0 Read eBook for: generation und ungleichheit [PDF]

Generation Und Ungleichheit

Generation und Ungleichheit PDF

Get This Book

Author: Marc Szydlik
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN: 9783810042194
Size: 15.36 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 276
View: 5475


Das Buch behandelt den Zusammenhang von Ungleichheit und Generationenbeziehungen und zeigt auf, wie sich Ungleichheiten über Generationen hinweg fortsetzen und eher größer als kleiner werden.

Institutionalistische Generationsanalyse Sozialer Ungleichheit

Institutionalistische Generationsanalyse sozialer Ungleichheit PDF

Get This Book

Author: Reinhold Sackmann
Publisher:
ISBN:
Size: 27.29 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 25
View: 4025


Abstract: "Generationen können als eine Form 'neuer' sozialer Ungleichheit angesehen werden. Der Beitrag versucht für dieses neue Gebiet der Sozialstrukturanalyse einen Rahmen abzustecken. Hierzu wird eine differenzierte Begrifflichkeit von 'Generation', 'Generationsbeziehungen' und 'Generationsverhältnissen' entfaltet. Eine an Ungleichheiten zwischen Generationen interessierte Sozialstrukturanalyse steht insbesondere vor der Aufgabe, institutionell mitbedingte Generationsverhältnisse wie den Generationenvertrag der Rentenversicherung, das Erbschaftsrecht oder Insider-Outsider-Relationen auf Märkten in ihren Formen und ungleichheitsrelevanten Auswirkungen zu analysieren. Eine Forschungsagenda formiert sich. Gleichzeitig steigt das Vergesellschaftungspotential von Generationen mit der zunehmenden Organisierbarkeit 'schwacher Interessen' durch citizen groups. Eine stärker an materiellen Ungleichheiten, Interessenlagen und Vergesellschaftungsformen von Generationen orientierte Forschung ermögli

Der Bildungsabschluss Der Eltern Und Die Soziale Herkunft Als Determinanten Des Eigenen Bildungserfolgs

Der Bildungsabschluss der Eltern und die soziale Herkunft als Determinanten des eigenen Bildungserfolgs PDF

Get This Book

Author: Janina Tatan
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640427556
Size: 51.75 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 29
View: 4149


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen (Soziologie), Veranstaltung: Sozialstruktur moderner Gesellschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: In modernen Gesellschaften spielt Bildung eine zentrale Rolle für die Mobilitätschancen jedes Einzelnen, da die berufliche und dadurch bedingt auch die gesellschaftliche Positionierung in engem Zusammenhang mit Bildungszertifikaten stehen. Daraus kann geschlossen werden, dass auch das Bildungssystem in der BRD einen erheblichen Einfluss auf die Transienz oder Persistenz der Sozialstruktur ausübt. Veränderungen der Sozialstruktur werden durch Mobilitätsprozesse in der Gesellschaft hervorgerufen. Soziale Mobilität bezeichnet den Wechsel zwischen sozialen Positionen, wie z. B. Berufsgruppen oder Schichten und vereint eine Vielzahl von einzelnen und unterschiedlichen Mobilitätsprozessen, die meist in einem recht engen Zusammenhang miteinander stehen. Es kann unterschieden werden in Generationen- und Karrieremobilität, horizontale und vertikale, individuelle und kollektive Mobilität, die auch als Struktur- und Zirkulationsmobilität bezeichnet werden. Generationenmobilität oder auch intergenerationale Mobilität beschreibt einen Schicht-wechsel in der Generationenfolge von der Eltern- auf die Kindergeneration. Karrieremobilität - intragenerationale Mobilität - hingegen meint einen Positionswechsel im individuellen Lebensverlauf. Diese Arten von Mobilität werden für die vorliegende Arbeit von zentraler Bedeutung sein, da beide einen Beitrag zur Veränderung der Sozialstruktur leisten.[...]

Generationen

Generationen PDF

Get This Book

Author: Harald Künemund
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531154138
Size: 42.43 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 252
View: 7663


Die Beschäftigung mit Generationen hat eine sehr lange Tradition - und ist weiterhin hochaktuell. Bereits im Alten Ägypten wurden Probleme der Generationenverhältnisse diskutiert, heutzutage ist das Generationenthema in aller Munde, und für die Zukunft wird sogar eine noch weiter zunehmende Relevanz prognostiziert. Namhafte Autorinnen und Autoren einschlägiger Disziplinen (Ägyptologie, Biowissenschaft, Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Geschichte, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie, Publizistik, Rechtswissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft) diskutieren in diesem Band die Thematik aus ihrer Sicht und eröffnen damit neue Perspektiven auf das Problem der Generationen.

Soziale Ungleichheiten Und Kulturelle Unterschiede In Lebenslauf Und Alter

Soziale Ungleichheiten und kulturelle Unterschiede in Lebenslauf und Alter PDF

Get This Book

Author: Harald Künemund
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531908154
Size: 75.92 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 230
View: 5338


Seit vielen Jahren liefern die Medien Schreckensvisionen einer künftigen "alternden Gesellschaft". Aber wie realistisch sind solche Szenarien? Und da der überwiegende Teil dieser Szenarien soziale Ungleichheiten weitgehend ignoriert - wie ungleich und unterschiedlich gestalten sich die derzeitigen und künftigen Lebenslagen im Alter? Der Sammelband vereinigt Beiträge, die solche Fragen theoretisch und empirisch aufgreifen und damit die Vielfalt des Alterns sowohl unter der sozialstrukturellen Perspektive der sozialen Ungleichheiten als auch im Hinblick auf soziokulturelle Unterschiede sichtbar werden lassen.

Kinder Der Ungleichheit

Kinder der Ungleichheit PDF

Get This Book

Author: Carolin Butterwegge
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593448904
Size: 73.97 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 303
View: 1642


Wie nie zuvor ist die junge Generation sozial tief zerrissen: Hinsichtlich Gesundheit, Bildung, Wohnen, Freizeit und Teilhabe verschärfen sich die Unterschiede. Während Kinder aus wohlhabenden, reichen und hyperreichen Familien materielle Sicherheit genießen und eine Führungsposition in der globalisierten Wirtschaftswelt erreichen können, bleiben diese Chancen den Gleichaltrigen aus sozial benachteiligten Familien versagt. Die Sozialwissenschaftlerin Carolin Butterwegge und der Ungleichheitsforscher Christoph Butterwegge leisten mit ihrem ersten gemeinsamen Buch einen Beitrag zur Beendigung dieser Entwicklung. Sie zeigen das Spektrum der Kinderungleichheit, ergründen die Ursachen und schlagen Gegenmaßnahmen vor. Denn wenn ein Großteil der »Generation Corona« abgehängt wird, geht es mit der ganzen Gesellschaft bergab.

Die Jabezgeneration Auswirkungen Sozialer Ungleichheit Und Die Folgen F R Einen Teil Der Nachfolgenden Generation

Die  Jabezgeneration    Auswirkungen sozialer Ungleichheit und die Folgen f  r einen Teil der nachfolgenden Generation PDF

Get This Book

Author: Manuela Trenkler
Publisher: diplom.de
ISBN: 3836640929
Size: 55.60 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 155
View: 7052


Inhaltsangabe:Einleitung: Ein kugelförmiger, künstlicher, sowjetischer Satellit namens ‚Sputnik‘ (russ. ‚Weggefährte‘) setzte den Westen 1957 unter Schock. Dieses Ereignis erhielt sogar einen Namen: ‚Sputnik-Schock‘. Die westliche Welt war erschüttert und bestürzt. Wie konnte ein so rückständiges Land wie die damalige Sowjetunion diese technologische Höchstleistung vollbringen? Fast fünfzig Jahre später kommt es wieder zu einem Schock-Erlebnis – dem ‚PISA-Schock‘, obwohl es kein Schock hätte sein müssen, weil Bildungsexperten nicht aufgehört haben, auf Defizite im Bildungswesen hinzuweisen. Dieses Mal sind es deutsche Schüler/innen, die mit ihren Testleistungen, die Bildungs- und Erziehungsfachwelt, Eltern und sogar die Regierung schockieren. Deutschland liegt beim Bildungsranking auf den hintersten Plätzen, obwohl dieses Land seit ungefähr vierzig Jahren Bildungsexpansion betreibt, seine wirtschaftlichen Erfolge beachtlich sind. Wie konnte ein so fortschrittliches Land wie die Bundesrepublik Deutschland im Bildungssektor nur Mittelmaß und schlechter sein? Was läuft schief, woran krankt unsere Gesellschaft? Auf der Suche nach Erklärungen hat sich mir ein Argument, eine mögliche Erklärung erschlossen, die ebenso vom Deutschen PISA-Konsortium bestätigt wurde. Es sind die Bedingungen des Aufwachsens, die den Stand der erworbenen Kompetenzen beeinflussen. Nun sind die ‚Bedingungen des Aufwachsens‘ ein weit gefasster Begriff, der jedoch eines impliziert – es geht um eine bestimmte Phase im Leben eines Menschen, die ihren Anfang mit der Geburt in eine Familie nimmt und mit dem Übergang in eine selbständige, von den Eltern unabhängige, souveräne Lebensphase zu Ende geht. Die Familie ist sozusagen der zentrale Ort, der Ausgangs- und Mittelpunkt des Aufwachsens, welcher jedoch mit dem Älterwerden des Menschen an Einfluss, nicht unbedingt an Wichtigkeit, verliert. ‘Mit der Familie fängt für fast alle Kinder alles an. Sie ist das Betreuungszentrum, sie ist die basale Lernwelt, in der Kinder aufwachsen, in der sie jenes Urvertrauen entwickeln und jene elementaren Fähigkeiten und Fertigkeiten erlangen können, die sie befähigen, sich zunehmend eigenständig in der Welt zu bewegen. Damit kommt der Familie mit Blick auf die Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder eine ebenso zentrale wie lebensbegleitende Schlüsselfunktion zu.’ Mit dem Eintritt in den ‚öffentlichen‘ Bereich des Lebens, beginnend mit frühkindlicher Betreuung und Bildung sowie Erziehung in [...]

Ungleichheit Als System

Ungleichheit als System  PDF

Get This Book

Author: Janna Teltemann
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593504928
Size: 74.41 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 418
View: 7483


Die Frage nach den Voraussetzungen für die erfolgreiche Integration von Zuwanderern steht in vielen Industriestaaten im Mittelpunkt politischer und sozialwissenschaftlicher Debatten. Janna Teltemann zeigt am Beispiel der Schulleistungen junger Zuwanderer, wie unterschiedliche Rahmenbedingungen der Aufnahmegesellschaften mit den individuellen Voraussetzungen zur Eingliederung zusammenwirken. Der Vergleich der PISA-Studienergebnisse zeigt, dass Bildungssysteme, Sozialpolitik und Integrationsmaßnahmen den Bildungserfolg, insbesondere von Migranten der ersten und zweiten Generation, sehr unterschiedlich beeinflussen

Generation Als Argument

Generation als Argument PDF

Get This Book

Author: Christina May
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391805
Size: 66.29 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 304
View: 3470


Die Idee, dass Generationen durch die Rentenversicherung geprägt werden, ist Gegenstand medialer Debatten. Es werden »Gewinner- « und »Verlierergenerationen « und Konflikte zwischen Jung und Alt identifiziert. Christina May prüft dieses sozialhistorische Konzept und fragt, inwieweit es als Kategorie sozialer Ungleichheit brauchbar ist. Sie zeigt, dass das Konzept »Generation « im Wohlfahrtsstaat ein weit vielschichtigeres ist, als mediale Debatten glauben machen. Ausgezeichnet mit dem Wolfgang-Enke-Preis der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Göttingen für das Jahr 2009

Bildung Und Soziale Ungleichheit

Bildung und soziale Ungleichheit PDF

Get This Book

Author: Anna Brake
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170277588
Size: 18.21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Education
Languages : de
Pages : 264
View: 5948


Über die großen Schulleistungsstudien PISA, TIMSS und Co. ist das Problem der bildungsbezogenen Ungleichheit auf die Agenda von Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zurückgekehrt. Danach erweist sich die soziale Herkunft der Schüler und Schülerinnen als eine zentrale Stellgröße für deren Bildungsbeteiligung. Der Band knüpft an diese Befunde an und erweitert dabei den Blick auf die Zusammenhänge von Bildung und soziale Herkunft in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur die institutionellen Bildungsprozesse in der Schule, sondern auch in der vorschulischen Betreuung, an den Universitäten und im beruflichen (Aus)Bildungs- und Weiterbildungsbereich werden beleuchtet. Darüber hinaus nehmen die Autoren auch zentrale informelle Bildungskontexte wie Familie, Peers, Freizeit und Mediennutzung in ihrer Beteiligung an der Reproduktion sozialer Ungleichheit in den Blick.

Generation Geschlecht Und Wohlfahrtsstaat

Generation  Geschlecht und Wohlfahrtsstaat PDF

Get This Book

Author: Tina Schmid
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658043466
Size: 72.50 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 222
View: 6752


Praktische Hilfe, Enkelbetreuung und Pflege in der Familie wurden traditionell von Frauen erbracht – aber helfen Frauen ihren erwachsenen Kindern und pflegebedürftigen Eltern heute noch häufiger und zeitintensiver als Männer? Tina Schmid untersucht für vierzehn europäische Länder auf der Grundlage des „Survey of Health, Ageing and Retriement in Europe" folgende Fragen: Gibt es Geschlechterunterschiede in der Verbreitung, Intensität oder Art der geleisteten Unterstützung zwischen erwachsenen Familiengenerationen? Wie beeinflussen individuelle und familiale Faktoren diese Geschlechterunterschiede? Welche Rollen spielen kulturelle Normen und wohlfahrtsstaatliche Institutionen? Die Autorin präsentiert sowohl wertvolle vergleichende Befunde als auch substanzielle Einsichten in die Besonderheiten der jeweiligen (Wohlfahrts-)Staaten.

Generationen

Generationen PDF

Get This Book

Author: Harald Künemund
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531914995
Size: 21.62 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 252
View: 4494


Die Beschäftigung mit Generationen hat eine sehr lange Tradition - und ist weiterhin hochaktuell. Bereits im Alten Ägypten wurden Probleme der Generationenverhältnisse diskutiert, heutzutage ist das Generationenthema in aller Munde, und für die Zukunft wird sogar eine noch weiter zunehmende Relevanz prognostiziert. Namhafte Autorinnen und Autoren einschlägiger Disziplinen (Ägyptologie, Biowissenschaft, Erziehungswissenschaft, Ethnologie, Geschichte, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Psychologie, Publizistik, Rechtswissenschaft, Soziologie und Wirtschaftswissenschaft) diskutieren in diesem Band die Thematik aus ihrer Sicht und eröffnen damit neue Perspektiven auf das Problem der Generationen.

Von Der Sozialen Zur Generationengerechtigkeit

Von der sozialen zur Generationengerechtigkeit  PDF

Get This Book

Author: Michael Klundt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531907719
Size: 59.23 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 299
View: 3090


Der Band beschäftigt sich mit der Analyse von (Kinder-)Armuts- und Reichtumsverhältnissen hinsichtlich demografischer Probleme, dem Verhältnis zwischen den Generationen, zwischen Eltern und Kinderlosen sowie Familien und dem Sozialstaat. Es wird untersucht, was geschieht, wenn soziale Fragen und Probleme in demografische, generationenspezifische und familienpolitische Konfliktlinien umgedeutet werden. Als ein Ergebnis der Studie ist zu erkennen, dass mittels Rekurrierung auf Demografie, Generationengerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Familienausbeutung soziale Ungleichheitsstrukturen innerhalb von Bevölkerungsentwicklungen, Generationenverhältnissen sowie zwischen und innerhalb von Familien ausgeblendet werden.

Aspekte Sozialer Ungleichheit

Aspekte sozialer Ungleichheit PDF

Get This Book

Author: Corinna Contenius
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638662411
Size: 38.75 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 60
View: 7370


Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,0, Fachhochschule Koln, Veranstaltung: Vorlesung, 34 + 9 Internet Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Hausarbeit bietet einen Uberblick uber vertikale und horizontale Aspekte sozialer Ungleichheit, wie sie gegenwartig in Deutschland vorzufinden sind. Unter den vertikalen Aspekten werden Armut/Reichtum und Bildung besonders berucksichtigt. Als einflussreiche horizontale Aspekte werden Geschlechter, Ethnien und Generationen untersucht. Die Arbeit enthalt Bezuge zu aktuellen sozialpolitischen Entwicklungen (Stand 2006) und - dem umfassenden Themenspektrum gemass - vielfaltige Literaturangaben., Abstract: Die vorliegende Arbeit informiert in konzentrierter Form uber zentrale Aspekte sozialer Ungleichheit, wie sie in der deutschen Gesellschaft heute erkennbar sind. Die Autorin beschreibt Ungleichheitsphanomene, stellt (zeit-)geschichtliche Bezuge her und schildert Entwicklungstendenzen. Daruber hinaus wird an einzelnen aktuellen Beispielen gezeigt, in welchem Verhaltnis sozialstaatliches Handeln zu bestehenden Ungleichheiten steht. Damit findet der wertneutrale, beschreibende Begriff der Ungleichheit" immer wieder Anschluss an ethisch gepragte Themenkreise wie Gerechtigkeit," Chancengleichheit" oder Minderheitenrechte." Den Schluss bildet eine Einschatzung, welche Aspekte sozialer Ungleichheit mit Rucksicht auf die offengelegten Entwicklungstendenzen in der naheren Zukunft die grosste Aufmerksamkeit auf sich ziehen werden. Die Arbeit berucksichtigt Daten aus massgeblichen Erhebungen der Jahre 2004/2005 (z.B. ALLBUS, Armutsbericht der Bundesregierung, Gender Datenreport, Mikrozensus). Einbezogen in die Darstellung wurden die Veroffentlichungen fuhrender - insbesondere deutschsprachiger - Sozialwissenschaftler (z.B. Ulrich Beck, Ernst-Ulrich Huster, Stefan Hradil, Reinhard Krecke

Ungleichheit Soziale Mobilit T Und Umverteilung

Ungleichheit  soziale Mobilit  t und Umverteilung PDF

Get This Book

Author: Norbert Berthold
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170315544
Size: 32.64 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 249
View: 4713


Seit Beginn der 1980er Jahre kam es in den reichen Volkswirtschaften zu einem starken Anstieg der Einkommensungleichheit, der begleitet ist von geringen Chancen, auf der Einkommensleiter emporzusteigen. Norbert Berthold und Klaus Gründler erläutern in ihrem Buch kurz und prägnant, wie Ökonomen Ungleichheit messen, wie sie sich in reichen und armen Volkswirtschaften entwickelt hat und wodurch sie entsteht. Die Autoren erläutern zudem in verständlichen Worten, von welchen Faktoren die soziale Mobilität, also die Aufstiegschancen innerhalb und zwischen den Generationen, abhängt. Während die zunehmende Ungleichheit die reichen Länder in gleicher Weise trifft, reagiert die nationale Politik jeweils völlig unterschiedlich auf diese Entwicklung. Das Buch zeigt, was die Reaktion der Politik beeinflusst und welche Faktoren die staatliche Umverteilung im politischen Prozess bestimmen.

Back to Top