Quellenanalyse

Quellenanalyse PDF Book Detail:
Author: Dörte Ridder
Publisher:
ISBN: 9783656740391
Size: 59.16 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 24
View: 3372

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Katholische Kirche und nationalsozialistische Herrschaft, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Methodische Voruberlegungen Im Mittelpunkt der vorliegenden Hauarbeit steht die Quellenanalyse der Kundgebung Adolf Kardinal Bertrams, Ein offenes Wort in ernster Stunde," die er am Ende des Jahres 1930 verfasst hat. Zur besseren Einordnung der Quelle in die Gesamtproblematik sollen jedoch zuerst Zusammenhange aufgezeigt werden, die fur das Verstandnis der Quelle relevant sind. Dafur sind ein Vorverstandnis der nationalsozialistischen Grundhaltung zur katholischen Kirche bis 1931, ebenso wie biographische Angaben zu Adolf Bertram und der quellenbezogene Kontext, der Auskunft geben soll uber die Vorgeschichte der Entstehung der Quelle, von grosser Bedeutung. Bei der Quellenanalyse sollen dann anhand von vier entwickelten Problemstellungen beziehungsweise Thesen die relevanten Aussagen der Quelle untersucht werden. In einem letzten Schritt sollen die erarbeiteten Erkenntnisse in ihren historisch-politischen Gesamtzusammenhang gestellt werden. Schwerpunktmassig sollen die genannten Aspekte an der ubergeordneten Hauptfragestellung: Inwieweit ist die Kundgebung ein forderlicher und wirkungsvoller Beitrag zur Starkung der Position der Kirche am Ende der Weimarer Republik?' naher gepruft werden. Vor dem Hintergrund der Bedeutsamkeit der erarbeiteten Quelle fur diese Zeit ist es erstaunlich, dass die Literaturlage diesbezuglich sehr schlecht ist. Zwar gibt es zahlreiche Biographien Bertrams, jedoch geht niemand ausfuhrlicher auf die Kundgebung vom Dezember 1930 ein. Aus diesem Grund ist eine Untersuchung der Quelle besonders interessant. [..

Quellenanalyse Ein Offenes Wort In Ernster Stunde Von Kardinal Bertram

Quellenanalyse   Ein offenes Wort in ernster Stunde  von Kardinal Bertram PDF Book Detail:
Author: Dörte Ridder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638808874
Size: 16.35 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 19
View: 7195

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Historisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Katholische Kirche und nationalsozialistische Herrschaft, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Methodische Vorüberlegungen Im Mittelpunkt der vorliegenden Hauarbeit steht die Quellenanalyse der Kundgebung Adolf Kardinal Bertrams, „Ein offenes Wort in ernster Stunde“, die er am Ende des Jahres 1930 verfasst hat. Zur besseren Einordnung der Quelle in die Gesamtproblematik sollen jedoch zuerst Zusammenhänge aufgezeigt werden, die für das Verständnis der Quelle relevant sind. Dafür sind ein Vorverständnis der nationalsozialistischen Grundhaltung zur katholischen Kirche bis 1931, ebenso wie biographische Angaben zu Adolf Bertram und der quellenbezogene Kontext, der Auskunft geben soll über die Vorgeschichte der Entstehung der Quelle, von großer Bedeutung. Bei der Quellenanalyse sollen dann anhand von vier entwickelten Problemstellungen beziehungsweise Thesen die relevanten Aussagen der Quelle untersucht werden. In einem letzten Schritt sollen die erarbeiteten Erkenntnisse in ihren historisch-politischen Gesamtzusammenhang gestellt werden. Schwerpunktmäßig sollen die genannten Aspekte an der übergeordneten Hauptfragestellung: ‚Inwieweit ist die Kundgebung ein förderlicher und wirkungsvoller Beitrag zur Stärkung der Position der Kirche am Ende der Weimarer Republik?‘ näher geprüft werden. Vor dem Hintergrund der Bedeutsamkeit der erarbeiteten Quelle für diese Zeit ist es erstaunlich, dass die Literaturlage diesbezüglich sehr schlecht ist. Zwar gibt es zahlreiche Biographien Bertrams, jedoch geht niemand ausführlicher auf die Kundgebung vom Dezember 1930 ein. Aus diesem Grund ist eine Untersuchung der Quelle besonders interessant. [...]

Quellenanalyse Rezeption Von Antike Im Nationalsozialismus

Quellenanalyse   Rezeption von Antike im Nationalsozialismus PDF Book Detail:
Author: Maximilian Stangier
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640828879
Size: 24.52 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 4606

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universitat - Universitat der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Historische Bildungsforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Diese Arbeit soll sich nun mit Quellen beschaftigen und auf einer Metaebene einen Quellenkorpus im Ausschnitt fur eine das deutsche Geschichtsbild pragende Epoche betrachten. Das kulturelle Gedachtnis wird dabei geleitet von bestimmten, stets pra-senten Quellen die wiederum einen Ruckschluss auf andere Quellen zulassen. Konk-ret sollen im weitesten Sinne Kunst, Architektur und Alltagskultur des Nationalsozia-lismus im 3. Reich betrachtet werden. Allein daraus liesse sich eine Vielzahl moglicher Quellen ableiten, werden doch als Quellen alle Texte, Gegenstande oder Tatsachen, aus denen Kenntnis der Vergangenheit gewonnen werden kann [bezeichnet]" (Kirn nach Brandt 2003, S.48). Eine weitere Einschrankung bzw. Fokussierung auf einen bestimmten Quellentypus soll durch den, nicht nur im Nationalsozialismus aber dort oft hervorgehobenen, Rekurs auf die Antike stattfinden. Hitler war der Antike verbunden, die griechisch-romische Kunst fesselte ihn und das entsprechende Schonheitsideal genoss seine uneingeschrankte Bewunderung (vgl. Demandt 2001, S.141). In den deutschen Wissenschaften und der Kunst wurde diese Verbundenheit mit Sympathie registriert und eine vom Staate verordnete Ideologie fuhrte dazu, dass die Antike im Sinne des Nationalsozialismus interpretiert wurde (vgl. Demandt 2001, S.139). Eine Gesamtanalyse der politischen Inszenierungen, der kunstideologischen Umsetzung sowie der Kultur und Wissenschaft unter dem Aspekt der Rezeption von Antike kann in der Kurze dieser Ausarbeitung nicht geleistet werden. Es sollen Ausschnitthaft drei verschiedene Quellentypen betrachtet und jeweils Beispiele diskutiert werden. Dazu werden zuerst drei Typen, genauer Statuen, Fotografien und Architektur, ihres t"

Die Ephoren H Tten Beim Antritt Ihres Amtes Zu Allererst Den Heloten Den Krieg Erkl Rt

        die Ephoren h  tten beim Antritt ihres Amtes zu allererst den Heloten den Krieg erkl  rt         PDF Book Detail:
Author: Mario Kulbach
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640514963
Size: 35.85 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 3427

Get Book

Book Description: Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 2,3, Universitat zu Koln, Veranstaltung: Homer und seine Zeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei dem im Folgenden zu behandelnden Quellenausschnitt handelt es sich um einen Satz aus den vergleichenden Lebensbeschreibungen des Plutarch uber Lykurg(us). Es soll mit Hilfe der Analyse der einzelnen Satzfragmente ergrundet werden, welcher Sinn und Zweck hinter diesem Quellenauszug steckt. Zunachst wird auf das Amt bzw. die Institution der Ephoren in Sparta naher eingegangen, ehe dann erlautert wird, was es mit den Heloten auf sich hat. In diesem Zusammenhang wird auch (kurz) die gesellschaftliche Struktur der Polis Sparta erleuch-tet. Zum Abschluss muss noch geklart werden, was es uberhaupt bedeutet den Heloten den Krieg zu erklaren und welcher Sinn dahinter steckt. Um einen allgemeinen (groben) Einblick in den vorliegenden Textausschnitt zu bekommen, muss man sich vergegenwartigen woher diese Quelle stammt und uber wen in ihr Auskunft gegeben wird. In diesem Fall ist der Autor ein griechischer Philosoph und Historiker namens Plutarch, der ca. 46 - 120 n. Chr. lebte. Er verfasste mehrere Viten" (Lebensbeschreibungen), die sog. Bioi paralleloi, in denen er auch u.a. einen Versuch der Lebensbeschreibung des Lykurg abgibt. Dieser Lykurg ist, nach Plutarch, der Gesetz- und Verfassungsgeber des antiken Spartas. Seine Lebzeiten werden kontrovers diskutiert; eine ungefahre Eingrenzung ist vom 11. - 8. Jahrhun-dert v. Chr. anzusetzen. Somit muss man sich immer vor Augen fuhren, dass jegliche Interpretation der vergleichenden Lebensbeschreibung des Plutarch uber Lykurg mit Vorsicht zu geniessen ist, da zwischen beiden Personen ein erheblicher zeitlicher Abstand herrscht, der Fehler in Plutarchs Werk zur Folge haben kann."

Quellenanalyse Amerikanische Unabh Ngigkeitserkl Rung

Quellenanalyse  Amerikanische Unabh  ngigkeitserkl  rung PDF Book Detail:
Author: Joe Majerus
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656278512
Size: 60.63 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 7
View: 582

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 1,7, Université du Luxembourg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika ist ein historisches Dokument, mit welchem die ursprünglichen dreizehn amerikanischen Kolonien offiziell ihre Unabhängigkeit vom Mutterland Großbritannien sowie ihr Recht auf die Gründung eines eigenen Staates verkündeten. Die offizielle Unterzeichnung der Erklärung fand am 4. Juli 1776 auf dem zweiten Kontinentalkongress in Philadelphia statt, wobei die Deklaration zunächst auf einem Flugschriftblatt festgehalten wurde. Die hier vorliegende Quellenanalyse bezieht sich hingegen auf die inhaltlich identische, allerdings kurz darauf angefertigte und vergrößerte Urkunde, wie sie heute im National-Archiv der Vereinigten Staaten in Washington, D.C., vor zu finden ist und welche allgemein als das offizielle Dokument der Unabhängigkeitserklärung gilt.

Solidarit T Mit Waffen Quellenanalyse Anhand Einer Briefmarke Der Post Der Ddr Anl Sslich Des 20 J Hrigen Bestehens Des Warschauer Pakts

Solidarit  t mit Waffen   Quellenanalyse anhand einer Briefmarke der Post der DDR anl  sslich des 20 j  hrigen Bestehens des Warschauer Pakts PDF Book Detail:
Author: Christiane Arndt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640286928
Size: 21.30 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 24
View: 5094

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Neueste Geschichte, Europaische Einigung, Note: 1,0, Fachhochschule Potsdam (Fachbereich Informationswissenschaften), Veranstaltung: Uberlieferung der DDR-Geschichte, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Arbeit deckte einen Fehler im Michelkatalog auf, dem Standartwerk fur Philiatologie., Abstract: Die Geschichte des Warschauer Paktes wird in den Grundzugen dargestellt. Die Briefmarke anlasslich des 20jahrigen Bestehens des Paktes (Michel-Nummer 2043) wird beschrieben, analysiert und in den historischen Kontexte eingebettet. Bildelemente und Farben werden interpretiert. Kein Schritt der DDR-Fuhrung auf militarischem Gebiet erschliesst sich, ohne das Verstandnis ihrer Einbindung in den Warschauer Vertrag, ohne zu begreifen, dass die DDR auf allen moglichen Gebieten souveran war, aber niemals auf militarischem Gebiet." So schatze Paul Bergner, ein Experte fur DDR-Bunkeranlagen, in einem Interview mit dem MDR das Verhaltnis der DDR zum ostlichen Militarbundnis ein. In der DDR wurde fur den Pakt stark geworben, vor allem auf Plakaten aber auch auf Gegenstanden des alltaglichen Lebens. An einer Briefmarke anlasslich des 20-jahrigen Jubilaums des Warschauer Paktes soll eine Quellenanalyse durchgefuhrt werden. Wie wurde das Bundnis dargestellt? Die Begriffe Warschauer Pakt," Warschauer Vertragsorganisation," Warschauer Paktorganisation" und Warschauer Vertrag" beschreiben dasselbe Vertragswerk, welches am 14.05.1955 in Warschau unterzeichnet wurde. Dies sind alles Kurzbezeichnungen fur den Vertrag uber Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen der Volksrepublik Albanien, der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der Deutschen Demokratischen Republik, der Volksrepublik Polen, der Rumanischen Volksrepublik, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und der Tschechoslowakischen Republik." Der Begriff Warscha"

Die Coniuratio Kommunebewegung In St Dten Des Mittelalters Mit Quellenanalyse Bsp Trier

Die Coniuratio   Kommunebewegung in St  dten des Mittelalters  mit Quellenanalyse Bsp  Trier  PDF Book Detail:
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638103854
Size: 37.22 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 15
View: 3490

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Geschichte), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Zur Klärung der Begrifflichkeiten Zu Beginn dieser Arbeit erscheint es notwendig, ausgehend vom zentralen Begriff der coniuratio, einige Fragen zu erheben, wie zum Beispiel : Wie kam es zu derartigen Bewegungen in der Bevölkerung, wo und wann setzten sie ein und was waren die Beweggründe der Initiatoren ? Erst im weiteren Verlauf der Arbeit wird dann konkret auf das Beispiel Trier, anhand er Urkunde Friedrichs I., einzugehen sein. Die mittelalterliche coniuratio wird im Deutschen mit mehrerlei Begriffen gekennzeichnet, die sich aus den heutigen Erkenntnissen der Forschung über ihren Charakter herleiten. So reichen die gebräuchlichen Termini von „Schwurverband“(1) über „Eidgenossenschaft“(2) , „beschworene Einung“(3) und „Schwurbrüderschaft“(4) . Die Zeitgenossen dagegen unterschieden ganz andere Benennungen, die sie als Synonyme für die coniurationes verwendeten, jedoch muß hier natürlich ebenfalls der Blickwinkel des jeweiligen Begriffgebers berücksichtigt werden. So wurde sie seitens der Herrschaft aufgrund ihres revolutionären und aus Sicht des Herrn gefährlichen Charakters, auch als conspiration bezeichnet ; aus ihrem Selbstverständnis als friedensstiftende bzw. –erhaltende Organisation heraus existieren gleichsam die Dependants pax und amicitia. [...] ______ 1 Ennen, coniuratio Sp. 135 2 Ennen, coniuratio Sp. 136 3 Dilcher Sp. 631 4 Dilcher Sp. 631

Quellenanalyse Luther Ber Den Tod Der Frauen Im Kindbett

Quellenanalyse   Luther   ber den Tod der Frauen im Kindbett PDF Book Detail:
Author: Dorothee Kremietz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640383559
Size: 65.59 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 8
View: 480

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1.3, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Punkt möchte ich kurz meine persönlichen Beweggründe, welche mich dazu veranlasst haben die Quelle „Luther über den Tod der Frauen im Kindbett“ zu bearbeiten, darstellen. Zum einen empfinde ich die innerhalb der Quelle implizierte Darstellung einer Frau, bzw. die darin zum Ausdruck gebrachte Haltung gegenüber dem weiblichen Geschlecht, als äußerst interessant. Diese durchaus negative Illustration weckte mein Interesse im Hinblick auf die Frage, ob ein derartiges Frauenbild in der Frühen Neuzeit üblich war oder ob es sich dabei um ein persönliches Empfinden Luthers handelt? Des Weiteren regte mich diese Quelle an, mich mit den Begründungen, sowie Argumentationen für eine derartige Einstellung den Frauen gegenüber auseinanderzusetzen. Dabei richtete ich meinen Blick nicht nur auf Luther, sondern ebenfalls auf die allgemeine Einstellung der Bevölkerung der Frühen Neuzeit, da diese sicherlich mitunter Luthers Äußerungen initiierte.

Das Kurt Eisner Denkmal In Der Kardinal Faulhaber Stra E In M Nchen

Das Kurt Eisner Denkmal in der Kardinal Faulhaber Stra  e in M  nchen PDF Book Detail:
Author: Joseph Badde
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640202546
Size: 27.93 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 60
View: 3763

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1-, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Historikum), Veranstaltung: Geschichtsdidaktikseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Person Kurt Eisners und die Ausrufung der Republik in Bayern ist seit Mitte der 80iger Jahre im besonderen in den Blick der Historiker aber auch der Offentlichkeit geraten. Das Denkmal, welches 1989 fur Kurt Eisner in der Kardinal-Faulhaber-Strasse errichtet wurde, war von einer langen kontroversen Debatte im Munchener Rathaus und in der Presse begleitet worden. Die Debatte hatte - bei aller Fragwurdigkeit der vorgebrachten parteipolitisch gefuhrten Argumente - den Effekt, dass die Zeit der Entstehung der Republik in Bayern Gegenstand genauerer historischer Untersuchungen wurde. Da Kurt Eisner Jude war und dem Rategedanken nahe stand, wurden bis dato die Vorurteile uber seine Person und diese Zeit, die wahrend des Nationalsozialismus verbreitet worden waren, aber auch in der Nachkriegszeit durch die reale Existenz des Kommunismus, wohl auch aus Grunden politischer Opportunitat, nicht richtig aufgearbeitet. Durch die in den 80iger Jahren einsetzende Debatte wurde die Person Kurt Eisners und seine politischen Ideen einer relativ grosse Offentlichkeit bekannt gemacht und die Rezeption Kurt Eisners und seiner Regierungszeit nachhaltig verandert. In der vorliegenden Proseminararbeit mochte ich anhand der Gesprachsbeitrage im Munchener Stadtrat von 1985 bis 1989 und deren Wiedergabe in der Presse der Rezeptionsgeschichte des Kurt-Eisner-Denkmals nachgehen und das sich andernde Geschichtsbild dieser Zeit und dieser Person aufzeigen. Am Schluss der Arbeit findet sich die Auswertung einer Umfrage, die ich am Kurt-Eisner-Denkmal durchfuhrte, um empirisch zu erfassen, ob dieses doch recht unauffallige Denkmal von den daruber hinwegeilenden Passanten uberhaupt wahrgenommen wird und wie die mit einem Denkmal gewurdigte Rolle Kurt Eisners in der bayerischen Geschichte von heut

Quellenanalyse Einer Mittelalterlichen Urkunde Der Verkauf Der D Rfer Krempin Und Schmakentin

Quellenanalyse einer Mittelalterlichen Urkunde   Der Verkauf der D  rfer Krempin und Schmakentin PDF Book Detail:
Author: T. Niemsch
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638746143
Size: 45.23 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 44
View: 5319

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 1, Christian-Albrechts-Universitat Kiel (Historisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Das Reich und Osteuropa im Mittelalter, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Interpretation des Verkaufs zweier kleiner Dorfer im Jahre 1219 - Beispiel mittelalterlichen Handels, bis zum Besuch des Pruzzenlandes durch den Bischofs bereits im Jahre 1219... (Jahre vor der Christianisierung Preussens). Ansonsten: formale Interpretation der Urkunde nach Ahasver von Brandt., Abstract: Mit dem Erfolg deutscher Siedlungsbemuhungen im Osten, beruhend auch auf der teilweisen Unterstutzung durch christliche Fursten der Slawen, wachsen zu Beginn des 13. Jahrhunderts die Siedlungen deutscher Pragung auch im damaligen Mecklenburg. Eine grosse Anzahl erhaltener Urkunden zeugt, soweit es sich nicht um (Teil-)falschungen handelt, von Alltags- und Verwaltungstatigkeiten weltlicher Fursten wie auch geistlicher Oberhaupter. Analyse und Interpretation einer der letzteren ist das Ziel der vorliegenden Arbeit. Dabei wird sowohl auf den formalen Aufbau als auch insbesondere auf den historischen Kontext zur Entstehungszeit der Urkunde eingegangen werden, um dann zu einer Einordnung derselben in das Wirken der regionalen Einflusspersonen zu kommen. Hierzu dient vor allem Jurgen Petersohns Aufsatz Der sudliche Ostseeraum im kirchlich politischen Kraftespiel des Reichs, Polens und Danemarks vom 10.-13. Jahrhundert (1979), welcher einen umfassenden Uberblick uber die Geschehnisse der Zeit bietet. Fur die Analyse des formalen Aufbaus ist Ahasver von Brandts Werkzeug des Historikers in dieser Arbeit unerlassliches Hilfsmittel. Ausserdem leistet sowohl Margit Kaluza-Baumrukers Monographie Das Schweriner Domkapitel von 1987, als auch Wilhelm Biereyes 1934 erschienener Aufsatz Bischof Brunward von Schwerin gute Dienste. Andere fur diese Arbeit relevante Werke und Hilfsmittel sind der Literaturliste"