0 Read eBook for: elektronische demokratie und virtuelles regieren [PDF]

Elektronische Demokratie Und Virtuelles Regieren

Elektronische Demokratie und virtuelles Regieren PDF

Get This Book

Author: Alexander Siedschlag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663106004
Size: 45.61 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 109
View: 6048


Das Internet nimmt für Politik und Verwaltung eine immer größere Rolle ein. Parteien und Abgeordnete bauen ihre Webpräsenz aus, die Verwaltung setzt auf E-Government und der Bürger informiert sich zunehmend auch im Internet über politische Themen. Im Kursbuch Internet und Politik schreiben Experten aus Wissenschaft, Politik und E-Business zweimal jährlich zu den Wechselbeziehungen zwischen Politik, öffentlicher Verwaltung und Internet.

Wie Das Internet Die Politik Ver Ndert

Wie das Internet die Politik ver  ndert PDF

Get This Book

Author: Arno Rogg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322949931
Size: 72.71 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 127
View: 4518


Die Beiträge beschreiben für verschiedene Teilgebiete der Politik, welche Möglichkeiten und Herausforderungen sich durch den Einsatz der Neuen Medien für die Politik eröffnen.

Kursbuch Internet Und Politik

Kursbuch Internet und Politik PDF

Get This Book

Author: Alexander Siedschlag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663122069
Size: 61.43 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 143
View: 3870


Politik und ihr öffentliches Umfeld kann durch die Internet-Möglichkeiten revolutioniert werden. Das Kursbuch Internet und Politik widmet sich nunmehr bereits seit einem Jahr den Wechselbeziehungen zwischen Politik, öffentlicher Verwaltung und Internet. Experten aus Wissenschaft und Praxis bedienen in fundiert recherchierten und abwechslungsreich geschriebenen Beiträgen den Informationsbedarf eines breiten Publikums aus Fachleuten und interessierter Öffentlichkeit.

Wie Das Internet Die Politik Ver Ndert

Wie das Internet die Politik ver  ndert PDF

Get This Book

Author: Arne Rogg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783810038517
Size: 72.48 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 127
View: 1846


Papers from the conference Digitale Demokratie wagen, Internet ver'andert Politik of the Ad-hoc Gruppe "Internet und Politik" in der Deutschen Vereinigung f'ur Politische Bildung held June 27-28 2002 at the Humboldt-Universit'at zu Berlin.

Online Wahlen

Online Wahlen PDF

Get This Book

Author: Hubertus Buchstein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663109496
Size: 52.97 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 146
View: 3672


Die Beiträge des Buches geben einen Überblick über den bisherigen Stand der politischen, technischen und rechtlichen Entwicklungen und kontroversen Dikussionen zum Thema Online-Wahlen. Folgende Fragen werden diskutiert: Wie kann eine Bundestagswahl online aussehen? Wie verändert die neue Technik den Ablauf von Wahlen? Welche Erfahrungen wurden bisher bei Online-Wahlen in Pilotprojekten gesammelt? Wie sieht die rechtliche Situation aus? Wie werden sich Online-Wahlen auf die Wahlbeteiligung auswirken? Welche Effekte haben Online-Wahlen auf zukünftige Wahlkämpfe im Netz? Kann das Wahlgeheimnis bei dieser Abstimmungsform garantiert werden? Werden Bürger Vertrauen in die Sicherheit von Computerwahlen auch bei knappen Wahlresultaten behalten? Welche Konsequenzen haben Online-Wahlen für die Frage einer Ausweitung von Volksabstimmungen? Sollen nur die Wahllokale miteinander vernetzt werden, oder können Bürger zukünftig auch vom heimischen PC oder Handy aus votieren?

Neue Aufs Tze In Der Bibliothek

Neue Aufs  tze in der Bibliothek PDF

Get This Book

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 23.56 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages :
View: 7186



E Government Als Impulsgeber F R Die B Rgergesellschaft

e Government als Impulsgeber f  r die B  rgergesellschaft  PDF

Get This Book

Author: Hendrik Tamm
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638128075
Size: 34.28 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 168
View: 6809


Magisterarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,3, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland befindet sich in einer Strukturkrise. Wahlenthaltung und Mitgliederschwund bei politischen Parteien auf der einen sowie überlastete Sozialkassen und anhaltend hohe Arbeitslosenzahlen auf der anderen Seite gehen bei den Bürgern mit einer „Erosion des Vertrauens in ihre repräsentativen Institutionen“ einher. In der aktuellen gesellschaftspolitischen Diskussion wird das Leitbild der Bürgergesellschaft als möglicher Ausweg aus dieser Krise gesehen. Im Gegensatz zum oft angeführten Zerfall sozialer Bindungen, soll sie die Gesellschaft wieder aktivieren und eine verantwortungsvolle Neuverteilung von Aufgaben und Verantwortung zwischen Staat und Gesellschaft ermöglichen. Dies ist dringend notwendig, da die öffentlichen Haushalte, unter hronischer Finanznot leidend, ihre Aufgabenwahrnehmung in vielen Bereichen überprüfen müssen. Neue Handlungsspielräume soll in dieser Situation das e-Government schaffen. In Analogie zur Entwicklung des e-Commerces und e-Businesses wird hierbei die Leistungserstellung öffentlicher Aufgaben mittels intensiver Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IuK-Technologien) grundlegend reorganisiert. Bereits heute nutzen rund 60 Prozent der deutschen Behörden das e-Government, um ihre Aufgaben bürgerfreundlicher, transparenter sowie effizienter und effektiver durchzuführen. Als Oberbegriff für das elektronische Regieren und Verwalten beschränkt sich das e-Government jedoch nicht auf die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen, sondern erfasst das gesamte politische System. So werden durch die Veränderungen der Kommunikations- und Interaktionsstrukturen zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung neue Beteiligungsoptionen am politischen Prozess ermöglicht, wie sie auch die Bürgergesellschaft einfordert. e-Government als Impulsgeber für die Bürgergesellschaft? Eine Antwort muss jetzt gegeben werden, da in vielen Städten und Gemeinden die Entscheidung, ob das e-Government primär zur Verwaltungsreform, zur Verbesserung der Bürgernähe oder einfach als virtuelles Schaufenster genutzt werden soll, noch keineswegs gefallen ist.

Virtuelle Parteiverb Nde

Virtuelle Parteiverb  nde PDF

Get This Book

Author: Andreas Riegler
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847010050
Size: 57.16 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 326
View: 1614


Virtuelle Parteiverbände sind als eigenständige Verbände in die Parteien eingebunden. Ihre Verbandsarbeit findet im virtuellen Raum statt, wobei sie sich aber in ihrer Organisation an den klassischen territorialen Parteigliederungen orientieren. Parteien binden ihre virtuellen Parteiverbände in unterschiedlicher Weise ein. Dies zeigt sich vor allem in der satzungsrechtlichen Verankerung. Dieser Band stellt zum einen die unterschiedlichen virtuellen Parteiverbände dar, zum anderen wird der Versuch unternommen, diese Verbände rechtlich zu verorten. Hierdurch soll eine sichere Rechtsgrundlage im Umgang mit diesen Verbänden geschaffen werden. Die Grenzen des Parteienrechts und die Mitwirkungsmöglichkeiten des Parteiengesetzes bilden einen Schwerpunkt der Untersuchung. Virtual political party associations are integrated as independent associations in the parties. Their activities take place virtually although their organisational structures are similar to that of classical parties. Parties integrate their virtual party associations in different ways. This can be seen in their rules. This volume presents the different virtual party associations and tries to locate these associations legally. This shall lead to a safe legal treatment of theses associations. The limitations of the party rights and the involvement of the party laws are specially focused on in this study.

Schwerpunkt Wahlkampf Im Netz

Schwerpunkt  Wahlkampf im Netz PDF

Get This Book

Author: Alexander Siedschlag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663106012
Size: 25.79 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 139
View: 7099


Das Internet nimmt für Politik und Verwaltung eine immer größere Rolle ein. Parteien und Abgeordnete bauen ihre Webpräsenz aus, die Verwaltung setzt auf E-Government und der Bürger informiert sich zunehmend auch im Internet über politische Themen. Im Kursbuch Internet und Politik schreiben Experten aus Wissenschaft, Politik und E-Business zweimal jährlich zu den Wechselbeziehungen zwischen Politik, öffentlicher Verwaltung und Internet.

E Government Und Netzpolitik Im Europ Ischen Vergleich

E Government und Netzpolitik im europ  ischen Vergleich PDF

Get This Book

Author: Wolf J. Schünemann
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845291915
Size: 67.43 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 451
View: 5173


Wie gestalten sich E-Government und Netzpolitik in verschiedenen Ländern? Der umfassend überarbeitete Band gibt Antworten auf diese Frage und erfasst die neuesten Entwicklungen unter den veränderten Rahmenbedingungen der Digitalisierung: u.a. Cybersicherheit, Datenschutz, Open Government und E-Democracy.

Netz Ffentlichkeit Und Digitale Demokratie

Netz  ffentlichkeit und digitale Demokratie PDF

Get This Book

Author: Armin Grunwald
Publisher: edition sigma
ISBN: 3894048271
Size: 36.68 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Communication
Languages : de
Pages : 265
View: 2795



Grundwissen Internetrecht

Grundwissen Internetrecht PDF

Get This Book

Author: Volker M. Haug
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 317029055X
Size: 80.84 MB
Format: PDF, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 401
View: 3076


Das Internet ist ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags. Entsprechend bedeutsam sind die damit verbundenen Rechtsfragen. Provider, Anschlussinhaberhaftung, Datenschutz, Urheberrecht, Social Media, Links, Domains, Internet-Auktionen und viele weitere Internet-Themen werden in diesem Buch rechtlich erläutert. Durch einen klaren Aufbau, über 50 Übersichten und Schaubilder, prägnante Zusammenfassungen am Ende aller Teilkapitel sowie 20 instruktive Beispielsfälle gelingt dem Autor eine besonders anschauliche und verständliche Darstellung. Hinzu kommt eine Online-Verknüpfung des Buches mit zentralen Auszügen aus vielen relevanten Gerichtsentscheidungen. Das Buch richtet sich an alle, die sich über das Internetrecht einen Überblick verschaffen wollen. Dazu gehören Juristen in Ausbildung und in der Praxis ebenso wie Studierende und Berufstätige anderer Fachrichtungen mit Internetbezügen (z. B. Informatiker, Softwaretechniker, PR-Manager).

Der Online Wahlkampf Der Volksparteien 2009

Der Online Wahlkampf der Volksparteien 2009 PDF

Get This Book

Author: Britta Rottbeck
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353119819X
Size: 35.88 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 364
View: 7308


Der Online-Wahlkampf 2009 – mit hohen Erwartungen versehen und kontrovers diskutiert. Britta Rottbeck analysiert die Aktivitäten im Speziellen der Volksparteien 2009 und zeigt Herausforderungen und Lösungsansätze für die Akteure auf. Im Mittelpunkt der Online-Umfrage und der Experteninterviews stehen die unterschiedlichen Akteure sowie die zahlreichen Kampagnenziele – Partizipation, Mobilisierung, Information etc. Als Grundlage entwickelt die Autorin die digital zentrierte Kampagne, die als Analyseinstrument von Online-Kampagnen dient.

Moderner Wahlkampf

Moderner Wahlkampf PDF

Get This Book

Author: Thomas Berg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322950522
Size: 58.89 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 278
View: 7688


Amerikanisierung und Politikmarketing sind die Schlagwörter, wenn man die Modernisierung der bundesdeutschen Wahlkämpfe betrachtet. Was ist eingentlich modern an dem modernen Wahlkampf? In diesem Buch werden insbesondere Einblicke in die Techniken der modernen Wahlkampfgestaltung vorgestellt, wie z. B. Elemente des Projekt- und Kommunikationsmanagements, die Vermarktung der politischen Aussage, die Personalisierung u. a. Daneben werden heute aktuelle Wahlkampfmethoden der Antike, wahlsoziologische Überlegungen und zukünftige Entwicklungpotentiale aufgezeigt- insgesamt alles Aspekte des modernen Wahlkampfes.

Kursbuch Internet Und Politik 2003

Kursbuch Internet und Politik 2003 PDF

Get This Book

Author: Alexander Siedschlag
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322889084
Size: 51.56 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 127
View: 2259


Im Kursbuch Internet und Politik schreiben Experten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft zu Themen aus diesem Spannungsfeld, z.B. e-Government, Wahlkampf im Netz, Netzkommunikation, virtuelle Demokratisierung, Außenpolitik digital, Fundamentalismus und Rassismus im Netz.

Back to Top