Kirche Im Aufbruch

Kirche im Aufbruch PDF Book Detail:
Author: Jürgen Michael Schulz
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110140446
Size: 17.48 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Berlin (Germany)
Languages : de
Pages : 376
View: 7008

Get Book

Book Description:

Naturwissenschaften Und Protestantismus Im Deutschen Kaiserreich

Naturwissenschaften und Protestantismus im Deutschen Kaiserreich PDF Book Detail:
Author: Tilman Matthias Schröder
Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
ISBN:
Size: 59.18 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : un
Pages : 561
View: 5697

Get Book

Book Description: Das Verhaltnis zwischen Naturwissenschaften, Kirche und Theologie reduzierte sich in den Jahren vor 1914 keineswegs auf die heftige Auseinandersetzung zwischen Darwinismus und Christentum. Neben zahlreichen Kontroversen gab es auch umfangreiche Bemuhungen um gegenseitige Verstandigung, die heute weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Dabei spielten vor allem die jahrlichen Versammlungen der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Arzte eine wichtige Rolle. Die dort entfaltete naturwissenschaftliche Weltsicht regte auf Seiten der Theologie wichtige Entwurfe einer neuen Interpretation von Natur und Welt an. Der Band bietet die erste umfassende Darstellung der Beziehungen zwischen Naturwissenschaften und Protestantismus im Deutschen Kaiserreich .

Die Evangelische Kirche Und Der Antisemitismus Im 19 Jahrhundert

Die Evangelische Kirche und der Antisemitismus im 19  Jahrhundert PDF Book Detail:
Author: Sara Bogner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668344094
Size: 80.61 MB
Format: PDF, Kindle
Category : History
Languages : un
Pages : 12
View: 7143

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,3, Universität Leipzig (Historisches Seminar), Veranstaltung: Gesellschaftsgeschichte 19. und 20. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Antisemitismus zieht sich wie ein negativer roter Faden durch die mitteleuropäische Geschichte. Beginnend in der Antike, vom Mittelalter über die Frühe Neuzeit bis zum Deutschen Kaiserreich und schließlich der „Shoah“ im Nationalsozialismus lassen sich immer wieder „negative Vorgehensweisen“ gegenüber den dem Judentum angehörigen Menschen nachweisen. Dies geschah auf den verschiedensten Ebenen, sei es wirtschaftlich, kulturell, politisch, theologisch oder rassistisch. Seinen grausamen Höhepunkt erhielt der Antisemitismus mit dem Aufstieg der NSDAP im 20. Jahrhundert, welche diesem nochmal eine zuvor nie dagewesene Dimension verliehen und zur „Beinahevernichtung“ des mitteleuropäischen Judentums führte. Besonders prägende Entwicklungen und Wegbereiter dafür vollzogen sich im 19. Jahrhundert, vor allem zur Zeit des Kaiserreichs. Der zuvor existierende religiöse Antijudaismus wandelte sich nun zum „modernen“ rassistischen Antisemitismus. Die vorliegende Hausarbeit widmet sich im ersten Teil dieser Entwicklung zum „modernen“ Antisemitismus und welche gesellschaftlichen Verhältnisse hierfür gegeben waren. Da das Hauptthema dieser Arbeit der Beitrag der Evangelischen Kirche zur Ausbreitung des Antisemitismus im Deutschen Kaiserreich ist, soll als zweiter Punkt ein grober Abriss der Geschichte des Antisemitismus im Protestantismus gegeben werden, wobei hier wiederum der Schwerpunkt in der zweiten Hälfte des 19.Jahrhunderts liegt. Um ein Beispiel für die Verbreitung des Antisemitismus durch den Protestantismus zu geben, habe ich mich für den deutschen Theologen und Politiker Adolf Stoecker entschieden, der von 1835 bis 1909 lebte und von vielen als „Wegbereiter“ für den Nationalsozialismus gesehen wird.

Territorialkirchengeschichte

Territorialkirchengeschichte PDF Book Detail:
Author: Dietrich Blaufuss
Publisher:
ISBN:
Size: 14.86 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Germany
Languages : de
Pages : 357
View: 4308

Get Book

Book Description:

Antisemitismus Und Die Position Des Katholizismus

Antisemitismus und die Position des Katholizismus PDF Book Detail:
Author: Jörg Knackstedt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656170916
Size: 53.73 MB
Format: PDF, Kindle
Category : History
Languages : un
Pages : 19
View: 7392

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Das 19. Jahrhundert war in vielerlei Hinsicht ein Jahrhundert der Veränderungen. Angestoßen durch die französische und die industrielle Revolution begann sich die „westliche“ Welt für ihre Bewohner zu verändern. Mit der Abschaffung der Leibeigenschaft, der Veränderung von Herrschaftsverhältnisse durch die Idee der Demokratie und das Aufkommen von Ideologien wie dem Sozialismus oder Liberalismus kam es zum Beispiel in den Gebieten des deutschen Bundes und dem späteren deutschen Kaiserreich zu einer Umstrukturierung der Machtverhältnisse. Dabei spielte der Aufstieg des Bürgertums, welches auch von der industriellen Revolution profitierte, eine nicht zu vernachlässigende Rolle. In allen diesen Umwälzungen, allen diesen Veränderungen und all diesen Modernisierungen entstand eine Ideologie, welche noch das 20. Jahrhundert massiv beeinflussen sollte – der Antisemitismus. Diese Bezeichnung für den, auch durch die „Verwissenschaftlichung“ der Gesellschaft entstandenen, neuen Hass auf Juden „wurde 1878 von Wilhelm Marr erstmals gebraucht“1. Damit bekam der moderne Judenhass seine, noch heute gebräuchlichen Namen. Das diese Namensgebung in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts fällt, ist im Kontext der Zeit nicht verwunderlich. Mit der französischen Revolution kam die Gleichheit für alle, im Zuge derer auch die Judenemanzipation vollendet wurde. Diese, schon im 18. Jahrhundert entstandene, Emanzipation zog sich über die ersten 70 Jahre des 19. Jahrhunderts hin und sorgte während der ganzen Zeit, und auch weit darüber hinaus, für starke öffentliche Diskussionen. Begleitet wurden diese von vereinzelt vorkommenden gewalttätigen Ausschreitungen gegen Juden und einem stetig wachsenden Hass auf diese. Die Klärung, welche Rolle die katholische Kirche in diesem Prozess der Entstehung und Ausbreitung des Antisemitismus einnahm und welche Position sie dabei in der Gesellschaft übernahmen, wird das Ziel dieser Hausarbeit sein. Nicht nur, weil die Genese des Antisemitismus im 19. Jahrhundert so ausschlaggebend für das darauf folgende war, sondern auch weil die Frage nach den Einflüssen der Christen, besonders der Katholiken, auf den Antisemitismus noch nicht eindeutig zuzuordnen sind, verdient diese Fragestellung mehr Aufmerksamkeit.

Katholisches Milieu Und Katholisches B Rgertum Im Sp Ten Kaiserreich

Katholisches Milieu und katholisches B  rgertum im sp  ten Kaiserreich PDF Book Detail:
Author: Verena Liebl
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640287142
Size: 65.83 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : un
Pages : 28
View: 1887

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - 1848, Kaiserreich, Imperialismus, Note: 2,0, Universitat Regensburg (Geschichte), Veranstaltung: Proseminar, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Katholisches Milieu und katholisches Burgertum" kann hinsichtlich des zeitlichen Bezugsrahmens in das lange 19. Jahrhundert," - das als Neuere Geschichte" von der Fruhen Neuzeit" und von der Zeitgeschichte abzugrenzen ist -, eingeordnet werden. Das lange 19. Jahrhundert" beginnt 1789 und endet nicht mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts, sondern mit dem Beginn des ersten Weltkrieges. Als Hinfuhrung und Orientierung zum eigentlichen Themenkomplex, soll im Folgenden ein kurzer Uberblick mit die wichtigsten Entwicklungen und politischen Eckdaten gegeben werden..."

Der Verein Zur Abwehr Des Antisemitismus

Der Verein zur Abwehr des Antisemitismus PDF Book Detail:
Author: Auguste Zeiss-Horbach
Publisher:
ISBN:
Size: 33.44 MB
Format: PDF, ePub
Category : Christianity and antisemitism
Languages : de
Pages : 462
View: 6327

Get Book

Book Description: Die Studie versteht sich als Beitrag zur Verhaltnisbestimmung von Protestantismus und Judentum im Deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik (1890-1933). Sie beleuchtet das Engagement kritischer judischer und christlicher Zeitgenossen, darunter Pfarrer und Theologen, die sich im Verein zur Abwehr des Antisemitismus zusammenschlossen. Die meisten der aktiven christlichen Mitglieder gehorten zum Milieu des Kulturprotestantismus. Ihrer Motivation, ihren Zielen wie ihrer Vorstellung vom gesellschaftspolitischen Standort der Juden in gilt die besondere Aufmerksamkeit. Dabei wird umfangreiches Quellenmaterial ausgewertet.