Das Abstraktionsprinzip Im Urheberrechtlichen Lizenzverkehr

Das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr PDF Book Detail:
Author: Christoph Nolden
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 389971248X
Size: 45.40 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 228
View: 6836

Get Book

Book Description: Die Insolvenz der Kirch Media AG hat die Diskussion um das Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr wieder angefacht. Die Praxis des urheberrechtlichen Lizenzverkehrs ist geprägt durch komplexe Verwertungsketten über eine Vielzahl von Rechtseinräumungen. Der Autor setzt sich mit der zentralen Rolle des Abstraktionsprinzips bei der Verwertung von urheberrechtlichen Werken auseinander. Die bisher überwiegend auf Einzelthemen konzentrierte Diskussion zum Abstraktionsprinzip im urheberrechtlichen Lizenzverkehr wird von Nolden zusammengeführt und an einer Vielzahl von Fallgestaltungen und Interessen gemessen. Nolden zeigt, dass die übliche Kritik am Abstraktionsprinzip im Ergebnis zu kurz greift. Dieses Prinzip bewährt sich gerade in der Praxis des urheberrechtlichen Lizenzverkehrs durch die Kombination von Flexibilität in der Vertragsgestaltung und Rechtssicherheit in den Verwertungsketten.

Die Unterbrechung Urheberrechtlicher Lizenzketten

Die Unterbrechung Urheberrechtlicher Lizenzketten PDF Book Detail:
Author: Dominik Sebastian Stier
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3847101951
Size: 49.53 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 208
View: 7164

Get Book

Book Description: English summary: Companies often acquire sublicenses deriving from a main license. The question of whether the acquired sublicense persists when the main license expires is therefore of great relevance. In its decisions 'Reifen Progressiv', 'M2Trade' and 'Take Five' the German Federal Supreme Court holds that a sublicense is an independent right and therefore is principally not terminated by the termination of the main license. While the German Federal Supreme Court wants to ensure legal and economic certainty for the sublicensee, the author deals with the subject taking into account the principles of civil law and the character of copyright. In the course of this he develops a consistent system for resolving the different cases of license chain interruption. German description: Wer urheberrechtliche Nutzungsrechte erwerben mochte, erhalt diese im Regelfall nicht vom Urheber selbst, sondern als Unterlizenz von Rechteverwertern, die ihrerseits Lizenznehmer sind. Von grosser Relevanz ist daher die Frage, ob die erworbene Unterlizenz fortbesteht, wenn die Hauptlizenz erlischt. In seinen Entscheidungen Reifen Progressiv, M2Trade und Take Five bejaht der BGH fur den Regelfall den selbststandigen Fortbestand der Unterlizenz, wenn die Hauptlizenz wegfallt. Der Autor legt seiner Untersuchung burgerlich-rechtliche Grundsatze und das Wesen des Urheberrechts zugrunde. Dabei erarbeitet er eine einheitliche Systematik zur Losung der Falle einer Lizenzkettenunterbrechung.

Modellgesetz F R Geistiges Eigentum

Modellgesetz f  r Geistiges Eigentum PDF Book Detail:
Author: Hans-Jürgen Ahrens
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3866539525
Size: 45.76 MB
Format: PDF, ePub
Category : Law
Languages : de
Pages : 896
View: 7128

Get Book

Book Description: Der Vorschlag für ein umfassendes Gesetzbuch für Geistiges Eigentum bietet Ihnen: - einen Gesamtüberblick über das Recht des Geistigen Eigentums, - die konsistente Vereinheitlichung des bisher unübersichtlich in zahlreiche Schutzgesetze aufgespalteten Rechtsgebiets unter Einbeziehung gemeinschaftsrechtlicher Vorgaben, - die Schließung der in der Praxis aufgetretenen Regelungslücken. Der vorliegende Band enthält neben dem Normtext zu jedem Paragraphen umfangreiche Begründungen mit rechtsvergleichenden Hinweisen. Ein von der GRUR gefördertes Forschungsprojekt.

Dogmatik Und Voraussetzungen Der Datenschutzrechtlichen Einwilligung Im Zivilrecht

Dogmatik und Voraussetzungen der datenschutzrechtlichen Einwilligung im Zivilrecht PDF Book Detail:
Author: Michael Funke
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845284331
Size: 63.25 MB
Format: PDF
Category : Law
Languages : de
Pages : 383
View: 5326

Get Book

Book Description: Die datenschutzrechtliche Einwilligung – durch die Brille der Zivilrechtsdogmatik betrachtet! Dank des aufstrebenden Datenmarktes wird die datenschutzrechtliche Einwilligung zunehmend zu einem Werkzeug des allgemeinen Vertragsrechts. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und wirtschaftliche Bedürfnisse einerseits und Persönlichkeitsrechte andererseits in Balance zu bringen, kombiniert die Studie die jüngsten Erkenntnisse aus Zivil- und Datenschutzrecht. Hierzu werden sowohl die dogmatischen Grundlagen der Einwilligung samt der Auswirkung der stetig wachsenden Kommerzialisierung, als auch ihre konkreten Voraussetzungen im Vergleich zwischen BDSG und Datenschutz-Grundverordnung untersucht. Der Autor forscht im Bereich des Datenschutz-, Urheber-, IT-, Medien- und allgemeinen Persönlichkeitsrechts.

Rechtfertigung Rechtsnatur Und Disponibilit T Der Schranken Des Urheberrechts

Rechtfertigung  Rechtsnatur und Disponibilit  t der Schranken des Urheberrechts PDF Book Detail:
Author: Malte Stieper
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161501777
Size: 45.60 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 584
View: 4520

Get Book

Book Description: English summary: Copyright strikes a delicate balance between the interests of rightholders in the exploitation of their works, and society's competing interest in the free flow of information. This balance maintained by the limitations on copyright is at stake. The use of digital technology allows rightholders to enforce contractual terms restricting even legal uses of copyrighted works. After exploring the ethical and economic justification of copyright, Malte Stieper analyzes the extent to which copyright limitations can be overridden by contract and technological protection measures. Limits set by competition law and general contract law are taken into account, as is the overreaching legal protection against the circumvention of technological measures by the EU Information Society Directive. German description: Das Urheberrecht und seine Schranken sind zwei Seiten derselben Medaille. Das Gleichgewicht zwischen den Verwertungsinteressen der Rechtsinhaber und dem Allgemeininteresse an der Gemeinfreiheit geistiger Guter gerat jedoch zunehmend ins Wanken. Die Moglichkeiten der Digitaltechnik verstarken die Macht der Anbieter, Nutzungsbedingungen durchzusetzen, die den Handlungsspielraum der Nutzer starker einschranken, als dies der Vorstellung des Gesetzgebers in 44a ff. UrhG entspricht. Nach den philosophischen und verfassungsrechtlichen Grundlagen des Urheberrechts untersucht Malte Stieper, inwieweit solche Einschrankungen der legalen Nutzungsmoglichkeiten zulassig und wirksam sind. Wahrend vertraglichen Beschrankungen durch das Kartellrecht und die AGB-Inhaltskontrolle Grenzen gezogen werden, erweist sich vor allem der Umgehungsschutz technischer Massnahmen als verfehlt.

Die Verfassungs Und Dreistufentestkonforme Auslegung Der Schranken Des Urheberrechts Zugleich Eine Berpr Fung Von 52b Urhg

Die verfassungs  und dreistufentestkonforme Auslegung der Schranken des Urheberrechts   zugleich eine   berpr  fung von    52b UrhG PDF Book Detail:
Author: Johannes Reschke
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899716566
Size: 17.81 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 190
View: 6125

Get Book

Book Description: English summary: The interests of an author are protected by fundamental law, which is limited by certain rules of the copyright law. The legislator imposes such limitations for socio-political reasons and to protect the legitimate interests of the public. The development of digital technology in publishing original material poses a challenge for the legal system in balancing the interests of the user against protecting authors of copyright material. To achieve a reasonable balance between these competing interests, the copyright limitations must be interpreted fairly. Therefore the basic rights under constitutional law and the Three-Step Test from the Harmonization Directive 2001/29/EEG are of vital importance. This paper considers the limitatin and how these should be interpreted, and offers a guide for interpretation in line with constitutional requirements and the Three-Step Test. Finally, this paper will analyse 52b UrhG (a rule for dedicated terminals digitising copyright material in public libraries, museums and archives). The requirements of 52b UrhG are examined in detail as well as how such electronic terminals should comply with the constitutional law and Three-Step Test. German text. German description: Grundrechtlich geschutzte Urheberinteressen werden begrenzt durch die Schranken der 44a ff. UrhG. Der Gesetzgeber fordert durch sie berechtigte Nutzerinteressen und gesell-schaftspolitische Ziele. Technische Entwicklungen und neue Werknutzungsarten wirken sich allerdings auf die Eingriffs-intensitat der Schranken aus. Sie stellen die Gerichte mit der fortschreitenden Digitalisierung vor die Herausforderung, einen angemessenen Interessenausgleich zu gewahrleisten. Dabei sind verfassungsrechtlich garantierte Grundrechtspositionen und der Dreistufentest der Harmonisierungsrichtlinie zu beachten. Johannes Reschke vergleicht diese Anforderungen an urheberrechtliche Schranken und bietet dem Rechtsanwender einen Leitfaden fur eine verfassungs- und dreistufentest-konforme Auslegung. Beispielhaft wird 52b UrhG untersucht, der die Wiedergabe von Werken an elektronischen Leseplatzen in offentlichen Bibliotheken, Museen und Archiven gestattet. Die Voraussetzungen von 52b UrhG werden ausfuhrlich dargestellt und eine Ausgestaltung von elektronischen Lese- platzen skizziert, die verfassungsrechtlichen Anforderungen und dem Dreistufentest entspricht.

Urheberrechte Als Kreditsicherheit

Urheberrechte als Kreditsicherheit PDF Book Detail:
Author: Simon Freyer
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845295066
Size: 10.75 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 338
View: 391

Get Book

Book Description: Kreativunternehmen haben einen erheblichen Finanzierungsbedarf, können aber selten hinreichend werthaltige körperliche Gegenstände als Sicherheit anbieten. In der Informationsgesellschaft besteht deshalb ein wachsendes Bedürfnis, Immaterialgüterrechte wie das Urheberrecht zur Kreditbesicherung einzusetzen. Die das Urheberrecht prägende besondere Verwobenheit von Vermögens- und Persönlichkeitsrecht führt bei seinem Einsatz als Kreditsicherheit allerdings zu beträchtlichen Schwierigkeiten. So geraten Rechtsinstitute wie Zustimmungserfordernis, Rückrufsrecht und Zweckübertragungslehre zwangsläufig in Konflikt mit den Interessen des Sicherungsnehmers. Die Arbeit versucht, die Auslegungsgrenzen dieser urheberschützenden Vorschriften auszuloten und unterbreitet Vorschläge für die Vertragsgestaltung. Sie zeigt auf, dass die Kreditbesicherung mittels urheberrechtlicher Nutzungsrechte möglich ist, aber sowohl dem Urheber als auch dem Sicherungsnehmer große Zugeständnisse abverlangt.

Die Beendigung Urheberrechtlicher Nutzungsrechte

Die Beendigung urheberrechtlicher Nutzungsrechte PDF Book Detail:
Author: Tim Jonathan Schwarz
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845277211
Size: 47.86 MB
Format: PDF, Docs
Category : Law
Languages : de
Pages : 454
View: 1982

Get Book

Book Description: Die Rechtsfolgen der Beendigung urheberrechtlicher Nutzungsrechtseinräumungen sind seit jeher stark umstritten. Der Autor unternimmt eine dogmatische Analyse der Rechtsfolgen und bezieht Stellung zur Anwendung und Reichweite des Kausalitäts- bzw. Abstraktionsprinzips sowie den Auswirkungen auf die in der Rechtekette nachrangig eingeräumten Nutzungsrechte. Ausgangspunkt sind dabei die Entscheidungen Reifen Progressiv, Take Five und M2Trade, in denen sich der Bundesgerichtshof erstmals für den vom Hauptrecht unabhängigen Fortbestand eines abgeleiteten Nutzungsrechts ausgesprochen hat. In der vorliegenden Arbeit werden deshalb die in der Rechtswissenschaft und Rechtsprechung vertretenen Positionen kritisch überprüft und einem eigenen, an den dogmatischen Grundzügen des deutschen Urhebervertragsrechts orientierten Lösungsansatz zugeführt, der zugleich als verallgemeinerungsfähige Grundlage für die urheberrechtliche Vertragsgestaltungspraxis herangezogen werden kann.

Aktuelle Entwicklungen Zur Frage Der Insolvenzfestigkeit Von Lizenzvertr Gen Und Unterlizenzvertr Gen

Aktuelle Entwicklungen zur Frage der Insolvenzfestigkeit von Lizenzvertr  gen und Unterlizenzvertr  gen PDF Book Detail:
Author: Alin Seegel
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
ISBN: 3863951301
Size: 47.17 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 213
View: 6690

Get Book

Book Description: Neben der Diskussion um die im Ergebnis gescheiterten Reformvorhaben zur insolvenzfesten Ausgestaltung von Lizenzverträgen (§ 108a InsO-E 2007 und § 108a InsO-E 2012) sind in den Jahren 2009 bis 2012 einige höchstrichterliche und instanzgerichtliche Entscheidungen ergangen, die Ausstrahlungswirkung auf die Beurteilung der Insolvenzfestigkeit von Lizenzverträgen haben könnten. Allen voran sind hier die Entscheidungen des BGH „Reifen Progressiv“ (BGH, Urt. v. 26.3.2009 – I ZR 153/06 – Reifen Progressiv) und „M2Trade“ (BGH, Urt. v. 19.7.2012 – I ZR 70/10) zu nennen. Ob diese Entscheidungen tatsächlich die in der Literatur propagierten schillernden Auswirkungen auf die Problematik der Insolvenzfestigkeit von Lizenzen für die in der Praxis wichtige Situation der Insolvenz des Lizenzgebers zukommen, mithin der gesetzgeberische Handlungsbedarf obsolet geworden ist, beleuchtet die vorliegende Arbeit. Zuvor erfolgt eine Bestandsaufnahme zu der Frage der Insolvenzfestigkeit aufgrund der dinglichen Rechtsnatur der Lizenz und zu der Möglichkeit, die Insolvenzfestigkeit der Lizenz aufgrund Vertragsgestaltung zu erreichen.

Der Werksch Pfer Im Arbeits Und Auftragsverh Ltnis

Der Werksch  pfer im Arbeits  und Auftragsverh  ltnis PDF Book Detail:
Author: Maria Ottermann
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3748900066
Size: 69.35 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Law
Languages : de
Pages : 708
View: 3693

Get Book

Book Description: Der Großteil der urheberrechtlich geschützten Werke wird in Auftrags- oder Arbeitsverhältnissen geschaffen. Zusätzlich hat die grenzüberschreitende Werknutzung zugenommen. Maria Ottermann untersucht rechtsvergleichend, wie das Urheberrecht in Deutschland, das Copyright Law in England und das Auteursrecht in den Niederlanden den Konflikt der Rechtverteilung im Arbeits- und Auftragsverhältnis lösen. Die Autorin klärt, in welchem Umfang die gesetzlichen Unterschiede bei der Zuordnung der originären Inhaberschaft und der Verteilung der urheberpersönlichkeits- bzw. verwertungsrechtlichen Befugnisse vertraglich angeglichen werden können. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit liegt in der wissenschaftlichen Hinterfragung des in Deutschland, England und den Niederlanden geltenden nationalen Urheberkollisionsrechts und den insoweit vertretenen Ansätzen des Schutzland- bzw. Ursprungslandprinzips. Die Autorin zeigt auf, in welchen Bereichen eine europaweite Harmonisierung wünschenswert wäre.