0 Read eBook for: meine letzten w nsche f r oesterreich von franz brentano [PDF]

Meine Letzten W Nsche F R Oesterreich

Meine letzten W  nsche f  r Oesterreich PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher:
ISBN:
Size: 36.34 MB
Format: PDF
Category : Apostasy
Languages : de
Pages : 80
View: 120



Meine Letzten W Nsche F R Oesterreich Von Franz Brentano

Meine Letzten W  nsche F  r Oesterreich  Von Franz Brentano PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher:
ISBN:
Size: 71.33 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Austria
Languages : en
Pages : 80
View: 4714



Franz Brentano Und Die Zukunft Der Philosophie

Franz Brentano und die Zukunft der Philosophie PDF

Get This Book

Author: Josef M. Werle
Publisher: Rodopi
ISBN: 9789051831320
Size: 52.33 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 189
View: 3479



Vermischte Schriften

Vermischte Schriften PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110621223
Size: 29.94 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 312
View: 3897


Neben der Psychologie vom empirischen Standpunkt waren es vor allem Vorträge, in denen Brentano sein Reformprogramm einer am naturwissenschaftlichen Methodenideal orientierten Philosophie formulierte, das in ein Phasenmodell der Philosophiegeschichte eingebettet ist. Neben diesen Vorträgen enthält der Band auch verstreute Aufsätze, Zeitungsartikel und Rezensionen, die hier seit ihrem Erscheinen erstmals wieder zugänglich gemacht werden.

Die Brentano

Die Brentano PDF

Get This Book

Author: Konrad Feilchenfeldt
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110932784
Size: 71.75 MB
Format: PDF, Docs
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 336
View: 3941



Umwege

Umwege PDF

Get This Book

Author: Violetta Waibel
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847004808
Size: 34.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 649
View: 7354


»Umwege« untersucht die Kant-Rezeption in Wien, in Österreich und in Osteuropa aus philosophiehistorischer Perspektive anhand von sechs thematischen Schwerpunkten: Kant und die Zensur, Kant und Karl Leonhard Reinhold, welcher der erste in Wien geborene Kantianer und Wegbereiter der deutschen und österreichischen Kant-Rezeption in Jena war, Kant und Osteuropa, Kant und seine Dichter, Kant und die Phänomenologie sowie Kant und der Wiener Kreis. So wird auch das ambivalente Bild der Wahrnehmung Kants in Österreich deutlich: Herrschte einerseits Zensur und wurde Kant scharf kritisiert, fand im »Untergrund« andererseits eine rege Beschäftigung mit Kants Philosophie statt.

Meine Letzten W Nsche F R Oesterreich

Meine letzten W  nsche f  r Oesterreich PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher:
ISBN:
Size: 27.45 MB
Format: PDF
Category : Apostasy
Languages : de
Pages : 80
View: 6935



Ber Gegenstandstheorie Selbstdarstellung

  ber Gegenstandstheorie  Selbstdarstellung  PDF

Get This Book

Author: Alexius Meinong
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787326340
Size: 54.72 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 138
View: 1877


Mit seiner ontologisch-erkenntnistheoretischen Programmschrift verfolgt Meinong (1853-1920) das Ziel, der gegenstandstheoretischen "Betrachtungsweise durch Darlegung ihrer Eigenart zu ausdrücklicher Anerkennung zu verhelfen" und ihr "die neue Position einer eigenen und namentlich der Psychologie gegenüber selbständigen philosophischen Disziplin zu sichern." Die dem Band beigegebene Selbstdarstellung skizziert die wesentlichen Stadien von Meinongs philosophischer Entwicklung.

Sterreichische Kultur Und Geistesgeschichte

  sterreichische Kultur  und Geistesgeschichte PDF

Get This Book

Author: William M. Johnston
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 9783205774983
Size: 19.46 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Austria
Languages : de
Pages : 506
View: 4704


Wer erinnert sich heute noch daran, dass etwa die moderne Sprachphilosophie, die Psychoanalyse, die Soziologie des Wissens, der Feuilletonismus, der Ästhetizismus Hofmannsthalscher Prägung, die Reine Rechtslehre, die Zwölftonmusik von Österreich aus ihren Weg angetreten haben? Viele der Persönlichkeiten, die dieses Buch behandelt, sind weltbekannt geworden und geblieben, andere wieder sind so gut wie vergessen, aber ihr Beitrag zu einem neuen Weltbild verdient es sehr wohl, sich mit ihnen auseinander zu setzen. In derselben Stadt, in der Johann Strauß die 'schöne blaue Donau' glorifizierte, rang Schönberg um einen neuen musikalischen Kosmos, und in einer dem Ästhetizismus überschwänglich huldigenden Gesellschaft, die von verlogenen Tabus gezeichnet war, haben Freud und Karl Kraus das Dickicht der Zweideutigkeiten und Doppelzüngigkeiten kompromisslos durchbrochen. Kontraste wie Lebenslust und Todestrieb, therapeutischer Nihilismus und Ignaz Semmelweis, Makart und Schiele, Brentano und Wittgenstein, Otto Weininger und Rosa Mayreder zeigen, wie vielfältig traditionelle und moderne Strömungen einander befruchten. Aus der Einleitung zur 4. Auflage von William M. Johnston: '(...) Während ich mir das Geistesleben des alten Österreich ausmalte, ließ ich mich von einigen seiner Protagonisten mit der nötigen Kühnheit anstecken, um ihr habsburgisches Reich als ein einziges Geistesreich zu betrachten. Wahrscheinlich hatte keiner von ihnen selbst diesen Sprung ganz gewagt - es bedurfte eines Amerikaners, um dem Bewusstsein zu gestatten, 'Erfahrung zu erschaffen', wie es bei John Bayley heißt - aber gleich ihnen gründete ich meine Suche auf empirische Fakten. Das vorliegende Buch lädt den Leser ein, ausgehend von den hier präsentierten Errungenschaften den Prozess der Erfindung neuer Erfahrungsstrukturen fortzusetzen. Nicht allein die österreichischen Dinge, sondern mehr noch die österreichischen Ideen bieten jedermann die Chance selbst herauszufinden, worin die Bedeutung des österreichischen Erbes besteht und innerhalb der Europäischen Union auch künftig bestehen wird. Österreichs größtes Geschenk an Europa war wohl die Fähigkeit, in bis dahin übersehenen empirischen Daten neue Ideen zu entdecken, und eben darin liegt auch das Ziel dieses Buches. Es entwirft ein Porträt von Altösterreich als einem Geistesreich, wo Ideen und Fakten fruchtbar und langfristig zusammenwirkten. Wir sind alle Erben jenes Zusammenwirkens.'

Wissenschaft Als Reflexives Projekt

Wissenschaft als reflexives Projekt PDF

Get This Book

Author: Johannes Feichtinger
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839415233
Size: 21.66 MB
Format: PDF, Docs
Category : Science
Languages : de
Pages : 636
View: 4177


Dieses Buch rückt die Wissenschaftsgeschichte Österreichs in ein neues Licht. Ausgehend vom Spannungsfeld »Wissenschaft versus Politik« stellt es die zentralen Akteure, Strukturen und Diskurse in den Mittelpunkt. Die Analyse eines Jahrhunderts Wissenschaftsgeschichte konzentriert sich auf die Herausbildung eines relativ autonomen Wissenschaftshandelns unter den plurikulturellen Verhältnissen Zentraleuropas sowie auf seine Wegbereiter (Bolzano, Mach und Riegl) und wichtigsten Verfechter (Freud, Wittgenstein, Neurath, Kelsen). Johannes Feichtinger zeigt, wie jenseits von Hetero- und Autonomie und abseits des methodologischen Nationalismus Identitätsmodelle entstanden sind, die noch für das Globaleuropa des 21. Jahrhunderts relevant sein können.

Die Antrittsvorlesung

Die Antrittsvorlesung PDF

Get This Book

Author: Thomas Assinger
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847009338
Size: 72.86 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 253
View: 3952


Dieser Band versammelt 13 Antrittsvorlesungen der »alten« Philosophischen Fakultät der Universität Wien. Bedeutende Vertreter der Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaften von der Mitte des 19. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts kommen in programmatischen Texten zu Wort. Die zum Teil erstmals aus dem Nachlass edierten Antrittsvorlesungen werden von ausgewiesenen Expertinnen und Experten fach-, wissenschafts- und universitätshistorisch erläutert und in ihren politischen und gesellschaftlichen Kontexten verortet. Damit leistet der Band einen wesentlichen Beitrag zur kaum erforschten Geschichte der Antrittsvorlesung als universitäres Ritual, akademische Praxis und Textgattung. Mit Antrittsreden u.a. von Alexander Conze, Erich Schmidt, Ernst Mach, Elise Richter, Ludwig Boltzmann, Moritz Schlick und Erwin Schrödinger. This edited collection brings together thirteen inaugural lectures given at the ‘old’ philosophical faculty of the University of Vienna. It presents the voices of important representatives of humanities, cultural and natural sciences through programmatic texts from the mid-19th century to the mid-20th century. Some published for the first time, the lectures have been annotated by renowned scholars in terms of disciplinary, scientific and academic history as well as socio-political context. Hence, this volume contributes substantially to the so far under-researched history of the inaugural lecture as a university ritual, academic practice and text-genre. With inaugural lectures by Alexander Conze, Erich Schmidt, Ernst Mach, Elise Richter, Ludwig Boltzmann, Moritz Schlick, Erwin Schrödinger and others.

Briefwechsel Ber Psychophysik 1874 1878

Briefwechsel   ber Psychophysik  1874   1878 PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110432676
Size: 52.53 MB
Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 155
View: 6472


Dieser Band präsentiert in kritischer Ausgabe und mit einer langen, kontextualisierenden Einleitung den bislang unveröffentlichten Briefwechsel zwischen Franz Brentano (1838-1917) und Gustav Theodor Fechner (1801-1887). Die Korrespondenz wurde von der kritischen Stellung angeregt, die Brentano in seiner Psychologie vom empirischen Standpunkte (1874) zur Fechner’schen Psychophysik eingenommen hatte, wie diese in den Elementen der Psychophysik von 1860 dargelegt worden war. Der Briefwechsel umfasst insgesamt 11 unveröffentlichte Briefe und erstreckt sich in ihrer ersten Phase von Mai bis Juli 1874. Nach einer dreijährigen Pause wird sie dann von Oktober 1877 bis Januar 1878 wieder aufgenommen, unmittelbar nach der Publikation von Fechners In Sachen der Psychophysik. Brentanos Stellungnahme gegenüber der Fechner’schen Psychophysik bleibt offen, obwohl er sie einer genauen Prüfung unterwirft und ihre Schranken hervorhebt. Aus dem Briefwechsel, in dem Brentano u. a. in der gleichen Zeit, aber unabhängig von Joseph Plateau, anstelle der Fechner’schen logarithmischen eine Potenzfunktion als psychophysisches Gesetz vorschlägt, treten deutlich die unterschiedlichen psychologischen und philosophischen Grundauffassungen dieser beiden großen mitteleuropäischen Gelehrten des ausgehenden 19. Jahrhunderts hervor.

Der Weg Der Philosophie Von Den Anf Ngen Bis Ins 20 Jahrhundert

Der Weg der Philosophie von den Anf  ngen bis ins 20  Jahrhundert PDF

Get This Book

Author: Wolfgang Röd
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406585814
Size: 15.53 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 637
View: 2274



Der Weg Der Philosophie Bd 17 Bis 20 Jahrhundert

Der Weg der Philosophie  Bd  17  bis 20  Jahrhundert PDF

Get This Book

Author: Wolfgang Röd
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406383892
Size: 73.20 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 637
View: 2166



Zur Eherechtlichen Frage In Sterreich

Zur eherechtlichen Frage in   sterreich PDF

Get This Book

Author: Franz Brentano
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3111647854
Size: 54.83 MB
Format: PDF
Category : Law
Languages : de
Pages : 159
View: 4508


Excerpt from Zur Eherechtlichen Frage in Österreich: Krasnopolski's Rettungsversuch Einer Verlorenen Sache Qlllein her Sl]ienfch, alß nrteilenheß qbefen, wirh nicht allein von oernnnftigen (8riinhen heftimmt: gar oieleß anhere ift, waß @inflnfe auf ihn uht. Llnh bricht auch hie Slßahr heit, einmal erwiefen, fich notwenhig gbahn, fo harf man hoch, wenn langjährige %orurteile 5n tiherwinhen finh, auf einen rafchen allgemeinen (R)ieg nicht leicht rechnen. Llnfere %}rage aher ift eine in hohem e)jiafi altnelle. @hen währenh ich fchrieh, fpielte 511 qbien ein haranf he5nglicher ?brogef; fich ah; nnh alähalh mögen wir von einem neuen hören. 8ener wnrhe vom ?ibiener 53anheägericht, im (8egenfatg; an einem feit neunz, ehn Sahren im gefamten ofterreichifchen (c)taate anßnahmäloß eingehaltenen %erfahren, g, n (R)nnften her (stiltigleit hee (c)hehanheß entfchiehen; hiefer, vor anhern 9iichtern geführt, lhnnte gar leicht wieher mit einem Urteileenhigen, haß' wie hem (c)efuhle her %illigleit, fo auch hen richtig oerftanhenen 9ßeftimmungen he°e (8efeheß fchlechter hinge wiherfpriiche. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Back to Top