alle Teile des Buches werden durch Lernziele eingeleitet, die den Leser auf den folgenden Text einstimmen und ihm Hilfe zur eigenen Lernkontrolle geben sollen.

Grundlagen Der Betrieblichen Finanzwirtschaft

Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft PDF Book Detail:
Author: Franz-Joseph Busse
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486592467
Size: 71.54 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 1108
View: 6003

Get Book

Book Description: das Lehrbuch ist für Studenten des betriebswirtschaftlichen Grundstudiums und für Praktiker gedacht. Es gibt einen Überblick über die Grundlagen der betrieblichen Finanzwirtschaft. Dabei wird von den Zielen und Aufgaben ausgegangen. Dann werden die einzelnen Finanzierungsalternativen erarbeitet und analysiert. Der Text ist didaktisch aufbereitet und enthält viele Übersichten und Beispiele, die das Verständnis erleichtern sollen. Die fünfte Auflage ist völlig überarbeitet und um wesentliche Teile ergänzt worden.

Enzyklop Die Der Neuzeit

Enzyklop  die der Neuzeit PDF Book Detail:
Author: Friedrich Jaeger
Publisher:
ISBN:
Size: 51.36 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 599
View: 2159

Get Book

Book Description: 16 Bände mit über 4.000 Schlagworten erhellen die Fakten und Entwicklungen aus 400 Jahren Geschichte von 1450 bis 1850.

Gesammelte Werke

Gesammelte Werke PDF Book Detail:
Author: Salomon Maimon
Publisher: Georg Olms Verlag
ISBN: 9783487008868
Size: 72.15 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Philosophy
Languages : en
Pages : 652
View: 2549

Get Book

Book Description:

Die Sprache Der Bilder

Die Sprache der Bilder PDF Book Detail:
Author: Shervin Farridnejad
Publisher:
ISBN: 9783447110891
Size: 53.78 MB
Format: PDF
Category : Gods
Languages : de
Pages : 533
View: 296

Get Book

Book Description: English Summary: According to widely held opinion in scholarly circles, Zoroastrian art did not exist in ancient Iran. In the Language of Images, Shervin Farridnejad examines representations of ancient Iranian anthropomorphic deities and their appearance in the Zoroastrian pantheon, using a methodological approach based on exegetical iconography. Farridnejad traces the representation and development of Zoroastrian idols and analyzes the origin of their iconography within Iranian religious imagery, in particular through interplay with religious ideas handed down in written tradition. In his comprehensive and richly illustrated study, the author devotes himself to these in part complex idols, who as multi layered transmitters of meaning played a major role in the religious life of the ancient Zoroastrians. He also investigates general formal structures, examines their genesis, and explores the "seat of life" in divine images, paying particular attention to to the literary tradition of the Zoroastrian corpus in Avestan and Middle Persian. Farridnejad offers the first comprehensive and methodologically sound overview of the Zoroastrian imagery in the context of religion and the culture of pre-Islamic Iran. German Description: Einer in der Forschung weit verbreiteten Meinung zufolge existierte im Alten Iran keine zoroastrische Kunst. In Sprache der Bilder nun untersucht Shervin Farridnejad Darstellungen altiranischer anthropomorpher Gottheiten und deren Erscheinung im zoroastrischen Pantheon mit der methodischen Herangehensweise einer exegetischen Ikonographie. Farridnejad zeichnet die Darstellungsweise und Entwicklung der zoroastrischen Gotterbilder nach und analysiert den Ursprung ihrer Ikonographie innerhalb der iranischen religiosen Bildsprache, insbesondere im Wechselspiel mit den in der schriftlich uberlieferten Tradition bewahrten religiosen Ideen. Der Autor widmet sich in seiner umfassenden und reich bebilderten Studie den teilweise komplex aufgebauten Gotterbildern, die als vielschichtige Bedeutungstrager im religiosen Leben der alten Zoroastrier eine grosse Rolle spielten. Daruber hinaus ermittelt er allgemeine formale Strukturen, beleuchtet ihre Genese und erforscht den "Sitz im Leben" der Gotterbilder, indem er vor allem die literarische Uberlieferung des zoroastrischen Corpus im Avestischen und Mittelpersischen berucksichtigt. Farridnejad bietet so erstmals einen umfassenden, methodisch fundierten Uberblick uber die zoroastrische Bildersprache im Kontext von Religion und Kultur des vorislamischen Iran.

50 Jahre Speech Acts

50 Jahre Speech Acts PDF Book Detail:
Author: Simon Meier-Vieracker
Publisher: Narr Francke Attempto Verlag
ISBN: 3823302000
Size: 19.95 MB
Format: PDF, ePub
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 322
View: 6433

Get Book

Book Description: Die Sprechakttheorie, die vor 50 Jahren in John Searles Buch Speech Acts (1969) ihre kanonische Form gefunden hat, gehört zu den zentralen Theorieansätzen der linguistischen Pragmatik. Die Beiträge im Band fragen danach, welchen Status dieses Paradigma im gegenwärtigen Feld der Pragmatik hat und welche Schwerpunktsetzungen und Neuakzentuierungen gerade auch im Lichte der kritischen Einwände vorgenommen wurden. Überdies veranschaulichen sie, welche empirischen Fragestellungen typischerweise im sprechakttheoretischen Framework adressiert werden. Mit Beiträgen von Joschka Briese, Hans-Martin Gärtner, Daniel Gutzmann, Rita Finkbeiner, Leonard Kohl, Frank Liedtke, Simon Meier, Sven Staffeldt, Pawel Sickinger, Markus Steinbach, Andreas Trotzke, Astrid Tuchen, Katharina Turgay und Tilo Weber.

Historische Kulturwissenschaften

Historische Kulturwissenschaften PDF Book Detail:
Author: Jan Kusber
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839414415
Size: 61.19 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 386
View: 297

Get Book

Book Description: Der Begriff »Kulturwissenschaften« wird gegenwärtig in Kontexten genutzt, in denen gegen die fortschreitende Spezialisierung insbesondere in den Geisteswissenschaften und gegen die damit einhergehende Fragmentierung des Wissens plädiert wird. Neben einer Perspektivierung der einzelnen Disziplinen als Kulturwissenschaften im Plural wird aber auch eine Art Dachdisziplin »Kulturwissenschaft« als wesentlich für die Modernisierung der Geisteswissenschaften diskutiert. Aus disziplinärer Perspektive loten die Beiträge dieses Bandes Möglichkeiten und Grenzen kulturwissenschaftlichen Arbeitens aus. Sie finden zu einer interdisziplinären Verständigung aus einer dezidiert historischen Sicht, die scheinbar disparate Geisteswissenschaften integriert.