Grenz Berschreitende Unternehmensakquisitionen

Grenz  berschreitende Unternehmensakquisitionen PDF Book Detail:
Author: Thorsten Dörr
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663080498
Size: 65.61 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 201
View: 1973

Get Book

Book Description: Vor dem Hintergrund der starken Zunahme des europäischen Mergers & Acquisition-Geschäftes und zahlreicher spektakulärer Transaktionen untersucht Thorsten Dörr, ob grenzüberschreitende Unternehmensakquisitionen erfolgreich sind und welche Faktoren den Erfolg bestimmen.

Erfolgsfaktoren Bei Fusionen Und Unternehmensakquisitionen

Erfolgsfaktoren bei Fusionen und Unternehmensakquisitionen PDF Book Detail:
Author: Isabel Gühring
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832458255
Size: 18.93 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 74
View: 2077

Get Book

Book Description: Inhaltsangabe:Einleitung: Unternehmen kaufen, verkaufen oder selbst gekauft werden selten waren Firmen von diesen Fragestellungen so stark betroffen wie heute. Fusionen und Unternehmensakquisitionen sind besonders in den 90er Jahren zu einem fast alltäglichen Phänomen geworden. Zahlreiche Faktoren die Globalisierung der Beschaffungs- und Absatzmärkte, aber auch der Kapital-, Arbeits- und Informationsmärkte; die Deregulierung und Privatisierung von Industrien, die deutliche Kapitalmarktorientierung bei der Unternehmenssteuerung mit der einhergehenden Fokussierung auf Kernkompetenzen, sowie die Nachfolgeproblematik in der mittelständischen Wirtschaft haben bei verschiedenen Übernahmen während des vergangenen Jahrzehnts eine Rolle gespielt. In den meisten Fällen kam dabei mehr als eine dieser Ursachen mit ins Spiel. Durch eine Übernahme kann ein Unternehmen seine Marktposition mit einer Geschwindigkeit verändern, die durch internes Wachstum niemals erreichbar wäre. Unterschiedlichen Untersuchungen zufolge aber scheitern dabei, ungeachtet der Branche, in der die Fusion oder Unternehmensakquisition durchgeführt wird, zwischen 50 und 85 Prozent aller Transaktionen. Ein wesentlicher Erklärungsansatz für diese hohe Misserfolgsrate wird mit einer unzureichenden Post Merger Integration angegeben, also einer Vernachlässigung des Change Managements nach dem Zusammenschluss. Daraus lässt sich schließen, dass offenbar nur die Vertragsanbahnung, -ausgestaltung und -unterzeichnung den nachhaltigen Erfolg einer Übernahme allein nicht fördern. Während der Integrationsphase müssen unterschiedliche Organisationen, Unternehmenskulturen, Managementstile, Systeme, Prozesse und Strukturen zusammengeführt werden, damit langfristig die erwarteten Synergiepotentiale realisiert, und darüber hinaus weitere Potentiale identifiziert werden können. Nicht nur deshalb ist die Integrationsphase die kritischste Phase im gesamten Fusions- bzw. Unternehmensakquisitionsprozess. Erschwerend kommt noch hinzu, dass in der Regel kein standardisiertes Verfahren, wie es sich z.B. in der Bewertungsphase anbietet, für die Integrationsphase anwendbar ist. Jede Fusion bzw. Unternehmensakquisition ist verschieden, deshalb muss auch die Post Merger Integration an die einmaligen Bedürfnisse des jeweiligen Falls angepasst werden. Die Integrationsphase und damit die Post Merger Integration hat also maßgeblich daran Anteil, ob eine Fusion bzw. Unternehmensakquisition erfolgreich oder [...]

Motive F R Internationale Unternehmensakquisitionen

Motive f  r internationale Unternehmensakquisitionen PDF Book Detail:
Author: Ingo Stein
Publisher: Deutscher Universitätsverlag
ISBN: 9783824401307
Size: 30.49 MB
Format: PDF
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 338
View: 5135

Get Book

Book Description: Nachrichten über grenzüberschreitende Unternehmensakquisitionen finden sich fast täglich in der Wirtschaftspresse. Sie sind einer der bedeutendsten Trends in den inter nationalen Wirtschaftsbeziehungen. Die großen Multinationalen Unternehmen wählen vornehmlich den Weg des externen Unternehmenswachstums, um ihre Position im glo balen Wettbewerb zu festigen und auszubauen. Bei der Suche nach Hypothesen für die Beweggründe von internationalen Unterneh menskäufen stützt sich der Verfasser primär auf die Merger-Theorie und die Theorie der Multinationalen Unternehmung. Beiden Theoriegebäuden ist gllmein, daß sie sich aus einer Vielfalt von Erklärungsansätzen aus unterschiedlichen Bereichen der Wirt schaftstheorie zusammensetzen. So finden wir Beiträge aus der Industrieökonomik, der Transaktionskostenökonomie, der Kapitaltheorie, der Standorttheorie, der Wettbe werbstheorie und der Theorie des internationalen Handels. Die Integration dieser Bei träge zu einer Heuristik zeichnet die vorliegende Arbeit aus. Auf diese Weise wird der Vielschichtigkeit des Phänomens "Internationale Unternehmensakquisitionen" Rech nung getragen. Ein Partial ansatz wäre dazu nicht in der Lage. Die Arbeit stellt eine Erweiterung der in Deutschland noch recht jungen Theorie der Multinationalen Unternehmung dar. Sie enthält eine Vielzahl von empirisch überprüf baren Hypothesen. Sie liefert darüberhinaus aber auch für den Praktiker einen Ana lyserahmen für die Bestimmung von Synergiepotentialen im internationalen Wettbe werb bei der Integration ausländischer Unternehmenseinheiten und eignet sich von der Systematik her als eine Quelle zur schnellen Information über die Teilgebiete und Fra gestellungen des Themas.

Die Ermittlung Der Kapitalkosten F R Bewertungszwecke Im Rahmen Internationaler Unternehmensakquisitionen

Die Ermittlung der Kapitalkosten f  r Bewertungszwecke im Rahmen internationaler Unternehmensakquisitionen PDF Book Detail:
Author: Andreas Reichling
Publisher: diplom.de
ISBN: 383245540X
Size: 11.26 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Business & Economics
Languages : un
Pages : 109
View: 2076

Get Book

Book Description: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Globalisierung und Liberalisierung der weltweiten Güter- und Finanzmärkte führt zu einem verschärften internationalen Wettbewerb um Märkte und finanzielle Ressourcen. International tätige deutsche Unternehmen begegnen diesen veränderten Rahmenbedingungen häufig mit der Strategie des externen Unternehmenswachstums. Grenzüberschreitende Unternehmensakquisitionen ermöglichen die Sicherung der Wettbewerbsposition und die Erschließung neuer Märkte. Dabei stehen vor allem in Europa und Nordamerika beheimatete Unternehmen im Fokus der akquirierenden Unternehmung. Mitentscheidend für den späteren Erfolg der Akquisition ist die Kaufpreisfindung. Ein zu hoher Kaufpreis reduziert die Rentabilität des Akquisitionsobjektes. Die Unternehmensbewertung ist somit entscheidender Bestandteil nationaler und internationaler Unternehmensakquisitionen. Sie ist Grundlage und Gegenstand der Akquisitionsverhandlungen und die wichtigste Größe im Entscheidungsprozeß von potentiellen Käufern und Akquisitionskandidaten. Dabei muß ein Bewertungsverfahren zur Anwendung kommen, das das Unternehmenspotential mit dem Nutzenpotential der nächstbesten verdrängten Alternative vergleicht. Hierbei erlangen die Kapitalkosten besondere Bedeutung variiert der Unternehmenswert doch schon signifikant bei einer marginalen Änderung des Diskontierungszinssatzes. Die Schwierigkeit bei der Ermittlung der relevanten Kapitalkosten nach CAPM besteht darin, daß diese nicht vollständig die tatsächlich bestehenden Kapitalkosten wiedergeben. Aufgrund von Marktunvollkommenheiten sind weitere bewertungsrelevante Faktoren in den Kapitalisierungszinsfuß zu integrieren, um einen den tatsächlichen Verhältnissen entsprechenden Unternehmenswert zu generieren. Ziel dieser Arbeit ist es, die für die Bewertung einer internationalen Unternehmensakquisition relevanten Kapitalkosten zu bestimmen. Es wird untersucht, welche Faktoren Einfluß auf den Kapitalisierungszinsfuß besitzen und wie sie im Bewertungskalkül berücksichtigt werden können. Dabei soll im besonderen gezeigt werden, ob das zugrundeliegende Kapitalmarktmodell CAPM Anpassungen an die tatsächlichen Marktverhältnisse erfahren muß. Wenn ja, wird untersucht, um welche Ergänzungen es erweitert werden muß. Insbesondere ist es auch Ziel der Arbeit, Differenzen zwischen dem im CAPM unterstellten vollkommenen Markt und der Realität zu messen und in den Bewertungskalkül zu integrieren. Die Ermittlung der Kapitalkosten unterliegt [...]

Grenz Berschreitende Umwandlungen In Der Eg

Grenz  berschreitende Umwandlungen in der EG PDF Book Detail:
Author: Florian Schwarz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638297527
Size: 51.98 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 27
View: 6327

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Zivilrecht / Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Kartellrecht, Wirtschaftsrecht, Note: 1,0, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung (Institut für Handels- Gesellschafts- und Kartellrecht), Sprache: Deutsch, Abstract: Die zunehmende Europäisierung und Globalisierung der Weltmärkte führt bei international tätigen Unternehmen zu einem stetig anwachsenden Bedürfnis, die Betriebsstrukturen an die sich verändernden Rahmenbedingungen anzupassen. Dies hat in den letzten Jahren zu einem weltweiten Anstieg grenzüberschreitender Unternehmensakquisitionen sowie zu zahlreichen Unternehmenszusammenschlüssen geführt. Für großes Aufsehen und Medieninteresse sorgte etwa die Fusion der Daimler-Benz AG mit der Chrysler Corp. zur DaimlerChrysler AG oder der Zusammenschluss der Hoechst AG mit der französischen Rhône-Poulenc S.A. zur Aventis S.A.. Neben den Veränderungen der Global Player, hat es auch im kleineren Rahmen eine ganze Reihe von Umstrukturierungen, insbesondere deutscher und europäischer Kapitalgesellschaften gegeben. Die folgende Ausarbeitung beschäftigt sich mit den grundsätzlichen Möglichkeiten und Voraussetzungen, solche Umstrukturierungen innerhalb der EG vorzunehmen. Dabei geht es zunächst um die Frage, ob und in welcher Form grenzüberschreitende Umwandlungen, insbesondere Verschmelzungen und Spaltungen, innerhalb der Europäischen Gemeinschaft zulässig sind und welche Rolle die Europäische Aktiengesellschaft in Zukunft spielen wird. Weitere Schwerpunkte sind Fragen der Rechtsanwendung, die Problematik grenzüberschreitender Verschmelzungen im speziellen sowie die exemplarische Darstellung von in der Praxis auftretenden Umsetzungsproblemen. Auch die oft verwandten Einbringungsmodelle bzw. Holdingkonstruktionen werden anhand von Beispielen erläutert. Begonnen wird mit einer kurzen Vorstellung der dem deutschen Recht bekannten Umwandlungsformen.

Erfolgsfaktoren Von Fusionen

Erfolgsfaktoren von Fusionen PDF Book Detail:
Author: Rebecca Baedorf
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640200748
Size: 29.41 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : un
Pages : 22
View: 5138

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,0, Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Wirtschaftsprozess prägt das aktuelle Zeitgeschehen so stark, wie Fusionen. Seit der industriellen Revolution traten immer wieder Phasen auf, in denen diese Art von Unternehmenszusammenschlüssen konzentriert zu verzeichnen waren. Man spricht in diesem Zusammenhang von Fusionswellen. Der bisherige Höhepunkt wurde in der Letzten, der fünften Fusionswelle, erreicht. Sie begann ungefähr 1993 und endete vorerst mit der weltweiten Wirtschaftskrise im Jahr 2001. Allerdings ist seit 2003 die Anzahl der Fusionen wieder steigend. Zu erwähnen ist bei dieser Fusionswelle, dass vermehrt internationale Zusammenschlüsse auftreten und die fusionierenden Konzerne in den meisten Fällen die gleiche Unternehmensgröße aufweisen. Als Treiber dieser Fusionswelle lassen sich unter anderem die zunehmende Globalisierung und die Liberalisierung der Weltmärkte nennen. Branchenübergreifend herrscht ein globaler Wettbewerb. Das Ergebnis ist immer öfter eine so genannte Mega-Fusion, also ein Unternehmenszusammenschluss, bei dem die fusionierenden Unternehmen „vorher international tätig waren, oder durch die Fusion international tätig werden.“ Eine Fusion ist allerdings nicht immer von Erfolg gekrönt, was verschiedene empirische Studien belegen. Im Gegenteil, eine erhebliche Anzahl aller Fusionen scheitern, das heißt die mit der Fusion verbundenen Absichten werden nicht erreicht. Ob die gesteckten Ziele eines Unternehmens bezüglich eines Zusammenschlusses letztendlich erreicht oder verfehlt werden, hängt in erster Linie von einer Reihe von Erfolgsfaktoren ab. Diese lassen sich zwar weder auf jede Fusion anwenden noch lassen sie sich pauschalisieren. Ihre Rolle in den einzelnen Phasen des Fusionsprozesses kann jedoch erläutert und kritisch analysiert werden, was das Ziel dieser Hausarbeit ist. Darüber hinaus werden die Ziele sowie die zeitlichen Abschnitte einer Fusion dargestellt und erklärt.