0 Read eBook for: der faktor hitler die bedeutung der person hitler f r das ns system [PDF]

Der Faktor Hitler Die Bedeutung Der Person Hitler F R Das Ns System

Der Faktor Hitler   Die Bedeutung der Person Hitler f  r das NS System PDF

Get This Book

Author: Stephan Geier
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638124150
Size: 11.23 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 16
View: 869


Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2.0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institute für Neuere und Neueste Geschichte (Prof. Schöllgen)), Veranstaltung: Proseminar: Nationalsozialistische Herrschaft 1933-1939, Sprache: Deutsch, Abstract: Auch nach über fünfzig Jahren ringt Deutschland noch immer mit der Verarbeitung der belastenden Vergangenheit. Neben vielen anderen Problemen bleibt die Frage nach den Gründen für die Katastrophe des Nationalsozialismus nach wie vor von zentraler Bedeutung. Weltwirtschaftskrise, drückende Kriegsschulden und Antikommunismus machen zwar die Sehnsucht der Deutschen nach einer starken Hand verständlich, können jedoch schwerlich die Entfesselung des Zweiten Weltkriegs und die Greuel des Holocaust befriedigend erklären. Bei allen Versuchen, den Nationalsozialismus in die Kontinuität der Weltgeschichte einzubinden, ihn gleichsam nachvollziehbar und transparent zu machen, stößt man unweigerlich auf einen Faktor, der diese Aufgabe erschwert, wenn nicht gar unmöglich macht: Den Faktor Hitler. Dieser politische Aufsteiger aus Braunau am Inn, der wie aus dem Nichts in die Geschichte eintrat und binnen weniger Jahre zum mächtigsten Mann Europas und wohl gefürchtetsten Diktator der damaligen Welt wurde, der innerhalb noch kürzerer Zeit ganz Europa in Schutt und Asche legte und buchstäblich mit wehenden Fahnen unterging, füllt mittlerweile tausende von Seiten Biographie. Akribisch wurde versucht, das Dritte Reich mit all seinen Facetten aus seiner Jugend, seinem Charakter, seiner Psyche oder auch seinem Umfeld zu erschließen. Ist dieser Anspruch gerechtfertigt? Ist es tatsächlich möglich, Hitlers Intentionen, Methoden und Ziele auf das NS-System zu übertragen? Um diese Frage zu beantworten, ist es notwendig, sich Gedanken über die Bedeutung zu machen, die Hitler für das Regime hatte. Im Folgenden soll nun versucht werden, diese Bedeutung für den Zeitraum von 1933-1939 zu skizzieren. Zu diesem Zwecke soll zuerst einmal ein Überblick über Befugnisse und Machtbasis des Führers Hitlers gegeben werden, sowohl was die Ämter anging, die er bekleidete, als auch was die Kompetenzen angeht, die er sich darüber hinaus nach und nach sicherte. Dann muss auf den Dualismus zwischen Partei und Staat eingegangen werden, der den Herrschaftsalltag im Dritten Reich bestimmte und auf den ersten Blick so gar nicht zur propagierten diktatorischen Ordnung passen will. Schließlich sollen noch einige Tendenzen der modernen Forschung aufgezeigt werden, die noch immer uneins in diesem wichtigen Punkt ist. [...]

Ein Drittes Reich Wie Ich Es Auffasse

  Ein Drittes Reich  wie ich es auffasse   PDF

Get This Book

Author: Janosch Steuwer
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835340824
Size: 52.60 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 611
View: 5307


Privates Leben und politischer Alltag: Die individuelle Verarbeitung des Nationalsozialismus in Selbstzeugnissen »gewöhnlicher« Menschen. Mit dem Beginn der nationalsozialistischen Diktatur erlebte Deutschland nicht nur eine tiefe politische Zäsur. Auch das private Leben der Deutschen veränderte sich grundlegend. Das NS-Regime hatte weitreichende Vorstellungen davon, wie der Einzelne von nun an denken und handeln soll. Janosch Steuwer hat insgesamt 140 Tagebücher aus den Jahren 1933 bis 1939 untersucht und zeigt daran, wie Durchschnittsbürger auf die Herausforderungen des Nationalsozialismus reagierten. Im Nachdenken über sich selbst und die Welt, in der sie nun lebten, positionierten sie sich zu den neuen Machthabern. Es drängte den Großteil der Deutschen, sich den politischen Umständen anzupassen und die Vision einer homogenen, von Konflikten befreiten und »rassisch reinen« Gesellschaft zu verwirklichen. Detailgenau und mit überzeugendem Sinn für die großen Zusammenhänge verdeutlicht Steuwer, wie das spannungsreiche Bemühen der Menschen, sich einzufügen und zugleich bestehende Meinungen und Selbstvorstellungen zu bewahren, zu einer engen Verflechtung von Privatem und Politischem führte. Ein überraschend neuer Blick darauf, wie die ideologischen Visionen des Nationalsozialismus Eingang in die Lebenswirklichkeit der Deutschen fanden.

Die Grosse Herausforderung Alliierter Bombenkrieg Und Ns Propaganda Das Beispiel Berlin

Die grosse Herausforderung   Alliierter Bombenkrieg und NS Propaganda  Das Beispiel Berlin PDF

Get This Book

Author: Sven Schulte-Rummel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640866339
Size: 40.24 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 228
View: 5629


Magisterarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2, Universitat Hamburg (Fachbereich Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Versuche, das Heute zu verstehen, gelingen nicht ohne einen Blick zuruck. Die Versuche, Deutschland zu erklaren, konnen nicht gelingen ohne ein ausgepragtes Verstandnis vom so genannten Dritten Reich." Doch dieses Verstandnis ist zum grossen Teil nicht vorhanden. In grossen Teilen der Bevolkerung herrscht das Gefuhl vor, nicht mehr mit den Sunden unserer Urgrossvater" belastet werden zu wollen. Die Diskussion uber Schuld und Suhne sind viele leid. Und - so meine Erfahrungen - geschieht das, obwohl nie eine wirkliche Auseinandersetzung mit der Vergangenheit stattgefunden hat. Deshalb findet auf der Grundlage eines verklarten Blickes eine Beurteilung statt. Kaum jemand hat eigentlich eine genaue Vorstellung von der Wirklichkeit des NS-Systems. Deshalb wird die These des Verfuhrten Volkes" oder der Mythos der uberredeten Massen" vielfach weiter verbreitet. Die Publizistik ist ein schlechthin bestimmender Faktor des offentlichen Geschehens und des Handels geworden. Der Sieg Hitlers uber den Staat von Weimar, die Gewinnung der Mehrheit des Volkes fur das NS-Regime, die Fuhrung des Zweiten Weltkrieges bis zu seinen aussersten Folgerungen sind uberwiegend das Ergebnis der publizistischen Fuhrungsmethoden des Nationalsozialismus." Die vorliegende Arbeit wird versuchen, dem Leser einen Einblick in die alltagliche Meinungsmanipulation durch die NS-Propaganda und die Methoden, Wirkungen und Grenzen der Meinungsmanipulation" zu gewahren. Um diese Manipulation anschaulich darzustellen, begrenzt sich die vorangegangene Textanalyse auf ein Medium und einen Sachverhalt. Die Berichterstattung des Volkischen Beobachter," des zentralen Parteiorgans der NSDAP, zu den Berlin-Bombardements der alliierten Streitkrafte, wird im Folgenden untersucht werden. Als Reichshauptstadt

Hitler

Hitler PDF

Get This Book

Author: Peter Longerich
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641114055
Size: 14.66 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 1296
View: 7252


Die große Hitler-Biographie. Eine Darstellung, die neue Maßstäbe setzt Tyrann, Psychopath, Vollstrecker eines rassenideologischen »Programms« – oder gar charismatischer »Führer«, dem seine Anhänger »entgegengearbeitet« haben? Peter Longerich geht in seiner neuen Biographie über die bisherigen Hitler-Deutungen hinaus: Er entwirft das Bild eines Diktators, der weit mehr und viel aktiver als bisher angenommen in die unterschiedlichsten Politikbereiche persönlich eingriff. Und dabei nicht selten überraschend flexibel handelte. Ob Außenpolitik und Kriegführung, Terror und Massenmord, Kirchenpolitik, Kulturfragen oder Alltagsleben der Deutschen – überall bestimmte Hitler, bis in Details hinein, die Politik des Regimes. Durch seine persönlichen Entscheidungen prägte er es auf eine Weise, die bislang unterschätzt wird. Konsequent zerschlug er Machtstrukturen, die ihn behinderten, und schuf stattdessen eine Führerdiktatur – in seiner schließlich fast grenzenlosen Macht war er auf die Zustimmung der Bevölkerung nicht mehr angewiesen. Diese Biographie rückt die Person Hitler und ihr Handeln in das Zentrum der Geschichte des Nationalsozialismus: Denn erst das Zusammenspiel der Kräfte, die Hitler bewegten, mit jenen, die er selbst in Bewegung setzte, lässt uns erkennen, was das »Dritte Reich« im Innersten zusammenhielt.

Als Der Krieg Kam Hatte Ich Mit Hitler Nichts Mehr Zu Tun

   Als der Krieg kam  hatte ich mit Hitler nichts mehr zu tun    PDF

Get This Book

Author: Gabriele Rosenthal
Publisher: Vs Verlag Fur Sozialwissenschaften
ISBN:
Size: 64.51 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 256
View: 6799



Hitler S Last Days

Hitler s Last Days PDF

Get This Book

Author: Bill O'Reilly
Publisher: Henry Holt and Company (BYR)
ISBN: 1627793976
Size: 29.29 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Juvenile Nonfiction
Languages : en
Pages : 320
View: 141


By early 1945, the destruction of the German Nazi State seems certain. The Allied forces, led by American generals George S. Patton and Dwight D. Eisenhower, are gaining control of Europe, leaving German leaders scrambling. Facing defeat, Adolf Hitler flees to a secret bunker with his new wife, Eva Braun, and his beloved dog, Blondi. It is there that all three would meet their end, thus ending the Third Reich and one of the darkest chapters of history. Hitler's Last Days is a gripping account of the death of one of the most reviled villains of the 20th century—a man whose regime of murder and terror haunts the world even today. Adapted from Bill O'Reilly's historical thriller Killing Patton, this book will have young readers—and grown-ups too—hooked on history. This thoroughly-researched and documented book can be worked into multiple aspects of the common core curriculum.

Vom Rundfunk Zum Volksempf Nger

Vom Rundfunk zum Volksempf  nger PDF

Get This Book

Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668591229
Size: 50.16 MB
Format: PDF
Category : Performing Arts
Languages : de
Pages : 14
View: 5685


Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,3, Universität Regensburg (Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Betrachtung der Durchbildung des Rundfunks bevor und am Anfang des Zweiten Weltkrieges und Betrachtung seiner propagandistischen Eigenschaften, die Joseph Goebbels in dieser Zeit verankert hat. Es wird versucht, folgende Frage zu beantworten: Wie wurde das Radio zu einem Instrument für die Propaganda während des NS-Regimes umgebaut? Am 30.01.1933, Tag der Machtübernahme, hat die Zeit der nationalsozialistischen Herrschaft angefangen. Es war eine der bedeutenden Ereignisse der Weltgeschichte und hat eine große Reform, eine gestufte Errichtung des neuen Regimes, der nationalsozialistischen Diktatur nach sich gezogen. Das hat einen revolutionären Umbauprozess in die Welt gerufen, welcher nicht nur einen Staat, sondern eine ganze Gesellschaft umgewandelt hat. Es wurden viele neue Gesetze erlassen: «Verordnung zum Schutz von Volk und Staat», «Heimtückegesetz», «Ermächtigungsgesetz» und die «Gleichschaltung» des politischen und öffentlichen Lebens. Damit wurde eine Eigenständigkeit aller bestehenden Institutionen abgeschafft, was auch alle Massenmedien unmittelbar betroffen hat. Der im September 1933 zum Präsident der Reichskulturkammer ernannte Joseph Goebbels, «der Herr der Medien», hat seine Propagandatätigkeit besonders auf den Rundfunk konzentriert. Die Neuerungen, die er in das Rundfunksystem und in die Programmstellung gebracht hat, haben dazu geführt, dass Radio, das später in diesem Kontext auch als «Volksempfänger» bezeichnet wird, von einem relativ neuen Medium zu einem der wichtigsten Mittel für Propaganda wurde. Obwohl der Rundfunk heutzutage nicht mehr so oft als Medium für Nachrichtenempfang und Unterhaltung benutzt wird, kann man die nationalsozialistische Propaganda als einen Faktor betrachten, der diesen zu einer wesentlichen Entfaltung gebracht hat.

Martin Broszat Der Staat Hitlers Und Die Historisierung Des Nationalsozialismus

Martin Broszat  der  Staat Hitlers  und die Historisierung des Nationalsozialismus PDF

Get This Book

Author: Norbert Frei
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835320254
Size: 47.88 MB
Format: PDF, Kindle
Category : History
Languages : de
Pages : 224
View: 2301


Eine kritische Würdigung des historiographischen Werks von Martin Broszat, einem der wichtigsten NS-Forscher. Martin Broszat (1926-1989), ab 1955 Mitarbeiter und ab 1972 Direktor des Instituts für Zeitgeschichte in München, war einer der produktivsten Historiker der ersten Generation der empirischen NS-Forschung. Ein viel beachtetes internationales Symposion aus Anlass seines 80. Geburtstages beleuchtete im Dezember 2006 das historiographische Werk dieses unruhigen Intellektuellen, dessen "Plädoyer für eine Historisierung des Nationalsozialismus" eine bis heute nachwirkende Debatte auslöste. Mit Beiträgen u.a. von: Mathias Beer, Nicolas Berg, Wodzimierz Borodziej, Dan Diner, Norbert Frei, Saul Friedländer, Ian Kershaw, Hans Mommsen, Klaus Schwabe, Sybille Steinbacher, Hans-Ulrich Wehler, Michael Wildt.

Der Volksk Rper Im Krieg

Der  Volksk  rper  im Krieg PDF

Get This Book

Author: Winfried Süß
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 348659625X
Size: 25.52 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 513
View: 4509


Die Studie verknüpft zwei für das NS-Regime zentrale Aspekte: den globalen Krieg als Voraussetzung der nationalsozialistischen "Lebensraum"-Utopie und Gesundheitspolitik, der als Instrument biologistischer Formung des "Volkskörpers" zentrale Bedeutung für die Gesellschaftspolitik des "Dritten Reiches" zukam. Winfried Süß untersucht den Krieg als intervenierenden Faktor innenpolitischer Entscheidungen und sozialer Verhältnisse. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie sich Funktion, Handlungsspielräume und Wirkungen der Gesundheitspolitik seit dem September 1939 veränderten. Dabei werden bislang unverbundene Erkenntnisebenen zusammengeführt: zeit- und medizingeschichtliche Fragestellungen, gesundheitspolitische Prozesse und ihre sozialgeschichtlichen Folgen, zentralstaatliche, regionale und lokale Handlungsarenen. Erstmals wird das Handeln Karl Brandts, einer gesundheitspolitischen Schlüsselfigur der Kriegsjahre, umfassend dargestellt. Hitlers Begleitarzt und Generalkommissar für das Sanitäts- und Gesundheitswesen agierte an der Schnittstelle zwischen den "heilenden", ausgrenzenden und vernichtenden Elementen nationalsozialistischer Gesundheitspolitik - ausgestattet mit weitreichenden Kompetenzen sowohl für den Krankenmord als auch die medizinische Versorgung der Wehrmacht und Zivilbevölkerung. Winfried Süß, Assistent am Historischen Seminar der Universität München, ist für seine Arbeit mit dem Dissertationspreis der Münchener Universitätsgesellschaft ausgezeichnet worden. Aus der Presse: "Insbesondere hinsichtlich der Untersuchung des Alltags medizinischer Versorgung im Zweiten Weltkrieg bildet die facettenreiche Dissertation eine ausgezeichnete Grundlage für weitere Forschungen." Wolfgang Ayaß in: Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus 19/2003

Eine Andere Deutsche Geschichte 1517 2017

Eine andere deutsche Geschichte 1517 2017 PDF

Get This Book

Author: Christoph Nonn
Publisher: Brill Schoningh
ISBN: 9783506787880
Size: 16.39 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Germany
Languages : de
Pages : 298
View: 840


Die Neuzeit ohne Martin Luther - Der 20jährige Krieg - Die glorreiche Revolution von 1848 - Deutschland ohne Hitler - Die deutsche Wiedervereinigung 1953... Was wäre die deutsche Geschichte ohne Reformation? Oder ohne Bismarck? Oder ohne die Einigung Europas? Das Gedankenspiel mit kontrafaktischer Geschichte ist in der Wissenschaft nicht länger ein Tabu. In diesem Buch fragen renommierte Historiker: Wären Alternativen zur deutschen Geschichte, wie wir sie kennen, möglich gewesen? Die letzten 500 Jahre stehen auf dem Prüfstand: Was war notwendig? Unvermeidlich? Alternativlos? Welche anderen Entwicklungen wären möglich gewesen? Wie wahrscheinlich waren sie? Bislang ist die deutsche Ge-schichtswissenschaft solchen kontrafaktischen Gedan-kenspielen kaum nachgegangen. Sie galten als wissen-schaftlich unsolide. Aber wer sagt, dass eine Entwick-lung alternativlos war, muss zuvor über Alternativen nachgedacht und sie verworfen haben. Die Autoren die-ses Bandes machen das Nachdenken öffentlich, um zum eigenen Nachdenken darüber anzuregen, was im Lauf der Geschichte wir für selbstverständlich halten. Mit Beiträgen von Johannes Dillinger, Marian Füssel, Dieter Langewiesche, Wilfried Loth, Werner Plumpe, Matthias Pohlig, Wolfgang Schieder, Michael Schneider, Guido Thiemeyer u. a. What if the reformation had not happened? What if Hitler had not risen to power? Which of the manifold developments in the last 500 years of German history could imagine not to have happened? And what about alternatives? The contributions to this book counterfactually test German history since 1517. They not only inquire into what could have happened but also into what this means for our conceptions of German history.

Das Frauenideal Im Nationalsozialismus

Das Frauenideal im Nationalsozialismus PDF

Get This Book

Author: Georg Hinterberger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3956871944
Size: 54.30 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 44
View: 6770


Von der "deutschen Mutter" und Hausfrau bis hin zur Arbeitskraft in der Kriegsmaschinerie, zur Aufseherin im Konzentrationslager und zum Einsatz an der Front – Das Rollenbild der Frau hat im NS Regime einen Wandel durch eine Vielzahl widersprüchlicher Funktionen erfahren. Georg Hinterberger untersucht diesen Wandel samt seinen Ursachen. Dabei geht der Autor auch der Frage nach, durch welche Maßnahmen das NS-Regime das nationalsozialistische Idealbild der Frau in der Gesellschaft etablierte und wie es dieses Konstrukt für seine politische Agenda genutzt hat. Aus dem Inhalt: - Nationalsozialismus; - Das Frauenbild im Nationalsozialismus; - Frauenpolitik; - NS Regime; - Ehe im Nationalsozialismus

Widerstand Im Totalit Ren System A Priori Chancenlos

Widerstand im totalit  ren System   a priori chancenlos  PDF

Get This Book

Author: Steffen Radtke
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364031011X
Size: 19.83 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 52
View: 5978


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,0, Universitat Rostock (Institut fur Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Theorie und Praxis totalitarer Herrschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie soll sich das Individuum verhalten, wenn von Seiten des Staates Unrecht ausgeht? Gerade die totalitaren Herrschaftssysteme des 20. Jahrhunderts spiegeln die Aktualitat jener Frage in bisher noch nie da gewesener Intensitat wider. Fur jeden, fur den Humanitat nicht nur ein abstraktes Konstrukt, sondern ein staatliches Leitprinzip darstellt, ergibt sich die Frage, wie man ein derartig inhumanes Terrorregime sturzen kann. Aus diesem Grund ist es das Anliegen der Arbeit, den Perspektiven fur effektiven Widerstand in totalitaren Systemen auf den Grund zu gehen. Aus dem Begriff des totalitaren resultiert implizit die Ausschaltung jeder Art von Widerstand, was in der Konsequenz erhebliche Obstruktionen fur oppositionelle Gruppen bedeutet. Vor diesem Hintergrund ergibt sich die Leitfrage fur die Arbeit, ob Widerstand in einem derartigen System a priori chancenlos ist oder nicht. Zu Beginn wird auf den Nationalsozialismus als totalitares System eingegangen, wobei dessen charakteristische Strukturelemente untersucht werden sollen. Im folgenden Punkt erfolgt die Auseinandersetzung mit Art sowie Umfang des Widerstandes. Um den Begriff als solchen prazise erfassen zu konnen, muss er zunachst nominaldefinitorisch analysiert werden, bevor dann auf dessen Umfang und Probleme eingegangen werden kann. Hierbei wird gemass den Strukturmerkmalen des Totalitarismus evident, welche personellen und organisatorischen Probleme daraus resultieren. Der sich anschliessende Abschnitt der Arbeit befasst sich ferner mit der Kontroverse um Stauffenbergs Attentat am 20. Juli 1944. Innerhalb dieses Punktes wird zunachst begrundet, warum nur das Militar fur effektiven Widerstand in Frage kommt. Dann wird explizit auf die"

Die Ver Nderungen Des Widerstandsbildes In Der Deutschen Gesellschaft 1945 Bis Heute

Die Ver  nderungen des Widerstandsbildes in der deutschen Gesellschaft  1945 bis heute  PDF

Get This Book

Author: Joachim Graf
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640324676
Size: 13.30 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 11
View: 5443


Essay aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Zeitgeschichte), Veranstaltung: Proseminar "Zwischen 'Vaterlandsverrat' und 'Heldentat': Deutungen des deutschen Widerstandes gegen den Nationalsozialismus in der Bundesrepublik 1945-2004, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bild, das die Deutschen von den vielfältigen Formen des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus haben, hat sich seit Ende des Zweiten Weltkrieges stark gewandelt, so wie sich auch die Gesellschaft im Allgemeinen verändert hat. Bis zum Fall der Mauer waren das Widerstandsbild und die Deutung der einzelnen Akteure durch den Ost-West-Konflikt geprägt und in Folge dessen in der Bundesrepublik und der DDR grundverschieden. Das vorliegende Essay setzt sich mit dem Wandel des Widerstandsbildes der deutschen Gesellschaft vom Ende des Krieges bis zum neuen Jahrtausend auseinander.

The German Army And The Nazi Party 1933 1939

The German Army and the Nazi Party  1933 1939 PDF

Get This Book

Author: Robert John O'Neill
Publisher:
ISBN:
Size: 53.32 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : en
Pages : 286
View: 873



Hindenburg Und Hitler

Hindenburg und Hitler PDF

Get This Book

Author: Alice B
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363876169X
Size: 50.43 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 28
View: 3753


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,0, Universitat Mannheim, Veranstaltung: Proseminar: Das Dritte Reich 1933 - 1939, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Hindenburg sagte am 24. November 1932 in einem Brief an Hitler: es vor dem deutschen Volke nicht vertreten zu konnen, dem Fuhrer einer Partei seine prasidialen Vollmachten zu geben, die immer erneut ihre Ausschliesslichkeit betont hat, und die gegen ihn personlich wie auch gegenuber den von ihm notwendig erachteten politischen und wirtschaftlichen Massnahmen uberwiegend verneinend eingestellt war."1 Letztendlich ernannte Hindenburg im Januar 1933 Hitler aber doch zum Reichskanzler. Da die Ernennung den Beginn der Machtergreifung bedeutet, geht es in dieser Arbeit um die zwei Hauptpersonen, um Paul von Hindenburg und Adolf Hitler. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Grunde Hindenburg dazu brachte, Hitler zum Reichskanzler zu ernennen. Dabei werden sicherlich noch weitere Fragen zu beantworten sein, z. B. wer spielte noch eine Rolle bei der Ernennung Hitlers zum Reichskanzler? Wie wirkte sich das Alter des Reichsprasidenten auf seine Entscheidung aus? Hat Hitler den Reichsprasidenten bei seiner Entscheidung manipuliert? Wie spiegelt sich die unterschiedliche politische Auffassung in dem Entschluss, Hitler zum Reichskanzler zu ernennen wieder? Wie im Folgenden gezeigt werden soll, hat Hindenburg Hitler deshalb zum Reichskanzler ernannt, da er keinen Verfassungsbruch begehen wollte."

Back to Top