Die Bakchen

Die Bakchen PDF Book Detail:
Author: Euripides
Publisher:
ISBN:
Size: 57.27 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Greek literature
Languages : de
Pages : 150
View: 581

Get Book

Book Description:

Die Bakchen

Die Bakchen PDF Book Detail:
Author: Euripides
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3743738287
Size: 62.26 MB
Format: PDF
Category : Drama
Languages : de
Pages : 56
View: 2219

Get Book

Book Description: Euripides: Die Bakchen. Eine Tragödie Entstanden 406 v. Chr. Erstdruck der vorliegenden Übersetzung von Johann Adam Hartung: Leipzig, Engelmann, 1849. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2020. Der Text dieser Ausgabe wurde behutsam an die neue deutsche Rechtschreibung angepasst. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Pentheus wird von den Mänaden zerrissen; Casa dei Vettii, Pompeji. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Bakchen

Bakchen PDF Book Detail:
Author: Euripides
Publisher:
ISBN:
Size: 67.78 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 120
View: 2547

Get Book

Book Description:

G Ttlicher Wahnsinn Und Menschliche Besessenheit In Klaus Michael Gr Bers Inszenierung Die Bakchen An Der Schaub Hne Am Halleschen Ufer 1974

G  ttlicher Wahnsinn und menschliche Besessenheit in Klaus Michael Gr  bers Inszenierung  Die Bakchen  an der Schaub  hne am Halleschen Ufer 1974 PDF Book Detail:
Author: Sarah Schneider
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640780620
Size: 16.54 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 64
View: 4723

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Theaterwissenschaft), Veranstaltung: Einfuhrung in die Analysemethoden der Theaterwissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Dionysos, der Gott des Rausches und der Begeisterung, der Raserei und des Wahnsinns, gelangt mit einer Schar seiner Anhangerinnen, den Bakchen, aus Kleinasien in die griechische Stadt Theben, wo er als Sohn der Semele, Tochter des damaligen Herrschers Kadmos und Schwester der Agaue, Autonoe und Ino, und des Gottervaters Zeus geboren wurde. Hier geschah ihm auch grosses Unrecht, da die Schwestern der Semele, seine gottliche Herkunft leugneten. Daher hetzt er nun alle Frauen Thebens, darunter auch die Schwestern, in das Kithairongebirge, wo diese nun seinem Kult obliegen. Pentheus, der neue Konig Thebens und Sohn der Agaue, versucht diesen Zustand des Rausches zu unterbinden, indem er dem Rat des Dionysos, der ihm in Menschengestalt erscheint und deshalb von diesem nicht erkannt wird, folgt und als Bakche verkleidet auf den Gipfel des Kithairon zieht, um dort das Treiben der Frauen zu beobachten und eine Gelegenheit zum Sieg uber diese auszukundschaften. Doch die Bakchen entdecken den Voyeur und zerfleischen ihn in ihrem Wahn, allen voran die Mutter des Pentheus, Agaue. Mit dem aufgespiessten Haupt ihres Sohnes kehrt sie nach Theben zuruck, wo sie erkennen muss, dass sie in der Raserei ihren eigenen Sohn ermordet hat. ... Das Antikenprojekt der Schaubuhne, ein gigantisches Unternehmen des Ensembles, dem eine Vorbereitung von einem Jahr vorausgegangen war, wurde in einer Messehalle in Berlin, im Philips-Pavillion, an zwei Abenden realisiert. Den ersten Abend bildete die Ubung fur Schauspieler" unter der Leitung von Peter Stein, den zweiten Abend die Inszenierung der Bakchen" von Klaus Michael Gruber. Klaus Michael Grubers Interesse gilt jedoch weniger der Gegensatzlichkeit der beiden Antagonisten Dionysos und

Die Bakchen Hippolytos

Die Bakchen  Hippolytos PDF Book Detail:
Author: Euripides
Publisher:
ISBN:
Size: 17.33 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : en
Pages : 134
View: 6589

Get Book

Book Description:

Untersuchung Der Antiken Auff Hrungspraxis Von Euripides Trag Die Die Bakchen

Untersuchung der antiken Auff  hrungspraxis von Euripides Trag  die  Die Bakchen  PDF Book Detail:
Author: Julius Pöhnert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638761282
Size: 50.32 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 3553

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Theaterwissenschaft), Veranstaltung: PrS: Griechisches Theater der Antike, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit den Backchen" gewann Euripides kurz nach seinem Tod den ersten Preis auf den Dionysien 406 v. Chr.. Diese Ehrung mag einerseits eine Anerkennung Euripides' Lebenswerk darstellen, da zu Lebzeiten seine Stucke verhaltnismassig selten - nur funf mal - als Sieger aus den Wettbewerben hervorgingen. Dennoch zeigt der Erfolg des Stuckes, dass es sich grosser Beliebtheit erfreute und den Zeitgeist des Publikums traf. Neben der nie geklarten inhaltlichen Diskussion, ob sich Euripides in den Bakchen" pro oder contra Dionysos stellt, kommt die Frage nach der zeitgenossischen inszenatorischen Praxis des Stuckes auf, die zumal Aufschlusse uber Euripides' Weltbild geben kann. Euripides' Ableben vor der Auffuhrung der Bakchen" sowie seine Abwesenheit von Athen und sein Aufenthalt in Makedonien seit 408 v. Chr. belegen, dass Euripides selbst kaum eine Kontrolle uber die Inszenierung seiner letzten Tragodie haben konnte. Dennoch stellt dies fur das Ziel dieser Arbeit, der Spektakularitat der antiken Bakchen"-Auffuhrung nachzuspuren und Besonderheiten in der Inszenierung festzustellen, kaum ein Problem dar. Eine wesentliche Quelle bietet der heute vorliegende Text der Bakchen" in der deutschen Ubersetzung von Oskar Werner. Die hier vorhandenen Hinweise auf die Inszenierungstechniken lassen bedeutende Ruckschlusse zu. Weiterhin sind unter Zuhilfenahme der - dem gegenwartigen Forschungsstand bekannten - Theatersituation Ende des funften Jahrhunderts v. Chr. und deren nachweisbaren Praktiken zahlreiche grundlegende Hinweise uber die Theaterpraxis der Antike entnehmbar. Besondere Bedeutung kommt hier den Analyseergebnissen Peter D. Arnotts zu, der in seinem Buch auf viele bedeutende Details der antiken Theaterpraxis hinweis"