Recht Und Gerechtigkeit In Der Konsulargerichtsbarkeit

Recht und Gerechtigkeit in der Konsulargerichtsbarkeit PDF Book Detail:
Author: Johannes Berchtold
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486713825
Size: 14.39 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 317
View: 3455

Get Book

Book Description: Westeuropäische Kaufleute genossen seit byzantinischen Zeiten umfassende exterritoriale Rechte im Levanteraum, darunter das Recht auf eine eigene, durch die Konsuln ausgeübte Gerichtsbarkeit. Dieses auf dem Prinzip der Personalität des Rechts anfänglich vom Sultan gewährte Privileg wurde vom späten 18. Jahrhundert an in ein einseitig konzipiertes Vertragswerk zwischen dem Osmanischen Reich und den europäischen Staaten überführt. Die Studie geht der Frage nach, inwieweit die in der Theorie unbestreitbare Souveränitätseinschränkung des Osmanischen Reichs sich in der Rechtspraxis der Konsulargerichte bestätigt findet. Anhand von Gerichtsakten rekonstruiert Johannes Berchtold die britische Rechtspraxis im 19. Jahrhundert und legt so den Blick auf die komplexen Rechts- und Machtverhältnisse in den Hafenstädten Smyrna und Konstantinopel frei.

Architektur Der Diplomatie

Architektur der Diplomatie PDF Book Detail:
Author: Jakob Hort
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647101338
Size: 77.87 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 660
View: 6225

Get Book

Book Description: Grundlegende Entwicklungen in den internationalen Beziehungen des 19. Jahrhunderts – wie die Transformation des Staatensystems, der Wandel diplomatischer Praktiken und sich verschiebende Spielräume außenpolitischer Akteure – untersucht Jakob Hort in ganz neuer Weise anhand der Architektur und Baugeschichte von Botschaftsgebäuden. Errichtet in den Zentren anderer Staaten nahmen Botschaftsgebäude unter staatlichen Repräsentationsbauten eine singuläre Stellung ein. Ihre Architektur und Symbolik diente dem repräsentierten Staat zur Formulierung und Vermittlung eines spezifischen Geltungsanspruchs, der lokalen Bevölkerung als Projektionsfläche von Selbst- und Fremdbildern und anderen Missionen vor Ort als Vergleichsmaßstab bei der eigenen Positionierung im Ringen um Einfluss und Prestige. In den Auseinandersetzungen um die Bauten überschnitten sich nationale Repräsentationsvorstellungen, bilaterale Beziehungen und internationale Konstellationen und offenbarten sich Interessen, Perzeptionen, Erwartungshorizonte und Einflussmöglichkeiten der unterschiedlichen Akteure. Indem erstmals über die Untersuchung eines Gebäudetyps der Wandel der Denk- und Handlungsmuster der außenpolitischen Akteure über ein Jahrhundert hinweg erforscht wird, setzt die Arbeit einen Impuls für eine kulturgeschichtlich erweiterte Geschichte der internationalen Beziehungen.

Die Unterwerfung Der Welt

Die Unterwerfung der Welt PDF Book Detail:
Author: Wolfgang Reinhard
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406687199
Size: 34.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 1648
View: 3014

Get Book

Book Description: Sie kamen, sahen und eroberten – 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. In Wolfgang Reinhards monumentalem Werk hat die Vorgeschichte der Globalisierung zu einer einzigartigen Gesamtdarstellung gefunden. Der renommierte Historiker beschreibt von den frühen Anfängen der europäischen Expansion in Antike und Mittelalter bis zu den langwierigen Dekolonisationen des 20. Jahrhunderts einen weltgeschichtlichen Vorgang von gewaltigen zeitlichen und räumlichen Dimensionen. Ob er über die Handelssysteme in Asien berichtet oder über die künstliche Welt der Plantagen mit ihren Sklaven, über ökologische Folgen oder konfliktträchtige politische Hinterlassenschaften der europäischen Expansion, stets ist seine beeindruckend kenntnisreiche Geschichte spannend zu lesen und geprägt von dem Interesse nicht nur an den Europäern, sondern auch an – den Anderen.

Protektion Und Souver Nit T

Protektion und Souver  nit  t PDF Book Detail:
Author: Wolfgang Egner
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110586894
Size: 57.56 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 478
View: 5878

Get Book

Book Description: Schutz scheint ein archaisches Konzept zu sein, das im Widerspruch zu einer internationalen Gemeinschaft aus gleichen, souveränen Staaten steht. Doch das 19. Jahrhundert, in dem der moderne Staat seine entscheidende Prägung erhielt, war zugleich das Zeitalter imperialer Schutzrhetorik und -herrschaft. Europäische Imperien erstreckten sich über nahezu den gesamten Globus. Diese legitimierten ihre Herrschaftsansprüche sowohl gegenüber Beherrschten als auch gegenüber der internationalen Gemeinschaft mit erbrachten Schutzleistungen. Zentrale Strategien waren universalistische Ideologien wie die Pax Britannica, die Schutz für die Einordnung in ein imperiales System versprachen. In den Außenbeziehungen wirkten diese imperialen Schutzvorstellungen auf das Völkerrecht ein und schufen in der Praxis der Diplomatie neue völkerrechtliche Status, die den herkömmlichen Vorstellungen einer vollständigen Souveränität widersprachen. Die Studie untersucht, sowohl wie und warum diese Formen entstanden sind, als auch wie durch sie das komplexe Verhältnis von Protektion und Souveränität neu erdacht worden ist. Dadurch leistet sie einen Beitrag zur Internationalen Geschichte, zur Kolonial- und Imperiengeschichte und zur Geschichte des Völkerrechts.

Die Golfstaaten Auf Dem Weg Zu Einem Modernen Recht F R Die Familie

Die Golfstaaten auf dem Weg zu einem modernen Recht f  r die Familie  PDF Book Detail:
Author: Lena-Maria Möller
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161535819
Size: 38.25 MB
Format: PDF, ePub
Category : Law
Languages : de
Pages : 281
View: 4112

Get Book

Book Description: Islamisches Recht wird oftmals als starr und entwicklungsunfahig wahrgenommen. Die Reduktion des islamischen Rechts auf Religion und jahrhundertealte Tradition verfehlt jedoch dessen Dynamik und Wandelbarkeit. Wie ein modernes Recht fur die Familie im islamischen Rechtskreis entstehen kann, untersucht Lena-Maria Moller am Beispiel der neuen Familiengesetzbucher Bahrains, Katars und der Vereinigten Arabischen Emirate. Interdisziplinar und rechtsvergleichend erortert sie, inwieweit das neukodifizierte Ehe-, Scheidungs-, und Kindschaftsrecht den rasanten soziookonomischen Wandel der arabischen Golfregion abbildet und aktuellen Regelungserfordernissen gerecht wird. Neben der Berucksichtigung der Rechtspraxis im Familienrecht werden die jungsten Kodifikationen des arabischen Raums auch rechtshistorisch und rechtspolitisch kontextualisiert und ihr Entstehungsprozess eingehend beleuchtet.

Sterreich In Istanbul Iii

  sterreich in Istanbul III PDF Book Detail:
Author: Elmar Samsinger
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 364350778X
Size: 59.94 MB
Format: PDF
Category : Austria
Languages : de
Pages : 580
View: 1267

Get Book

Book Description: Arzte, Postler, Diplomaten, Krankenhauser, Schulen, Botschaftskirche und Konsularobergericht, Rustungslieferungen aus Osterreich-Ungarn, vor Hitler fluchtende judische Wissenschaftler und ein wehmutiger Abschied: Als Fortsetzung der Festschrift anlasslich des Kulturhauptstadtjahres Istanbul 2010 und Osterreich in Istanbul II beleuchtet Band III weitere Kapitel in den vielfaltigen Beziehungen zwischen Osterreich(-Ungarn) und Istanbul. DAzu ein dreisprachiger Kurzreisefuhrer auf den Spuren der Habsburgermonarchie durch Istanbul heute. Doktorlar, postacilar, diplomatlar, hastaneler, okullar, elçilik kiliseleri ve konsolosluk yuksek mahkemesi, Avusturya-Macaristan'dan silah yardimlari, Hitler'den kaçan Yahudi bilim insanlari ve huzunlu bir veda: 2010 Istanbul Avrupa Kultur Baskenti yayinlarindan Istanbul'daki Avusturya II cildinin devami olarak III. Cilt, Avusturya (-Macaristan) ile Istanbul arasindaki çok çesitli iliskilere isik tutmaktadir. YAninda Habsburg Hanedaninin bugunku Istanbul'daki izlerini suren, uç dilde kisa bir rehber sunulmaktadir. Doctors, postmen, diplomats, hospitals, schools, an embassy church and consular high court, armament deliveries from the Austro-Hungarian Empire, Jewish scientists fleeing Hitler and a melancholy parting: as a continuation of the commemorative publication written on the occasion of Istanbul's Capital of Culture Year 2010 and Osterreich in Istanbul II, volume III includes additional chapters about the multifaceted relationship between Austria (Hungary) and Istanbul, as well as a short guided tour in three languages through today's Istanbul, on the trail of the Habsburg Monarchy.

Grenzen Berschreitende Derwische

Grenzen   berschreitende Derwische PDF Book Detail:
Author: Cem Kara
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647355917
Size: 20.24 MB
Format: PDF, Kindle
Category : History
Languages : de
Pages : 439
View: 6196

Get Book

Book Description: Das Osmanische Reich war über sein gesamtes Bestehen hinweg von kultureller Vielfalt geprägt, in der die verschiedenen Kulturen in wechselseitigem Austausch standen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts wurde die kulturelle Diversität im Osmanischen Reich um eine weitere Facette ergänzt, als Verflechtungen mit ›westlichen‹ Staaten zunahmen und in weitere Kulturbeziehungen mündeten. Die vorliegende Studie beleuchtet anhand der Derwische des Bektaschi-Ordens zwischenkulturelle Beziehungen innerhalb wie außerhalb der Grenzen des Osmanischen Reiches. Der ›mystische‹ Derwischorden der Bektaschis zählte zu den einflussreichen religiösen Kulturen im Osmanischen Reich, hob sich aber zugleich durch abweichende Religionsansichten vom staatlich gestützten Mehrheitsislam ab. Diese Sonderrolle zeigte sich auch in den Kulturbeziehungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. In der Arbeit werden verschiedene Formen des Kulturkontakts, Kulturtransfers und der gegenseitigen Wahrnehmung sowie deren jeweilige Transformationen im Laufe der Zeit diskutiert. Hierbei stellt sich auch stets die Frage, wie sich die religiöse Sinnstiftung und das Selbstverständnis der Bektaschis durch die Verflechtungen veränderten.

K Mpfen F R Frieden Und F Rsorge

K  mpfen f  r Frieden und F  rsorge PDF Book Detail:
Author: Julia Eichenberg
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486705377
Size: 76.57 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 267
View: 3823

Get Book

Book Description: Während des Ersten Weltkriegs waren Polen mehrheitlich nicht für ihr eigenes Land in den Krieg gezogen, sondern für die Teilungsmächte Deutschland, Russland und Österreich-Ungarn, aber auch auf Seiten der Entente. Nach 1918 mussten die polnischen Veteranen daher für die staatliche Anerkennung ihrer Kriegsteilnahme in Erinnerungskultur und Sozialpolitik kämpfen. Sie nutzten dafür Kontakte und Wissen, die sie durch ihre Mitarbeit in internationalen Veteranenverbände (FIDAC, CIAMAC) gewannen. Sie kämpften für eine angemessene soziale Versorgung, aber auch gegen einen neuen Krieg – zumeist im Zwiespalt zwischen materiellen Interessen, staatlicher Selbstbehauptung und internationaler Verständigung. Julia Eichenberg zeigt unter Berücksichtigung der internationalen Einflüsse, wie sich Veteranenbewegung und der junge polnische Staat wechselseitig konsolidierten und entwirft so eine europäische Geschichte Polens in der Zwischenkriegszeit.

Die Europ Ische Expansion Und Ihre Feinde

Die europ  ische Expansion und ihre Feinde PDF Book Detail:
Author: Benedikt Stuchtey
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486591673
Size: 47.67 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 475
View: 3510

Get Book

Book Description: Die koloniale Expansion Europas wurde seit ihren Anfangen von kritischen Stimmen begleitet, die als prazise Kolonialismustheorien zutage traten. Durch den Streit der Imperialismusgegner und -befurworter gewannen beide Seiten ein scharfes Profil. Benedikt Stuchtey untersucht die kommunikativen Kontexte der gelehrten Offentlichkeiten der Kolonialmachte unter Einbeziehung des amerikanischen Imperialismus vom 18. bis ins 20. Jahrhundert. Kolonialismuskritik kann im Zusammenhang transnationaler Verflechtungen von der europaischen Aufklarungsphilosophie bis zur pluralisierten Massenkommunikationsgesellschaft des 20. Jahrhunderts nachvollzogen werden."