Technology Institutions And Economic Growth

Technology  Institutions  and Economic Growth PDF Book Detail:
Author: Richard R. Nelson
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 9780674019164
Size: 45.85 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 306
View: 3681

Get Book

Book Description: "In this book Richard R. Nelson mounts a full-blown attack on the standard neoclassical theory of economic growth, which he sees as hopelessly inadequate to explain the phenomenon. His alterative theory posits that economic growth driven by technological advance involves disequilibrium in a fundamental and continuing way. Nelson argues that an adequate theory must take into account a range of institutions, from universities to public laboratories and from government agencies to business firms and markets."--BOOK JACKET.

Externality And Institutions

Externality and Institutions PDF Book Detail:
Author: Andreas A. Papandreou
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780198293071
Size: 30.93 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 304
View: 2858

Get Book

Book Description: Andreas Papandreou has provided a concise and distinctive survey of externality theory for economists. Externalities are the costs and benefits imposed when a decision such as that to build a new road is taken. The author both surveys the existing literature and provides a methodological guide to economists wishing to use externality theory. This book is an indispensable description of the ideas and issues behind the theory of externalities.

The Fibre That Changed The World

The Fibre that Changed the World PDF Book Detail:
Author: Visiting Professor Centre for Business History Douglas Farnie
Publisher: Pasold Studies in Textile Hist
ISBN:
Size: 25.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : en
Pages : 614
View: 884

Get Book

Book Description: Cotton has been a vital industry for many nations. This text examines new perspectives on the industry, looking first at its global context, then studying the 8 major cotton-producing states.

Warum Nationen Scheitern

Warum Nationen scheitern PDF Book Detail:
Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Size: 50.74 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 608
View: 2837

Get Book

Book Description: Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«