French Twentieth Bibliography

French Twentieth Bibliography PDF Book Detail:
Author: Peter C. Hoy
Publisher: Susquehanna University Press
ISBN: 9780945636410
Size: 47.46 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : en
Pages : 488
View: 1409

Get Book

Book Description: This series of bibliographical references is one of the most important tools for research in modern and contemporary French literature. No other bibliography represents the scholarly activities and publications of these fields as completely.

K Rper In Ph Nomenologie Und Bildungsphilosophie

K  rper in Ph  nomenologie und Bildungsphilosophie PDF Book Detail:
Author: Patrizia Breil
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847417452
Size: 17.51 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 333
View: 1021

Get Book

Book Description: Wie wird an der Schnittstelle zwischen Philosophie, Philosophiedidaktik und allgemeiner Pädagogik über den menschlichen Körper gesprochen? Das Nachdenken über die körperliche Konstitution des Menschen wird in diesem Bereich dominiert von einem Leib-Begriff, der von Merleau-Pontys Phänomenologie der Wahrnehmung ausgeht. Unter diesem Fokus werden jedoch Entfremdungserfahrungen, die den eigenen Körper in seiner Materialität zum Gegenstand haben, kaum oder lediglich pathologisierend thematisiert. Das Buch stellt dem eine existentialistisch-phänomenologische Perspektive gegenüber, mit der bisher kaum erfasste Erfahrungen thematisiert werden können. Solche Erfahrungen sind die des eigenen, fremden Körpers in seiner materiellen Existenz – die Eingang finden sollen in philosophische Bildung.

Oeuvres Romanesques

Oeuvres romanesques PDF Book Detail:
Author: Marguerite Yourcenar
Publisher:
ISBN:
Size: 79.74 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : fr
Pages : 1243
View: 6648

Get Book

Book Description: Ce volume contient, comme indiqué, tous les ouvrages appartenant à la catégorie du roman, de la nouvelle et du conte de 1929 à 1982. Tous ces textes ont été définitivement revus pour cette édition sans notes qui offre cependant une chronologie et une bibliographie des huit oeuvres publiées.

Sartre

Sartre PDF Book Detail:
Author: Michel Rybalka
Publisher:
ISBN:
Size: 21.31 MB
Format: PDF
Category :
Languages : fr
Pages : 247
View: 5944

Get Book

Book Description:

Georg Simmels Gro E Soziologie

Georg Simmels gro  e   Soziologie   PDF Book Detail:
Author: Hartmann Tyrell
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839418771
Size: 52.20 MB
Format: PDF
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 418
View: 7331

Get Book

Book Description: Als einziges Buch der modernen soziologischen Klassiker, das den Namen der Disziplin bereits im Titel führt, ist Georg Simmels »Soziologie« von 1908 in seinem Facettenreichtum noch immer nicht angemessen begriffen oder gar ausgeschöpft. Ausgewiesene Beiträger_innen thematisieren in diesem Band die Eigenart der 'formalen' Soziologie in ihrem Verhältnis zur Allgemeinen und Speziellen Soziologie, zu Philosophie und Ästhetik; sie untersuchen ihre Nähe und Ferne zu aktuellen Problemfeldern, beleuchten ihre Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte und legen damit ein Kompendium vor, das den Zugang und die vertiefende Beschäftigung mit diesem erratischen soziologischen Großwerk künftig deutlich erleichtern wird.

Spuren Der Anerkennung

Spuren der Anerkennung PDF Book Detail:
Author: Nicole Balzer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365803047X
Size: 16.98 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 646
View: 4225

Get Book

Book Description: Der Anerkennungsbegriff ist heute zum Schlüsselbegriff der Ethik geworden und hat als ein solcher zunehmend auch im sozial- und erziehungswissenschaftlichen Diskurs an Bedeutung gewonnen. Dabei gilt Anerkennung vielfach als normative Richtschnur, mit der sich (pädagogische) Beziehungen und Praxen bewerten lassen. Vor diesem Hintergrund unternimmt die Arbeit eine Spurensuche zur Anerkennungskategorie. Mittels Rekonstruktion verschiedener Anerkennungskonzepte werden Bedeutungsgehalte und Dimensionen der ‚Anerkennung’ herausgearbeitet und auf sozial- und erziehungswissenschaftliche Problemstellungen bezogen. Die Studien loten die Reichweite jeweiliger Anerkennungsverständnisse aus und entfalten im Rückgriff auf macht- und alteritätstheoretische Positionen ein analytisch justiertes Verständnis von Anerkennung, mit dem zugleich neue Perspektiven auf den ethischen wie den pädagogischen Gehalt der Anerkennungskategorie eröffnet werden.