Los Jesu Tas En El Ecuador

Los Jesu  tas en El Ecuador PDF Book Detail:
Author: Wilfrido Loor
Publisher:
ISBN:
Size: 47.77 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : en
Pages : 248
View: 5441

Get Book

Book Description:

Ecuador Poverty Report

Ecuador Poverty Report PDF Book Detail:
Author:
Publisher: World Bank Publications
ISBN: 9780821336656
Size: 72.54 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : en
Pages : 334
View: 2644

Get Book

Book Description: "Valuable report based on the Ecuador Living Standard Measurement Survey (1994). Uses total consumption expenditures. Provides a baseline reference for future work. Contrast with INEC's basic needs survey (item #bi 97002637#)"--Handbook of Latin AmericanStudies, v. 57.

The Republic Of Ecuador

The Republic of Ecuador PDF Book Detail:
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 36.99 MB
Format: PDF, ePub
Category : Ecuador
Languages : en
Pages :
View: 7559

Get Book

Book Description:

Indigene Bewegung In Ecuador Als Neue Gesellschaftspolitische Kraft

Indigene Bewegung in Ecuador als neue gesellschaftspolitische Kraft PDF Book Detail:
Author: Bastienne Paliz
Publisher: diplom.de
ISBN: 3832459340
Size: 25.40 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 153
View: 1344

Get Book

Book Description: Inhaltsangabe:Einleitung: Die gegenwärtige Situation in Ecuador ist einerseits geprägt von einer von den indigenen Bewegungen vorangetriebenen Ethnopolitisierung, die sich vor allem gerade auch aus der historischen und politischen Entwicklung dieses Landes als soziale und allgemeine „Emanzipationsbewegung“ erklären lässt. Andererseits wird dadurch nicht nur das Konzept des Nationalstaats in Frage gestellt, sondern auch die Globalisierung in Gestalt des vordringenden oder vorherrschenden Neoliberalismus. Da die CONAIE als Dachorganisation indigener Bewegungen in Ecuador sich zu einem wichtigen politischen Faktor entwickelt hat, wird sie als Fallbeispiel für den Kampf um die „Selbstbestimmung der Völker“ herangezogen. Gang der Untersuchung: Die Arbeit gliedert sich in drei Teil und fortlaufende Unterkapitel. Teil I dient den „Vorklärungen“ (S. 10-57). Kapitel 1 klärt zunächst die für die gesamte Untersuchung zentralen „Konzepte“ ab (S. 11ff.), und zwar „Ethnie und Ethnizität“, „Nation“, „Rassismus“, „Ethnisierung der Politik“ sowie „Multikulturalismus“. Ist es im ersten Fall insbesondere der Prozess der „Eigenethnisierung“ und politischen Instrumentalisierung von „Ethnizität“, die für die weitere Arbeit als fruchtbare Ansätze herausgearbeitet werden, so im Falle der Nation die Betonung der „Willensnation“. Die Kultur wird auch im Falle des Rassismus zum eigentlichen Differenzkriterium, indem im kulturellen Kontext Ecuadors Rassismus zumindest heute des biologistischen Konnotation entbehrt. Das gleichermaßen aus dem westlichen Kontext stammende Konzept des Multikulturalismus wird zunächst ebenfalls nur knapp vorgestellt, um später als Folie zur Einordnung des Konzepts des Plurinationalismus zu dienen, das im politischen Programm der CONAIE zentralen Stellenwert besitzt. Während Kapitel II einige Eckdaten zu „Ecuador und indigene Völker“ (S. 25ff) aufbereitet, beleuchtet Kapitel 3 den „Geschichtlichen Hintergrund“ (S. 30ff), um zentrale Determinanten des gegenwärtigen Entwicklung als bereits historisch bedingt aufzuzeigen. Der „Unabhängigkeitsbewegung“ bis in die „Republikanische Zeit“ gespannt. Wenn auch manchmal aus einem verzerrten Blickwinkel dient die inkaische Zeit als Legitimationsbasis und symbolische Bezugspunkt aktueller Ethnopolitik. Desgleichen liegen die Wurzeln der Spannung zwischen Ecuador als Nation und dem indigenen Konzept eines plurinationalen Staates in der historischen Entwicklung begründet, indem nach dem neuen Grundsatz der [...]

Political Power In Ecuador

Political Power In Ecuador PDF Book Detail:
Author: Osvaldo Hurtado
Publisher: Routledge
ISBN: 1000307298
Size: 52.61 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political Science
Languages : en
Pages : 436
View: 4884

Get Book

Book Description: This book is a study of politics and the changing configuration of power in a developing country in which political domination during the past 155 years has almost without exception coincided with economic hegemony.

Politics And Petroleum In Ecuador

Politics and Petroleum in Ecuador PDF Book Detail:
Author: John D. Martz
Publisher: Transaction Publishers
ISBN: 9781412831338
Size: 24.56 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : en
Pages : 432
View: 4360

Get Book

Book Description: In 1972 Ecuador began to produce and export petroleum in the Amazon interior, and the formulation and execution of the petroleum policy became central to the political life of the nation. The nation's armed forces seized political power that same year and continued to rule until the reestablishment of democratic pluralist government in 1979. In this book, John D. Martz probes the differences and similarities between military authoritarianism and democratic pluralism through an analysis of the politics of petroleum in Ecuador. The Ecuadorian experience provides an ideal laboratory to test the policymaking characteristics and the overall performances of the two regimes ideal-types. Martz uses a textured and detailed analysis of global oil companies and nationalist politics to trace the growth and evolution of Ecuador's petroleum industry. The course of partisan and sectoral politics and the internal workings of military politics are also examined. Against this interplay of politics and the nationalistic struggle against multinational pressures, Martz compares policymaking under military and civilian government. John D. Martz is a professor of political science at Pennsylvania State University. He is the author and editor of more than a dozen books on Latin American politics and was the editor of the Latin American Research Review from 1975 to 1980.