Personalentwicklung Und Personalmanagement In Der Sozialwirtschaft

Personalentwicklung und Personalmanagement in der Sozialwirtschaft PDF Book Detail:
Author: Volker Brinkmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531909460
Size: 63.39 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 194
View: 6203

Get Book

Book Description: Der Band versammelt bei einer Fachtagung der 2. Norddeutschen Sozialwirtschaftsmesse in Kiel entstandene Aufsätze. Im Mittelpunkt stehen folgende Themen: Personalgestaltung sozialer Arbeit zwischen Markt, Staat und öffentlichen Garantien; Personalmanagement und Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft sowie Soziale Arbeit als Dienstleistung.

Personalentwicklung In Sozialunternehmen

Personalentwicklung in Sozialunternehmen PDF Book Detail:
Author: Brigitta Nöbauer
Publisher: Walhalla Fachverlag
ISBN: 3802951573
Size: 66.68 MB
Format: PDF, Docs
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages :
View: 3606

Get Book

Book Description: Moderne Personalentwicklung: Zukunftspotenzial für Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Statt Bildungsprogramme zu verwalten muss Personalentwicklung in der Organisation aktiv bei der Umsetzung der Ziele und Herausforderungen unterstützen. Dazu braucht es ein solides Repertoire an Instrumenten und Maßnahmen, die Nähe zum ‚Kerngeschäft‘ und ein Verständnis für die eigene Rolle sowie für die Möglichkeiten, sich in der Organisation einzubringen. Entsprechend ist das Fachbuch Personalentwicklung in Sozialunternehmen aufgebaut: In Teil 1 „Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft“ werden die Besonderheiten von Personalentwicklung in sozialen Organisationen beschrieben und daraus wesentliche Eckpunkte für Personalentwicklung in dieser Branche abgeleitet. Teil 2 „Handlungsfelder der Personalentwicklung entlang des betrieblichen Lebenszyklus“ beschreibt die einzelnen Aufgabenbereiche der Personalentwicklung von der Integration neuer Mitarbeitender bis zur Begleitung beim Übergang in den Ruhestand. Dazu werden entsprechende zeitgemäße Instrumente beschrieben. Teil 3 „Strategische Aspekte und Perspektiven“ ist zum einen der Entwicklung und Umsetzung eines strategieorientierten Gesamtkonzepts gewidmet, das die Teilprozesse und Instrumente integriert und an den strategischen Organisationszielen ausrichtet. Zum anderen werden aktuelle Trends, wie informelle bzw. digitale Lernformen sowie Kompetenzmanagement erläutert.

Personalmanagement Personalentwicklung

Personalmanagement   Personalentwicklung PDF Book Detail:
Author: Armin Wöhrle
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 384528563X
Size: 12.39 MB
Format: PDF
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 238
View: 5213

Get Book

Book Description: Personalmanagement ist in der Sozialwirtschaft zum Kernstück der Überlebenssicherung geworden. Organisationen müssen sich hinsichtlich aktueller Herausforderungen neu aufstellen. Sie benötigen fachlich sehr gut ausgebildetes Personal. Zusätzlich ist auch der Fachkräftemangel bereits spürbar und wird noch zunehmen. Doch statt auf den wachsenden Bedarf wie in der profitorientierten Wirtschaft mit entsprechenden Anreizen zu reagieren, führt die Konkurrenz in der Sozialwirtschaft um öffentliche Aufträge, verbunden mit zersplitterten Tarifverhältnissen, zu einer Negativspirale bei der Bezahlung und zu prekären Arbeitsverhältnissen. Für das Personalmanagement sind die Spielräume begrenzt. Dennoch muss zukunftsorientiert gemanagt werden. Das Lehrbuch führt Studierende in die Grundlagen des Personalmanagements und der Personalentwicklung ein und gibt entsprechende Anregungen, welche strategischen und operativen Instrumente auch bei kleineren Trägern neue Möglichkeiten eröffnen, um erfolgreich zu sein.

Aktuelle Diskurse In Der Sozialwirtschaft I

Aktuelle Diskurse in der Sozialwirtschaft I PDF Book Detail:
Author: Ludger Kolhoff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658203196
Size: 13.66 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 220
View: 6739

Get Book

Book Description: Ökonomische Fragestellungen, Begrifflichkeiten und Konzepte gewinnen in der Praxis und im wissenschaftlichen Diskurs des Sozialwesens immer mehr an Bedeutung. Das Buch befasst sich mit aktuellen zentralen Fragen aus Sozialwirtschaft und Sozialmanagement. Es dokumentiert Beiträgeaus 4 Fachtagungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmanagement/Sozialwirtschaft (BAG SM/SW) e.V. aus den Jahren 2015 und 2016 zur Gegenstandsbestimmung der Sozialwirtschaft, zu KlientInnen von Sozialer Arbeit und Sozialwirtschaft, zur Ethik des (Sozial-)Managements sowie zu Governance in der Sozialwirtschaft.

Mit Gestaltung Inklusiver Sozialr Ume In Der Arbeit Mit Menschen Mit Behinderung

Mit Gestaltung inklusiver Sozialr  ume in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung PDF Book Detail:
Author: Martin Holler
Publisher: Evangelische Verlagsanstalt
ISBN: 3374067271
Size: 26.84 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Religion
Languages : de
Pages : 352
View: 4275

Get Book

Book Description: Sozialräume sind eine zentrale Bezugsgröße in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Eine Zuwendung zum Sozialraum stellt Leistungserbringer vor komplexe Aufgaben. Eine dieser Aufgaben ist die Mit-Gestaltung inklusiver Sozialräume. In der Praxis zeigt sich, dass es für Leistungserbringer herausfordernd ist, spezifische Strategien zur Förderung sozialräumlicher Inklusion zu entwickeln. Ebendiese Herausforderung wird in diesem Werk aufgegriffen. Durch Anwendung von Instrumenten der strategischen Planung wird aufgezeigt, wie spezifische Strategien zur Mit-Gestaltung inklusiver Sozialräume durch Leistungserbringer in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung unter besonderer Beachtung der Perspektiven von Menschen mit Behinderung entwickelt werden können. [The Co-Creation of an inclusive social environment in the work with people with disabilities. An entrepreneurial contribution by using instruments of strategic planning] The social environment is a core reference in the work with people with disabilities. A focus on the social environment is a complex task of health care providers. One of these tasks is the co-creation of the social environment. In the field health care providers experience difficulties when trying to develop strategies for promoting inclusion in a social environment. These difficulties are addressed in this book. By using instruments of strategic planning this book wants to show health care providers how specific strategies for the co-creation of the social environment can be developed while maintaining a focus on the perspective of people with disabilities.

Personalauswahl In Der Sozialen Arbeit

Personalauswahl in der Sozialen Arbeit PDF Book Detail:
Author: Vera Bastian
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658203137
Size: 17.60 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 207
View: 2983

Get Book

Book Description: Vera Bastian untersucht den Personalauswahlprozess und entsprechende Kriterien in Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Dabei nimmt sie breit rezipierte wissenschaftliche Erkenntnisse zur Personalauswahl als Grundlage und exploriert die entsprechenden Prozesse und Kriterien in der Sozialen Arbeit. Neben der Prozessdarstellung der Personalauswahl arbeitet die Autorin unterschiedliche Auswahlmuster und -kriterien heraus, die Aufschluss über die Auswahlpraxis in diesem Bereich geben. So können organisationale und individuelle Einflussfaktoren auf die Auswahlentscheidung unterschieden werden, die durch personenunabhängige Auswahlkriterien ergänzt werden.

Multiplikatoren Mogelpackung Oder Wunderwaffe Was Das Multiplikatorenprinzip In Der Betrieblichen Bildung Tats Chlich Leisten Kann

Multiplikatoren   Mogelpackung oder Wunderwaffe  Was das Multiplikatorenprinzip in der betrieblichen Bildung tats   chlich leisten kann PDF Book Detail:
Author: Regine Kuglstatter
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3842884982
Size: 43.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 84
View: 488

Get Book

Book Description: Der Wettbewerbsdruck auf Unternehmen versch„rft sich in zunehmendem Maáe. Sie mssen wirksam, strategisch und kostengnstig investieren, wenn sie dauerhaft am Markt bestehen wollen. Dabei h„ngt ihr šberleben immer mehr von qualifizierten Mitarbeitern ab. ?Lebenslanges Lernen? ist in aller Munde. In diesem Zusammenhang taucht regelm„áig der Begriff des Multiplikatorenansatzes auf. Dieses Prinzip verspricht eine rasche und fl„chendeckende, aber vor allem wirtschaftlich gnstige Verbreitung von Wissen, F„higkeiten und Fertigkeiten innerhalb von Betrieben. Dieses Buch untersucht, was ein Multiplikator berhaupt ist und inwiefern der Multiplikatorenansatz unter Beachtung erwachsenenp„dagogischer Grunds„tze als Instrument der betrieblichen Bildung genutzt werden kann. Vor diesem Hintergrund werden Arbeitsprozesse, Rahmenbedingungen und Organisationsstrukturen hinsichtlich ihrer Lernf”rderlichkeit fr den einzelnen Mitarbeiter sowie den gesamten Betrieb er”rtert. Die dargestellten M”glichkeiten und Einschr„nkungen des Multiplikatorenansatzes werden praxisnah am Beispiel der station„ren Altenpflege mit ihren berufsspezifischen Anforderungen kritisch reflektiert. Daraus folgt eine abschlieáende Bewertung des Einsatzes von Multiplikatoren als Option fr betriebliche Bildungsprozesse mit einer Einsch„tzung des tats„chlichen Leistungsspektrums und den dafr erforderlichen Rahmenbedingungen.

Das Multiplikatorenprinzip Im Sinne Der Kollegialen Weitergabe Von Wissen Und Lerninhalten In Der Bildungsarbeit Der Station Ren Altenpflege

Das Multiplikatorenprinzip im Sinne der kollegialen Weitergabe von Wissen und Lerninhalten in der Bildungsarbeit der station  ren Altenpflege PDF Book Detail:
Author: Regine Kuglstatter
Publisher: diplom.de
ISBN: 3842830467
Size: 13.25 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 75
View: 255

Get Book

Book Description: Inhaltsangabe:Einleitung: Technisierung, Globalisierung, Wettbewerb, Marktpositionierung - all dies sind populäre Schlagworte, welche regelmäßig durch die Medien geistern. In letzter Zeit treten sie vermehrt auf in Kombination mit ebenso eingängigen Begriffen wie lebenslanges Lernen , Informationsgesellschaft und abnehmende Halbwertzeit von Wissen . Dadurch verschiebt sich der Fokus von umfassend technisierten Arbeitsabläufen zugunsten maximaler Effizienz, Effektivität und Wirtschaftlichkeit auf den Personalbereich mit entsprechenden Qualifikationsanforderungen. Auf den Punkt gebracht geht es darum, dass Unternehmen möglichst wirksam, strategisch und kostengünstig in die berufliche Eignung ihrer Mitarbeiter investieren müssen, wenn sie dauerhaft am Markt bestehen wollen. Betriebliche Bildung wird also zunehmend als Wertschöpfungsfaktor betrachtet. In diesem Zusammenhang taucht immer wieder der Begriff Multiplikator auf. Bildungsinstitutionen werben entsprechend für ihre Angebote, z.B. VDAB-Multiplikatorenschulung - Die Knotenlösung für Ihre Pflegedokumentation , Multiplikator PR Unser Name ist unsere Mission oder Programm für lebenslanges Lernen Leonardo da Vinci Multiplikator für Oberbayern . Es stellt sich die Frage, was in diesem Zusammenhang denn nun konkret unter einem Multiplikator zu verstehen ist, dessen ursprüngliche Bedeutung aus der Mathematik stammt als eine Zahl, mit der eine vorgegebene Zahl multipliziert wird . In einer weiteren Definition nach Duden bezieht sich der Begriff in der Bildungssprache auf eine Person, Einrichtung, die Wissen oder Information weitergibt und zu deren Verbreitung, Vervielfältigung beiträgt . In dieser Bedeutung findet der Terminus zumeist Verwendung in der Werbung, aber auch in sozialen und politischen Projekten. Dort spielen Multiplikatoren häufig eine zentrale Rolle zur Erreichung der gesteckten Ziele, welche gemeinhin darin bestehen, möglichst flächendeckend gesellschaftlich unerwünschte Strömungen zu unterbinden - z.B. Rassismus - oder bestimmte Verhaltensweisen zu fördern - z.B. die Verwendung von Kondomen zur HIV-Prävention. Geeignet für eine Tätigkeit als Multiplikator scheinen Personenkreise zu sein, welche über ausgeprägte Beziehungen zu den jeweiligen Zielgruppen verfügen. Dafür kommen im Regelfall entweder Personen mit pädagogischem oder sozialpädagogischem Hintergrund in Frage, welche mit der jeweiligen Zielgruppe regelmäßig in Interaktion treten, oder aber Zugehörige der [...]

Das Pers Nliche Budget Und Die Anwendung In Der Vollstation Ren Rehabilitation

Das Pers  nliche Budget und die Anwendung in der vollstation  ren Rehabilitation  PDF Book Detail:
Author: Sabine Arzinger
Publisher: diplom.de
ISBN: 3842803214
Size: 53.77 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 100
View: 6807

Get Book

Book Description: Inhaltsangabe:Einleitung: Der deutsche Sozialstaat muss sich einem immer größer werdenden Kostendruck stellen. Durch die ansteigende Arbeitslosenquote und den steigenden Hilfebedarf im Versorgungssystem des Gesundheitswesens werden die Sozialhaushalte gefordert sein, auf die Situation mit kostendämpfenden und strukturverändernden Umbaumaßnahmen zu reagieren. Speziell die Kosten der Eingliederungshilfe werden als ein stark gewachsenes Finanzierungsproblem definiert, da sie durch eine zunehmende Nachfrage und steigende Fallzahlen kaum noch finanzierbar sind. Speziell der Abbau stationärer Eingliederungshilfen und die Umsetzung des Grundsatzes „ambulant vor stationär“ trägt die Hoffnung vieler Seiten, die Kosten der Eingliederungshilfe zu senken. Ein in diesem Zusammenhang beschriebenes „Reformgesetz“ wurde in § 17 SGB IX mit dem Persönlichen Budget gesetzlich verankert. Seit dem 01.01.2008 hat somit jeder Mensch einen Rechtsanspruch seinen bedarfsbezogenen Geldbetrag direkt zu erhalten, um die erforderlichen Unterstützungsleistungen selbst auszuwählen und zu finanzieren. Durch die Einführung des Persönlichen Budgets soll unter fachlichen und finanziellen Aspekten geprüft werden, inwieweit Menschen, die bislang stationär betreut wurden, auch künftig im ambulant unterstützten Wohnen die benötigte Hilfe erfahren können. Durch den Ausbau ambulanter und offener Angebote sollen Alternativen zur Heimunterbringung entwickelt werden, um dem behinderten Menschen ein selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben im eigenen Wohnraum zu ermöglichen. Man erhofft sich außerdem, dass sich das Hilfesystem für behinderte Menschen dadurch weiterentwickelt und flexibilisiert, aber auch vor allem die Kosten der vollstationären Eingliederungshilfe somit immens gesenkt werden. Zurzeit liegt das Verhältnis von ambulanten Hilfen zu stationären Hilfen bei aktuell landesweit 40 : 60 %, welches sich zugunsten der ambulanter Hilfen durch die Einführung des Persönlichen Budgets verändern soll. Weg von dem Objekt der Fürsorge soll nun der behinderte Mensch kurzum mehr Selbstständigkeit durch das im Persönlichen Budget verankerte Wunsch- und Wahlrecht erhalten. Folglich bekommt man den Eindruck, dass alle Weichen gestellt sind, um durch das Persönliche Budget die vollstationäre Rehabilitation als ein Auslaufmodell erscheinen zu lassen. Unter diesem Aspekt kommt die Frage auf, was aber mit den Menschen passiert, die aufgrund der Schwere ihrer Erkrankung und dem damit [...]