Kann Denn Liebe Ewig Sein

Kann denn Liebe ewig sein  PDF Book Detail:
Author: Stephen A. Mitchell
Publisher:
ISBN: 9783837929867
Size: 10.83 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 231
View: 2034

Get Book

Book Description:

Kann Denn Liebe Ewig Sein

Kann denn Liebe ewig sein  PDF Book Detail:
Author: Stephen A. Mitchell
Publisher:
ISBN: 9783898063494
Size: 75.60 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 231
View: 469

Get Book

Book Description: Gut lesbar und untermalt durch zahlreiche Fallbeispiele, befasst sich dieses in den USA höchst erfolgreiche Werk mit dem Schicksal der romantischen Liebe im Verlauf der Zeit. Mit Kann denn Liebe ewig sein? bringt der Psychosozial-Verlag nun schon das zweite Buch von Stephen A. Mitchell, dem berühmten Vertreter der beziehungsorientierten Psychoanalyse, zu den deutschen Lesern.

Medizin Und Beziehung

Medizin und Beziehung PDF Book Detail:
Author: Matthias Franz
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525401493
Size: 58.88 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 383
View: 7455

Get Book

Book Description: Zwischenmenschliche Beziehungen spielen eine zentrale Rolle bei psychosomatischen Erkrankungen. Frühkindliche traumatische Erfahrungen stehen vielfach am Anfang eines Lebens, dessen Verlauf durch Depression, Persönlichkeitsstörungen oder chronische Schmerzen bestimmt wird. Der Zusammenhang von frühen problematischen Bindungserfahrungen und psychischen wie körperlichen Erkrankungen ist in zahlreichen empirischen Untersuchungen bestätigt worden. Namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sichten die Forschungsergebnisse und befassen sich mit Lösungsansätzen für diese Problematik.

Die Sache Mit Der Liebe

Die Sache mit der Liebe PDF Book Detail:
Author: Umberto Galimberti
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406547911
Size: 28.50 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 223
View: 215

Get Book

Book Description:

Liebe Trotz Partnerschaft

LIEBE TROTZ PARTNERSCHAFT PDF Book Detail:
Author: Gottfried Kühbauer
Publisher: Edition Summerhill e.U.
ISBN: 3950423354
Size: 73.35 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Family & Relationships
Languages : de
Pages : 352
View: 6689

Get Book

Book Description: Ein Fachbuch für Sehnsüchtige: Geschichten über die Liebe und ihren Wandel, wie das Leben sie schreibt. Anregungen und Inspirationen für ein glücklicheres Beziehungsleben. Der renommierte Paarberater und Mediator Gottfried Kühbauer sieht in der Intimität die vitale Lebensform für Paare. Er beschreibt realistische Wege zu mehr Beständigkeit in der Beziehung und gibt der Sehnsucht Platz zur Erfüllung. Die schwere Entscheidung "Gehen oder Bleiben" transformiert sich bei ihm vom Dilemma zum Tetralemma der zusätzlichen Möglichkeiten. Und er weitet den Sinn des Paarseins auf eine umfassende Schau hin zu Größerem. Ein Buch, unterhaltsam wie ein Roman, für Frauen und Männer in allen Beziehungsphasen, aber auch für Singles in Aufbruchstimmung. "Dieses Buch ist kein Ratgeber, der alles rosarot einfärbt. Es ist ein unorthodoxes Fachbuch für Sehnsüchtige. Viele Inhalte sind gegen den Strich gebürstet." Dieses Buch ist ein Versuch, dem „Normalen“ und „Genügenden“ wieder zum Durchbruch zu verhelfen; bewusstes Sein vom Schein zu unterscheiden, um herauszufinden, was trägt und bleibt. Das was den Partnern gemäß ist, unterliegt jedoch ihrer subjektiven Eigenart. Gottfried Kühbauer leistet sich hier nach 20 Jahren Praxis und Lehrtätigkeit den Luxus der klaren Worte mit seiner ihm eigenen „Brille“. Ein Buch für die leichten wie für die schweren Tage.

Die Compagnons Lustspiel In 3 Aufz

Die Compagnons  Lustspiel in 3 Aufz PDF Book Detail:
Author: Gustav Heinrich Gans Edler von und zu Putlitz
Publisher:
ISBN:
Size: 64.43 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 45
View: 3438

Get Book

Book Description:

Kritische Lebenskunst

Kritische Lebenskunst PDF Book Detail:
Author: Günter Gödde
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476046443
Size: 12.90 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 490
View: 464

Get Book

Book Description: Die Philosophie der Lebenskunst gehört seit Ende des 20. Jahrhunderts zu den aktuellen Denkrichtungen, die nicht nur in Lehre und Forschung vertreten, sondern auch von einem breiteren Publikum wahrgenommen werden. In ihr geht es um ein gelungenes, schönes und glückliches Leben. Im Fokus des vorliegenden Buches stehen ‚kritische‘ Perspektiven auf die Realisierung von Lebenskunst in spezifischen biographischen, sozialen und kulturellen Kontexten. Zu fragen ist: Wer übt wie Kritik woran und welche Motivationen und Ziele verfolgt er dabei? Diese Fragen werden mit Blick auf Individualität, soziale Beziehungen, kulturelle Strukturen, prekäre Lebensverhältnisse, therapeutische Praktiken, Bausteine für ein gutes Leben und gesellschaftliche Veränderungsprozesse je unterschiedlich beantwortet. Kritisch zu sehen ist, dass in der Debatte um die Lebenskunst bis heute ein aristokratisch-elitärer und ideologisierender Unterton mitschwingt. Sozialwissenschaftlich rücken mit diesem Aristokratismus der Lebenskunst Aspekte der Ungleichheit und der Benachteiligung ins Blickfeld. Dabei drängen sich Fragen auf, ob der an einer sozialen Elite orientierte Lebenskunstbegriff noch tragfähig ist; ob prekäre Verhältnisse Lebenskunst überhaupt zulassen; welche Kompetenzen für die Lebenskunst des ,gewöhnlichen Lebens‘ bedeutsam sind und inwieweit eine ‚kritische Lebenskunst‘ über die Philosophie hinaus human-, sozial- und kulturwissenschaftlicher Analysen und Strategien bedarf. Eine Wende von einer individualistisch-elitären zu einer demokratisch orientierten Richtung der Lebenskunst erscheint geboten: Dabei geht es einerseits um Haltungen und Fähigkeiten, die potentiell viele, vielleicht sogar alle Menschen in der Gestaltung ihres Lebens verwirklichen können. Und andererseits geht es auch um politische, soziale und kulturelle Rahmenbedingungen, die ein geglücktes Leben in der Moderne ermöglichen. Mit Beiträgen von: Jens Beljan, Cord Benecke, Felix Brauner, Andreas Brenner, Eike Brock, Peter Bubmann, Daniel Burghardt, Karl August Chassé, Karin Dannecker, Markus Dederich, Heinrich Deserno, Johannes Drerup, Rüdiger Eschmann, Ferdinand Fellmann, Gunter Gebauer, Günter Gödde, Antje Gumz, Ludger Heidbrink, Karla Hoven-Buchholz, Michael Klöpper, Manuel Knoll, Dominik Krinninger, Franziska Lamott, Wolfgang Mertens, Thomas Munder, Juliane Noack Napoles, Johannes Oberthür, Werner Pohlmann, Jann Schlimme, Siegfried Preiser, Kai Rugenstein, Silvia Schneider, Ralph Sichler, Werner Stegmaier, Timo Storck, Svenja Taubner, Peter Theiss-Abendroth, Susanne Völker, Ralf T. Vogel, Roland Voigtel, Tilman Watzel, Gabriele Weiß, Christof Windgätter, Christoph Wulf, Robert Zimmer und Jörg Zirfas.

Warum Liebe Weh Tut

Warum Liebe weh tut PDF Book Detail:
Author: Eva Illouz
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754300
Size: 20.85 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 467
View: 1553

Get Book

Book Description: Warum tut Liebe weh, jedenfalls gelegentlich? Was fasziniert uns noch heute an Figuren wie Emma Bovary oder Heathcliff und Catherine, den unglücklich Liebenden aus Emily Brontës »Sturmhöhe«? Und vor allem: Was unterscheidet uns von ihnen? Gibt es einen Unterschied zwischen dem Liebeskummer zu Zeiten Jane Austens und der Art und Weise, wie wir ihn heute erfahren und damit umgehen? »Ja«, sagt Eva Illouz, die Meisterin der soziologischen Analyse der Gefühlswelt moderner Menschen, und widmet sich in ihrem neuen Buch der Schattenseite der Liebe. Sie zeigt, inwiefern der Liebesschmerz wesentlich von den gesellschaftlichen Bedingungen der jeweiligen Zeit geprägt wird und keineswegs ein rein individuelles Problem ist, wie uns etwa Beziehungsratgeber weismachen wollen. Das Leiden an der Liebe ist ein soziologisches Phänomen, das Illouz untersucht wie einst Marx die Ware im Kapitalismus: in Begriffen des Tauschs zwischen ungleichen Marktteilnehmern. In sechs Kapiteln entfaltet sie die Ursachen zeitgenössischen Liebesleidens sowie die Spezifika des heutigen Umgangs mit Beziehungskrisen. Die digitalen Heiratsmärkte spielen dabei ebenso eine Rolle wie die neuen Mechanismen der Partnerwahl und der strategische Umgang mit der romantischen Vorstellungskraft. Nach den großen Erfolgen von »Der Konsum der Romantik«, »Gefühle in Zeiten des Kapitalismus« und »Die Errettung der modernen Seele« schreibt Eva Illouz ihre faszinierende Soziologie des modernen Menschen fort, die immer auch kritische Bestandsaufnahme der Zeit ist, in der wir leben.

Ohnm Chtige Ethik

Ohnm  chtige Ethik PDF Book Detail:
Author: Matthias Mayer
Publisher: Cuvillier Verlag
ISBN: 3736918992
Size: 51.29 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 294
View: 2612

Get Book

Book Description: Bevor die normative Ethik sich in der Vielfalt ihrer theoretischen Begründungen verliert, nötigt Jean-Paul Sartre uns, wieder fundamentale Fragen nach der Möglichkeit von Moral überhaupt im Rahmen einer,historischen und strukturellen Anthropologie‘ zu stellen. Dies gelingt ihm in seiner bislang von der Sekundärliteratur nur wenig beachteten umfangreichen Studie über Gustave Flaubert. Das Scheitern einer Prinzipienethik gründet bei Sartre sowohl in der subjektbezogenen Konstruktion seiner Existenzphilosophie als auch in seiner Rezeption der Psychoanalyse Freuds. Beides jedoch läßt ihn nicht resignieren. Im Gegenteil: in seinem Flaubert entwickelt er eine Ethik, welche auf Verstehen statt auf Wissen beruht, indem sie den Menschen als ,individuelles Allgemeines‘ betrachtet und auf diese Weise Freud und Marx methodisch vereinigt. Ihr Zum-Scheitern-Verurteilt-Sein beugt die moralische Vernunft nicht, sondern führt sie auf den Weg eines ,verstehenden Nicht-Wissens‘.

V Ter In Der Psychodynamischen Psychotherapie Mit Kindern Und Jugendlichen

V  ter in der psychodynamischen Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen PDF Book Detail:
Author: Egon Garstick
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170308351
Size: 66.73 MB
Format: PDF, Docs
Category : Psychology
Languages : de
Pages : 165
View: 6263

Get Book

Book Description: Eine Psychotherapie ohne die Beteiligung beider Elternteile bringt die Kinder in belastende Loyalitätskonflikte. Auch ihre Väter müssen ihnen diesen speziellen Spiel- und Erfahrungsraum erlauben. Im Buch werden Familienkonstellationen mit verschiedenen "Vätertypen" und der Versuch, sie durch flexibles Vorgehen im Interesse des triadischen Entwicklungsraumes zu erreichen, vorgestellt. Die Auseinandersetzung mit den Vätertheorien von S. Freud, Lacan und Abelin ermöglicht Kinder- und Jugendpsychotherapeuten eine praxisorientierte Reflexion der Theorien über das "väterliche Prinzip".