Drum Bietet Zum Bunde Die H Nde

 Drum bietet zum Bunde die H  nde  PDF Book Detail:
Author: Silke Knippschild
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515080798
Size: 28.48 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 223
View: 4615

Get Book

Book Description: In der Alten Welt dienen rechtssymbolische Akte zur Ratifizierung von Buendnissen. Besonders haufig treten sie im interkulturellen Kontakt auf. Als verbindende Elemente vereinfachen sie bei der Begegnung fremder Volker die Kommunikation. Solche Riten bestatigen und festigen die Beziehung zwischen den Betroffenen und machen diese nach auaen hin sichtbar. Die vorliegende Arbeit widmet sich erstmalig dem Bereich rechtssymbolischer Akte in internationalen Beziehungen auf der Basis schriftlicher und archaologischer Quellen. Gegliedert ist sie nach Riten und Regionen (Alter Orient, Iran, Griechenland, Rom) von der Mitte des 3. Jt. v. Chr. bis ins 4. Jh. n. Chr. mit Ausblicken auf Mittelalter und Neuzeit. "Um es gleich vorwegzunehmen: diese von Fritz Gschnitzer betreute Heidelberger Dissertation ist eine der innovativsten Doktorarbeiten, die der Rez. in den letzten Jahren hat lesen konnen." Historische Zeitschrift.

K Rpersprache

K  rperSprache PDF Book Detail:
Author: Isabelle Ravizza
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643800576
Size: 24.69 MB
Format: PDF, ePub
Category : Body language in literature
Languages : de
Pages : 263
View: 2072

Get Book

Book Description:

Rabbinische Texte Erste Reihe Die Tosefta Band Iii Seder Naschim

Rabbinische Texte  Erste Reihe  Die Tosefta  Band III  Seder Naschim PDF Book Detail:
Author: Daniel Schumann
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170236490
Size: 80.12 MB
Format: PDF, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 236
View: 5595

Get Book

Book Description: Der Traktat Nedarim "Gelübde" befasst sich mit den Bestimmungen zur Rechtsgültigkeit von bedingten und unbedingten Selbstverpflichtungen. Ein Großteil der behandelten Beispiele behandelt Formen des Genussverzichtes infolge eines Gelübdes. Dabei werden dem Leser die vielfältigen und weitreichenden Konsequenzen vor Augen geführt, die ein solches Gelübde für das soziale Gefüge einer Familie oder die gesamte Dorf- bzw. Stadtgemeinschaft haben konnte. Der Traktat Nezirut behandelt die Naziräatsgelübde. Er behandelt auf der Grundlage von Num 6 die Verpflichtungen, die eine Person eingeht, die sich dieser Form der temporären Selbstweihe unterzieht. Von besonderer Bedeutung sind dabei die rabbinischen Bestimmungen hinsichtlich der Dauer, der Unterbrechung und der Auslösung des Naziräats am Jerusalemer Tempel.

Recht Und Religion

Recht und Religion PDF Book Detail:
Author: Heinz Barta
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447057332
Size: 70.35 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 207
View: 7645

Get Book

Book Description: Im Jahre 2006 wurde in Innsbruck bereits zum dritten Mal eine internationale Tagung organisiert, die sich dem Prinzip einer 'Lebend(ig)en Rechtsgeschichte' verp?ichtet fuhlt und dabei unter einem explizit formulierten Leitthema und einer interkulturell vernetzenden Perspektive die Kulturen des antiken Mittelmeerraumes und Altvorderasiens ins Auge nimmt. Als Thema dieser Tagung wurden "Menschliche und gottliche Gerechtigkeitsvorstellungen im alten Orient und im alten Griechenland" ausgewahlt. Der Band versammelt insgesamt acht Beitrage, die einen weiten chronologischen und geographischen Bogen spannen. Das alte Sumer, Babylonien, Assyrien und das alte Agypten stehen ebenso im Zentrum einzelner Beitrage wie das Klassische und Archaische Griechenland sowie der vorislamische Iran. Alle Beitrage des Bandes kreisen um die interdisziplinar angelegte Frage nach der Entstehung und Begrundung von Recht in den jeweiligen Gesellschaften der Alten Welt, wobei im besonderen der in den schriftlich niedergelegten Rechtsmaterien fassbare Gerechtigkeitsbegriff der altorientalischen, agyptischen und griechischen Gesellschaften ins Auge genommen wird.

Senatus Populusque Romanus

Senatus populusque romanus PDF Book Detail:
Author: Karl-Joachim Hölkeskamp
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515085946
Size: 51.14 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Political culture
Languages : de
Pages : 334
View: 3088

Get Book

Book Description: Die politische Kultur der romischen Republik steht im Mittelpunkt einer internationalen Diskussion. Die Beitrage, die zwischen 1988 und 2001 erschienen sind, thematisieren - zum Teil erstmals und in besonderer Dichte - alle Dimensionen und Ausdrucksformen dieser politischen Kultur: Institutionen und Verfahren; Normen und Wertvorstellungen; Formen und Medien der kollektiven Identitatsstiftung; Selbstverstandnis und Selbstdarstellung der politischen Klasse. Die Studien - inhaltlich eng miteinander vernetzt - wurden durchgesehen, um weitere Abbildungen erganzt und vor allem durch ausfuhrliche Hinweise auf neuere Literatur, Positionen und Programme aktualisiert. "aein gedanklich ungewohnlich geschlossenes Ensemble (a), das die fortwirkenden Impulse seines Vf.s fur die Erforschung der romischen Republik eindrucksvoll dokumentiert." Historische Zeitschrift "Viele seiner Erkenntnisse und Anregungen durften bleibenden Wert besitzen." H-Soz-u-Kult.

Die Staatsfinanzierung Nach Der Paulskirchenverfassung

Die Staatsfinanzierung nach der Paulskirchenverfassung PDF Book Detail:
Author: Simon Kempny
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161508141
Size: 22.92 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Law
Languages : de
Pages : 372
View: 4287

Get Book

Book Description: English summary: Taxation is essential to every state-and taxation is a threat to the economic freedom of the individual. Therefore in every constitution the provisions on taxation are of paramount importance. Simon Kempny examines how the issues of taxation and public finance are dealt with in the first modern German constitution, adopted on March 28, 1849. German description: Die Geschichte der bundesstaatlichen Finanzverfassung Deutschlands beginnt nicht erst 1867/71, sondern bereits 1848/49. Die in Folge der Marzrevolution in der Frankfurter Paulskirche zusammengetretene deutsche Nationalversammlung erarbeitete eine Reichsverfassung, die sowohl finanz- als auch steuerverfassungsrechtlich weit in die Zukunft wies. Zum ersten Mal werden Steuergesetzgebungs-, -ertrags- und -verwaltungshoheit zwischen der bundes- und der gliedstaatlichen Ebene aufgeteilt. Ein erstes System bundesstaatlichen Finanzausgleichs wird errichtet. Zugleich werden der Besteuerung rechtsstaatliche und insbesondere grundrechtliche Grenzen gesetzt; namentlich werden ein justitiabler allgemeiner und steuerlicher Gleichheitssatz aufgestellt. Ausserdem gibt die Frankfurter Reichsverfassung Antwort auf die Frage, wie sich die verschiedenen bundesstaatlichen Ebenen (auch jenseits der Besteuerung) zu finanzieren haben.

Geschichte Und Gott

Geschichte und Gott PDF Book Detail:
Author: Michael Meyer-Blanck
Publisher: Evangelische Verlagsanstalt
ISBN: 3374045804
Size: 76.94 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 1056
View: 2566

Get Book

Book Description: Der 15. Europäische Kongress für Theologie fand vom 14. bis 18. September 2014 an der Humboldt-Universität Berlin unter dem Thema "Geschichte und Gott" statt und stellte sich der Aufgabe einer theologischen Interpretation von Geschichte. Der vorliegende Band dokumentiert die Plenar- und die Sektionsvorträge. Im Mittelpunkt der Beiträge steht die religiöse und theologische Rekonstruktion des Geschichtlichen überhaupt; speziell geht es dabei um die Rolle von Religion und Kirche in den drei europäischen Wendejahren 1914, 1939 und 1989. Der Titel "Geschichte und Gott" führt das wissenschaftliche Fragen an seine Grenzen: Kann und soll man das Verhältnis von Gott und Geschichte überhaupt anhand der europäischen Historie thematisieren? Mit Beiträgen u. a. von Aleida Assmann, Jörg Dierken, Markus Gabriel, Wilhelm Gräb, Elisabeth Gräb-Schmidt, Hans G. Kippenberg, Christof Landmesser, Achim Landwehr, Thomas Römer, Wolf-Friedrich Schäufele und Richard Schröder. [History and God The 15th European Congress for Theology in Berlin] The 15th European Congress for Theology took place from September 14 to 18 at the Humboldt University in Berlin and treated the topic "History and God", with a focus on the theological interpretation of history. The present volume documents the plenary and section lectures. The articles concentrate on the religious and theological reconstruction of historicity as such, especially in view of the role of religion and church in the three European years of change 1914, 1939 and 1989. The title "History and God" is leading scientific questioning to its limits: Is it possible and permissible after all to thematize the relationship between God and history in view of European history?

Antoninus Pius Und Die Rollenbilder Des R Mischen Princeps

Antoninus Pius und die Rollenbilder des r  mischen Princeps PDF Book Detail:
Author: Christoph Michels
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110572354
Size: 46.27 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 427
View: 6255

Get Book

Book Description: Der Princeps Antoninus Pius (138-161) hat in der jüngeren Forschung nur wenig Beachtung gefunden. Das ist zum einen Folge der fragmentarischen Überlieferung und zum anderen des daraus resultierenden Bildes seiner Herrschaft als einer Phase des Stillstands. Diese Untersuchung löst sich von der stark personalisierenden Perspektive der literarischen Quellen, welche die ältere Forschung noch maßgeblich beeinflusste, und betrachtet Pius’ Herrschaft auf strukturgeschichtlicher Ebene unter Einbeziehung und kritischer Reflexion herrschaftssoziologischer Modelle zum römischen Prinzipat. Die Studie entwirft so zum ersten Mal ein kontextualisiertes Bild der Politik und Repräsentation des Antoninus Pius. Ausgehend von der problematischen Anfangsphase seiner Herrschaft werden sein Agieren in Rom und Italia zwischen Hof, Senat, Ritterschaft und plebs urbana, die dynastische Inszenierung der domus Augusta sowie die Rolle des Antoninus Pius – mitnichten ein „Friedenskaiser" – als oberster Feldherr analysiert. Die Rekonstruktion der Gestalt, die Pius seiner Herrschaft gab, erschließt einen vermeintlich bekannten Herrscher neu und leistet als Fallstudie einen Beitrag zum Gesamtbild von Handlungsspielraum und Repräsentation der römischen Principes.

Kollektive Schuld Und Haftung

Kollektive Schuld und Haftung PDF Book Detail:
Author: Jan Dietrich
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161503535
Size: 33.87 MB
Format: PDF, Mobi
Category : History
Languages : de
Pages : 462
View: 1028

Get Book

Book Description: English summary: The 'scapecow' ritual in Deuteronomy 21:1-9 is a central but almost unknown type of scapegoat ritual of the Hebrew Bible. In the case of a homicide caused by an unknown perpetrator, the parallels from ancient Near Eastern legal texts demand collective legal liability, while in the Deuteronomy passage a young cow is ritually killed as a substitute for the liability of the community. This is, according to Girard's and Burkert's perspectives, the genuine form of a scapegoat ritual, since the heifer is ritually killed, not merely sent into the wilderness. Thus the question arises: Is the violence of this ritual meant to resolve the violence of the homicide to unburden Israel from the demands of its collective guilt? To answer this question, the author provides a comprehensive history and analysis of this text, comparing it to its religious and judicial parallels from both the ancient Near East and the Bible, using historical methods from exegesis, cultural anthropology and comparative law. German description: Die exegetische und kulturanthropologische Diskussion um Sundenbockriten nimmt von Lev 16 ihren Ausgangspunkt, obwohl der eSundenkuhritus' von Dtn 21,1-9 ebenso Anspruch auf Auslegung im Rahmen dieser Diskussion verdient, enthalt doch Dtn 21,1-9 alle Momente, die fur einen klassischen Sundenbockritus wesentlich sind: die kollektive Schuldproblematik durch den Totschlag von unbekannter Hand, die ersatzweise Elimination und Totung der jungen Kuh sowie nicht zuletzt die mehrfache Verwendung der Begriffe aBlut(schuld) und aSuhne. Deshalb unternimmt Jan Dietrich in der vorliegenden Studie eine religions- und rechtsgeschichtliche Untersuchung zu Dtn 21,1-9 und verwandten Quellen, die den Text sowohl im Licht der exegetischen und kulturanthropologischen Deutung von Sundenbockriten interpretiert als auch in den grosseren Zusammenhang kollektiver Schuldproblematik stellt.