19 31

     19 31 PDF Book Detail:
Author: Uwe Murmann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110300451
Size: 18.29 MB
Format: PDF
Category : Law
Languages : de
Pages : 1116
View: 6397

Get Book

Book Description: Der Leipziger Kommentar setzt auch in der nunmehr 13. Auflage die Maßstäbe für die Wissenschaft zum materiellen Strafrecht. In 20 Bänden beleuchtet das hochkarätige Autorenteam das Strafgesetzbuch sowie das Völkerstrafgesetzbuch in allen Facetten und mit bemerkenswerter Tiefe; dabei bleibt keine Frage unbeantwortet. Auf der Suche nach umfassender Information und wegweisenden Kommentierungen wird man hier fündig. Von der Entstehungsgeschichte über Reformfragen, bis hin zu rechtsvergleichenden Darstellungen sowie unter Einschluss verwandter Rechtsgebiete wie der Kriminologie und des Völkerstrafrechts findet der Benutzer eine erschöpfende Darstellung und wissenschaftliche Aufbereitung der gesamten Materie. Der Großkommentar gibt den gegenwärtigen Erkenntnisstand in Rechtsprechung und Literatur vollständig wieder und zeigt Wege für die Lösung stark umstrittener rechtlicher Fragen auf. So bietet er Hilfe zur Lösung auch entlegener Probleme, die andere Werke kaum berücksichtigen. Band 2 enthält die Vorschriften zur Schuldfähigkeit (§§ 19-21), zum Versuch (§§ 22-24) sowie zur Täterschaft und Teilnahme (§§ 25-31).

Hammerschl Ge

Hammerschl  ge PDF Book Detail:
Author: Johannes Wiesinger
Publisher:
ISBN:
Size: 71.30 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 16
View: 7084

Get Book

Book Description:

Predigtarbeit Und Gottesdienst Zu Lukas 16 19 31 Reicher Mann Und Armer Lazarus

Predigtarbeit und Gottesdienst zu Lukas 16 19 31  Reicher Mann und armer Lazarus  PDF Book Detail:
Author: Gunnar Schulze
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638738949
Size: 52.41 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 87
View: 7397

Get Book

Book Description: Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 2,0, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Theologische Fakultät), Veranstaltung: Homiletisch-liturgisches Seminar, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: An Hand des Gleichnisses Lukas 16, 19-31 (Reicher Mann und armer Lazarus) wird ein kompletter Gottesdienstentwurf, mit Vorüberlegungen zum Predigttext und zur Liturgie aufgezeigt. Es folgt eine Erläuterung zur Liturgie des Gottesdienstes und letzlich schließt sich die Predigt zum o.g. Predigttext an. Der Gottesdienstentwurf wurde an Hand des Modells von Prof. M. Herbst "...wir predigen nicht uns selbst" erarbeitet. Der 1. Sonntag nach Trinitatis hat die Apostel und Propheten zum Thema. Gott sendet und wählt einzelne Personen, die er mit einem Auftrag ausstattet. Diese Personen sollen Gottes Botschaft weiter tragen. Oft ist diese nicht einfach, sondern anstößig, so dass die Personen immer wieder auf Widerstand stoßen. Dennoch oder eher gerade deswegen gehören Apostel und Propheten zum Gesamtbild des christlichen Glaubens, denn sie helfen, sich auf Gottes Willen zu besinnen. Allerdings muss man sich hüten vor "falschen Propheten", die den Glauben an die Existenz solcher Menschen missbrauchen und schamlos ausnutzen. Die liturgische Farbe des Gottesdienstes ist grün und symbolisiert die Zeit des Wachsens der Kirche. Der Gottesdienst thematisiert insbesondere das Hören auf Gottes Wort (vgl. AT Lesung). Auch der Wochenspruch (Lk. 10, 16) nimmt das Thema des Hörens - hier auf Christus - auf. Das Evangelium nimmt Bezug auf das Festhalten am Gesetz Gottes mit Blick auf das Endgericht. Wo sich Gottes Liebe in der Liebe zueinander auswirkt, kann es die Furcht vor Verurteilung und Bestrafung im jüngsten Gericht nicht mehr geben (vgl. Epistel).

Die Lanzenstichszene Bei Augustinus Beobachtungen Zur Augustinischen Rezeption Von Joh 19 31 37

Die Lanzenstichszene bei Augustinus  Beobachtungen zur augustinischen Rezeption von Joh 19 31 37 PDF Book Detail:
Author: Ann-Christin Bossuyt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668992622
Size: 42.87 MB
Format: PDF
Category : Religion
Languages : de
Pages : 25
View: 2999

Get Book

Book Description: Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 2,0, Universität Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Darstellung der Interpretation Augustinus hinsichtlich der Lanzenstichszene. Jedes Jahr an Karfreitag wird im Gottesdienst aus der johanneischen Passionsgeschichte, speziell aus der Perikope 19, 31-37, vorgelesen. Johannes ist der einzige von den insgesamt vier Evangelisten, der von einer Öffnung der Seite Jesu durch eine Lanze berichtet. Bereits Augustinus, „ein Meister des Wortes“ und Revolutionär „im Prozess der christlichen Traditionsbildung“, erkannte einen tieferen Sinn in der Durchbohrung der Seite Jesu und dem daraus fließenden Wasser und Blut. Seine Auslegungen zu dieser Perikope haben das Kirchenverständnis verändert und unser heutiges Verständnis von Ekklesiologie und Sakramentenlehre grundlegend bestimmt. Wie Augustinus diese Stelle genau interpretiert und wie er dabei sprachlich sowie stilistisch vorgeht, wird anhand seines 120. Vortrags über das Johannesevangelium in seiner Gemeinde in Hippo Regius untersucht. Die Hinführung bietet einen allgemeinen Überblick auf die Perikope aus der Passionsgeschichte des Johannes und leitet so in die Thematik ein. Nachdem die Bibelstelle inhaltlich wiedergegeben wurde, werden erste Deutungen der Öffnung der Seite Jesu aufgeführt. Daraufhin folgt der Hauptteil, der sich auf die Lanzenstichszene bei Augustinus konzentriert. Zunächst wird Augustinus Lebensweg kurz dargestellt und ebenso kurz auf seine größten Werke eingegangen. Nach dieser Vorstellung Augustinus folgt eine Einleitung in die augustinischen Traktate über das Johannesevangelium. Neben einer Einordnung der Bedeutung der 124 Traktate über das Johannesevangelium innerhalb seiner exegetischen Arbeiten, beinhaltet dieser Teil auch allgemeine Fakten über die Vorträge zum Johannesevangelium. Der darauffolgende Teil beschäftigt sich mit den Beobachtungen zur augustinischen Rezeption der Perikope 19,31-37. Dies bildet den Kern der Bachelorarbeit. Dabei handelt es sich um die augustinische Vorstellung von der Herkunft der Kirche aus der Seitenwunde Christi. Im Rahmen dieser Analyse sind nicht nur seine Interpretationsansätze interessant, sondern auch sein stilistisches Verfahren, mit dem er unter anderem die Aufmerksamkeit der Zuhörerschaft konstant aufrecht hält. Somit wird nicht nur die augustinische Deutung einzelner Begriffe und Elemente herausgestellt, sondern auch seine Vorgehensweise, wie er die Zuhörer an die Grundgedanken seiner Auslegung heranführt.

Das Beispiel Vom Reichen Mann Und Vom Armen Lazarus Lk 16 19 31

Das Beispiel vom reichen Mann und vom armen Lazarus  Lk 16 19   31  PDF Book Detail:
Author: Stephanie Pernotzky
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656289824
Size: 60.62 MB
Format: PDF, ePub
Category : Religion
Languages : de
Pages : 43
View: 6413

Get Book

Book Description: Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,3, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Bachelor-Thesis befasst sich mit der Perikope Lk 16,19-31 „Das Beispiel vom reichen Mann und vom armen Lazarus“ und somit mit dem Thema „arm – reich“. Die Fragestellung der Thesis lässt sich folglich mit dem Thema und dem Schwerpunkt dieser Arbeit gleichsetzen. Es handelt sich dabei einmal um die Herausstellung der Beschreibung von arm und reich und zum anderen um die Frage, ob und wie ein Reicher in das Reich Gottes gelangen kann. Hier lässt sich die Hypothese aufstellen, dass dies untrennbar verbunden ist mit dem richtigen Gebrauch von Gütern. Meine Exegese habe ich folgendermaßen strukturiert: Ich beginne mit der Einordnung der Perikope in das gesamte Kapitel 16 (Kontextanalyse), danach werde ich eine Formanalyse durchführen (sprachlich-syntaktische, semantische, narrative und pragmatische Analyse), um die Fragestellung zu beantworten. Da sich die Perikope nur im Lukasevangelium befindet, fällt der synoptische Vergleich weg. Danach gehe ich kurz auf den Begriff „Beispielerzählung“ ein und beziehe ihn auf die Perikope und deren Aussagekraft. Abschließend führe ich eine Begriffsanalyse der zentralen Begriffe „arm“ und „reich“ durch. Hierbei gehe ich auf die jeweilige Begrifflichkeit im Alten und Neuen Testament ein. Ich werde mich dabei am Ende besonders auf Lukas beziehen und durch die gewonnenen Erkenntnisse einen thematischen Abschluss mithilfe eines Rückschlusses auf die Gemeinde des Lukas ausarbeiten.

19 31

     19 31 PDF Book Detail:
Author: Uwe Murmann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110381095
Size: 47.75 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Law
Languages : de
Pages : 1116
View: 6308

Get Book

Book Description: Der Leipziger Kommentar setzt auch in der nunmehr 13. Auflage die Maßstäbe für die Wissenschaft zum materiellen Strafrecht. In 20 Bänden beleuchtet das hochkarätige Autorenteam das Strafgesetzbuch sowie das Völkerstrafgesetzbuch in allen Facetten und mit bemerkenswerter Tiefe; dabei bleibt keine Frage unbeantwortet. Auf der Suche nach umfassender Information und wegweisenden Kommentierungen wird man hier fündig. Von der Entstehungsgeschichte über Reformfragen, bis hin zu rechtsvergleichenden Darstellungen sowie unter Einschluss verwandter Rechtsgebiete wie der Kriminologie und des Völkerstrafrechts findet der Benutzer eine erschöpfende Darstellung und wissenschaftliche Aufbereitung der gesamten Materie. Der Großkommentar gibt den gegenwärtigen Erkenntnisstand in Rechtsprechung und Literatur vollständig wieder und zeigt Wege für die Lösung stark umstrittener rechtlicher Fragen auf. So bietet er Hilfe zur Lösung auch entlegener Probleme, die andere Werke kaum berücksichtigen. Band 2 enthält die Vorschriften zur Schuldfähigkeit (§§ 19-21), zum Versuch (§§ 22-24) sowie zur Täterschaft und Teilnahme (§§ 25-31).

Und Alsobald Ging Blut Und Wasser Heraus Joh 19 31 37 Und Der Tod Jesu Im Johannesevangelium

 Und alsobald ging Blut und Wasser heraus   Joh 19 31 37 und der Tod Jesu im Johannesevangelium PDF Book Detail:
Author: Christian Deuper
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638719812
Size: 63.62 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : de
Pages : 64
View: 7109

Get Book

Book Description: Quellenexegese aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Note: 1,0, Universitat Osnabruck (Evangelische Theologie), 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Exegese der Perikope vom Lanzenstich (Joh 19,31-37) sowie weiterfuhrende Betrachtungen zur Deutung des Todes Jesu im vierten Evangelium, Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht einen Abschnitt der Passionsgeschichte, den nur Johannes uberliefert: Die Perikope vom Zerbrechen der Beine der Schacher zu Seiten des Kreuzes Jesu und vom Lanzenstich in die Seite des Gottessohnes (Joh 19,31-37). Aus der Wunde rinnen Blut und Wasser, deren Deutung vielseitig ist. Sie reicht von der Auffassung, dass die Szene nur die Tatsache des Todes Jesu, vielleicht in Abwehr einer doketischen Irrlehre, feststellen soll, bis zu theologischen Interpretationen, dass aus der Seite Jesu die Kirche, der Strom des Lebens oder die Sakramente von Taufe und Eucharistie hervorgegangen sind." Dabei ist zu beachten, dass die Historizitat des Abschnittes strittig ist - schon deshalb, weil er den synoptischen Evangelien unbekannt ist. Moglicherweise handelt es sich um die johanneische Variante des markinischen Hauptmannes, der unter dem Kreuz Jesum als den Gottessohn bekennt (Mk 15,39). Die Anklange sind jedoch sehr vage. So kann nicht ausgeschlossen werden, dass Johannes ein Ereignis einfach wegen seiner allegorischen Bedeutung konstruierte." Die Untersuchung des Textes orientiert sich zunachst an den exegetischen Schritten der Textkritik, Literarkritik, Formgeschichte und der Redaktionsgeschichte. Darauf folgen Einzelanmerkungen, die den Text als Einheit betrachten. Abschliessend werden kurz einige weitere Abschnitte des Johannesevangeliums interpretiert, die sich mit der Deutung des Todes Jesu auseinandersetz