Ber Die Seele De Anima

  ber die Seele  De anima PDF Book Detail:
Author: Aristoteles
Publisher:
ISBN: 3787327908
Size: 29.30 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 358
View: 5716

Get Book

Book Description: Aristoteles' Traktat De anima untersucht die Natur der Seele. Unter ›Seele‹ ist dabei jedoch nicht das subjektive Zentrum unseres mentalen Lebens zu verstehen, sondern dasjenige Prinzip, dessen Vorhandensein lebendige von leblosen Körpern unterscheidet. Es umfasst alle Formen des Lebendigen, also pflanzliches, tierisches und menschliches Leben. Ziel der Schrift ist es, die Seele zu definieren, d.h. zu erklären, was es für diese Formen des Lebendigen jeweils heißt, lebendig zu sein. Diskutiert werden: der vegetative Selbsterhalt, Wahrnehmung, menschliches Denken sowie die Ortsbewegung der Lebewesen. De anima gehört zu den faszinierendsten, philosophisch lohnendsten, aber auch schwierigeren Schriften des Aristoteles. Die zweisprachige Studienausgabe bietet eine vollständige Neuübersetzung. Benutzt wird die Edition des griechischen Textes von Aurelius Förster (Budapest 1912), von der sich die heutzutage sehr verbreitete Ausgabe von W. D. Ross textkritisch hat leiten lassen (OCT 1956 und 1971). Sie ist auch durch die späteren Ausgaben von Siwek (Rom 1965) und Jannone (Paris 1966) nicht ersetzt. Eine Einleitung führt in die Grundlagen und Voraussetzungen der aristotelischen Seelenlehre ein und gibt einen Überblick über den Gedankengang der Schrift. Der Kommentarteil ist so knapp wie möglich gehalten. Im Anhang sind ein Glossar und ein Verzeichnis der Abweichungen von der Ausgabe von Ross beigefügt.

Die Wahrnehmung In Der Aristotelischen Schrift De Anima

Die Wahrnehmung in der Aristotelischen Schrift  De Anima  PDF Book Detail:
Author: Deniz Tekmen
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640558693
Size: 55.70 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 36
View: 6594

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 2.3, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Aristoteles: Uber die Seele, Sprache: Deutsch, Abstract: Aristoteles versucht in seiner Schrift De Anima" eine wissenschaftliche Analyse uber die Seele vorzulegen und die Diskussionen seiner Vorganger zu einem Abschluss zu bringen. Die Ubernahme des systematischen Analysestils, lasst sich im Hinblick auf das Thema dieser Hausarbeit nicht verhindern, vielmehr ist sie notwendig um einen kurzen Einblick daruber zu gewinnen, welchen Begriff Aristoteles von der Seele hat. Am Anfang der Hausarbeit soll, als kleine Einleitung in die Thematik, aufgezeigt werden, welche allgemeinen Bestimmungen uber die Seele in De Anima" angefuhrt werden und wie diese Bestimmungen logisch begrundet werden. Zu klaren ware in diesem ersten Abschnitt die Frage, ob die Seele etwas notwendiges fur den Korper und warum der Korper auf die Seele angewiesen ist. Entscheidend fur die Analyse des Seelenbegriffes bei Aristoteles, ist die Frage nach den Funktionen der Seele und ihrer Reihenfolge im Gefuge der Seelenvermogen. Im laufe der Hausarbeit, wird sich zeigen, von welcher Bedeutung die Analyse der Seelenvermogen fur den Korper ist und zu welchem Seelenbegriff man dadurch gelangt. Aus diesen Uberlegungen heraus, widmet sich der zweite Teil der Hausarbeit der Frage nach den Seelenvermogen und ihrer Relation zueinander. Hierbei ware die Frage nach einer eventuellen Hierarchie der Seelenvermogen von grosster Bedeutung. Um den Rahmen dieser Hausarbeit nicht zu sprengen, ist es zwingend erforderlich, den enormen Inhalt, der in De Anima" geboten wird stark einzuschranken. Aus diesem Grund wird sich diese Hausarbeit zwei wichtigen Vermogen widmen, namlich dem Ernahrungsvermogen, als die Grundlage jeglicher lebendiger Existenz, und dem darauf aufbauenden Wahrnehmungsvermogen. Da aber das Wahrnehmungsvermogen der Kern diese"

Aristoteles Ber Die Seele

Aristoteles     ber die Seele  PDF Book Detail:
Author: Andree Hahmann
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159611353
Size: 72.76 MB
Format: PDF, ePub
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 264
View: 7432

Get Book

Book Description: Aristoteles' Werk "Über die Seele" gehört zu den wichtigsten, meistzitierten und -kommentierten Werken der Philosophiegeschichte – und gleichzeitig zu den schwierigsten, ja fast: gefürchtetsten. Helfende Kommentare gibt es seit der Antike, Forschungen wurden über das ganze Mittelalter hinweg bis in die Neuzeit angestellt. Andree Hahmann legt hier einen Kommentar für unsere Zeit vor, der Schritt für Schritt die Argumentation nachvollzieht, durchsichtig macht und dabei auch die älteren Deutungstraditionen einbezieht und aufbereitet.

Aristoteles Ber Die Seele

Aristoteles   ber die Seele PDF Book Detail:
Author: Aristotelés
Publisher:
ISBN:
Size: 60.49 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 256
View: 1374

Get Book

Book Description:

Einf Hrung In Die Metaphysik Platon Und Aristoteles

Einf  hrung in die Metaphysik  Platon und Aristoteles PDF Book Detail:
Author: Wilfried Kühn
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787333339
Size: 28.85 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 240
View: 1732

Get Book

Book Description: Wenn man dem Sophisten Protagoras folgt, kommt uns die Wirklichkeit nur deshalb stabil vor, weil unsere sprachlichen Ausdrücke und Formen konstant sind. An sich aber unterliegt die Wirklichkeit unausgesetzten Veränderungen. Dann wäre alles, was wir sagen, in dem Sinn falsch, dass es nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Metaphysik (wie Platon und Aristoteles sie betrieben haben) ist nun das theoretische Unternehmen, das diese sophistische Auffassung von Sprache und Wirklichkeit widerlegen will. Sie zielt deshalb darauf ab, durch Reflexion auf bestimmte Formen des Denkens und Sprechens dauerhafte Strukturen alles Wirklichen zu konzipieren, und argumentiert, dass nichts existieren kann, was nicht so strukturiert ist. Die Aufgabe metaphysischer Theorien ist also die Begründung der Möglichkeit wahrer Aussagen und, darüber hinaus, von Wissen. Dieses Buch führt in die philosophische Disziplin der Metaphysik ein, indem es die beiden wirkmächtigsten metaphysischen Theorien der Antike im Grundriss interpretiert: die Ideenlehre Platons und Aristoteles' "Erste Philosophie". Der Autor macht die Quellentexte verständlich, indem er ihre Funktion im historischen Zusammenhang und ihre Aussage mittels der Grundformen der Sprache und des Denkens erklärt. Dabei leitet ihn die Frage, inwieweit die beiden Lehren begründet sind und in welchen Hinsichten sie durch ihre nicht reflektierten Voraussetzungen unhaltbar werden. Wie Michael Theunissen es einmal formulierte, haben die Grundbegriffe, die die Philosophie in der Antike entwickelte, "Denkmöglichkeiten ausgeschlossen und ... die weitere Entwicklung gelenkt". Deshalb ist die Beschäftigung insbesondere mit den Metaphysiken Platons und Aristoteles' eine unentbehrliche Voraussetzung für das Verstehen der nachfolgenden mittelalterlichen und neuzeitlichen Theorien.

Texte Zur Quantentheorie

Texte zur Quantentheorie PDF Book Detail:
Author: Moritz Schlick
Publisher: Felix Meiner Verlag
ISBN: 3787338764
Size: 54.27 MB
Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 228
View: 706

Get Book

Book Description: Die in diesem Band zusammengestellten Texte Schlicks aus den Zwanziger- und Dreißigerjahren vermitteln vor dem Hintergrund der Einstein'schen Relativitätsrevolution das Bild einer Zeit des radikalen Umbruchs und der Entstehung des Neuen in der Physik. Als Protagonist einer Epoche intensiver Wechselwirkung zwischen naturwissenschaftlicher Forschung und philosophischer Reflexion stand Schlick, der bei Max Planck promoviert wurde, in einem intensiven Gedankenaustausch mit der Gemeinschaft der Quantenphysiker, wozu u. a. Max Born, Werner Heisenberg, Erwin Schrödinger, Pascual Jordan und Wolfgang Pauli zählten. Während sie der noch jungen Theorie der Quanten zum Durchbruch verhalfen, lieferte Schlick vor allem in Auseinandersetzung mit Hans Reichenbach und unter dem Einfluss der sprachphilosophischen Wende Ludwig Wittgensteins stehend zentrale Beiträge zum neuen Verständnis der physikalischen Realität, zu den Begriffen von Kausalität und Wahrscheinlichkeit, aber auch zum Problem der Messung und zum Verhältnis zwischen Physik und Biologie.

Die Seele Bei Aristoteles

Die Seele bei Aristoteles PDF Book Detail:
Author: Joachim Stiller
Publisher: neobooks
ISBN: 3738049401
Size: 74.62 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 55
View: 3460

Get Book

Book Description: Aristotles war der Erste, der der Seele ein eigenständiges Werk widmete. Der Titel lautet "De anima" (Über die Seele). Damit wurde Aristoteles zum Begründer der Antiken Seelenlehre und zum Begründer der Psychologie. Dieses Werk des Aristoteles war viele Jahrhunderte unerreicht.