Grammatische Variation

Grammatische Variation PDF Book Detail:
Author: Marek Konopka
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110516020
Size: 49.89 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 372
View: 2823

Get Book

Book Description: Grammatische Variation ist der Sprache inhärent und auch aus dem Standarddeutschen nicht wegzudenken. Man beobachtet, dass ein und dieselbe grammatische, semantische oder pragmatische Funktion mit unterschiedlichen grammatischen Mitteln realisiert wird, und umgekehrt, dass eine grammatische Struktur unterschiedliche Funktionen ausüben kann. Die Variation kann mit grammatikinternen Faktoren, grammatikexternen Parametern wie Medium oder Textsorte und außersprachlichen Dimensionen wie Zeit oder Raum korrelieren. In diesem Band werden zunächst verschiedene Perspektiven auf Variation fokussiert wie die historische, die laienlinguistische, die lernerorientierte, die geographische oder die medienorientierte Sicht. Im Weiteren wird in exemplarischen Studien gezeigt, wie grammatische Variation mit Methoden der Korpus-, Computer-, Psycho- und Neurolinguistik empirisch erschlossen wird. Schließlich werden ausgewählte Variationsphänomene aus den Bereichen Phonologie, Morphologie und Syntax analysiert, und es wird demonstriert, wie sich die aktuelle Grammatikforschung zwischen der immer weiter gehenden Spezifizierung von Variationsgründen und der Annahme der freien Variation sowie zwischen Empirie und Theorie hin- und herbewegt.

Grammatische Variation Und Sozialstruktur

Grammatische Variation und Sozialstruktur PDF Book Detail:
Author: Aria Adli
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3050084278
Size: 74.51 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 383
View: 4860

Get Book

Book Description: Es kommt nicht oft vor, dass man innerhalb einer Arbeit sowohl einen generativ-grammatischen als auch einen soziolinguistischen Ansatz findet. Die vorliegende Studie versucht diesen Brückenschlag anhand von Daten aus der französischen Interrogativsyntax, u.a. zur wh-in-situ-Form, zur stilistischen Inversion, zur langen Extraktion und zur que-qui-Problematik. Gradierte Grammatikalitätsurteile bilden die empirische Hauptdatenquelle, wobei auch Daten aus qualitativen Interviewerhebungen und Lesezeitmessungen einbezogen werden. Zugleich werden methodologische Fragen zur Messbarkeit von Grammatikalität behandelt. Die Auswertung des empirischen Materials revidiert und präzisiert einige vertraute Auffassungen. Beispielsweise erweist sich die Evidenzgrundlage für die Annahme von LF-Bewegung bei wh-in-situ-Strukturen des Französischen als überraschend dünn. In einem weiteren Schritt wird der Einfluss externer Faktoren auf die Grammatikalitätsurteile statistisch untersucht. Hierbei beschränkt sich die Arbeit nicht auf den Standardsatz soziodemographischer Merkmale. Sie bezieht das Lebensstilkonzept aus der soziokulturellen Theorie von Pierre Bourdieu ein, das sich in der Tat als besonders relevant für die Identifikation und Erklärung von Variationsphänomenen in der Grammatik (z. B. Präferenzen für bestimmte Wortstellungsvarianten) erweist. Diese Studie zeigt, wie die gemeinsame Berücksichtigung einer grammatiktheoretischen und sozialstrukturellen Analyse zu einem präziseren Verständnis der französischen wh-Interrogation führt.

Variation In Language System And Usage Based Approaches

Variation in Language  System  and Usage based Approaches PDF Book Detail:
Author: Aria Adli
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110384574
Size: 25.36 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : en
Pages : 321
View: 6590

Get Book

Book Description: Where is the locus of language variation? In the grammar, outside the grammar or somewhere in between? Taking up the debate between system- and usage-based approaches, this volume provides new discussions of fundamental issues of language variation. It includes several highly insightful theoretical contributions as well as innovative empirical studies considering different types of data, the role of priming in language change and rare phenomena.

Describing And Modeling Variation In Grammar

Describing and Modeling Variation in Grammar PDF Book Detail:
Author: Andreas Dufter
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110205904
Size: 80.10 MB
Format: PDF
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : en
Pages : 410
View: 3349

Get Book

Book Description: The aim of the volume is to bridge the 'cultural gap' between sociolinguistics and theoretical linguistics in the study of variation. The various contributions seek to combine corpus-based and competence-based approaches. They document the plurality of current research into models of grammatical competence that live up to the challenge of variationist data.

Grammar Corpora 2009

Grammar   Corpora 2009 PDF Book Detail:
Author: Marek Konopka
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3823366483
Size: 42.39 MB
Format: PDF
Category : Corpora (Linguistics)
Languages : en
Pages : 604
View: 2254

Get Book

Book Description:

                                                                         PDF Book Detail:
Author: Hanna Robilka
Publisher: Otto Harrassowitz
ISBN:
Size: 65.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Foreign Language Study
Languages : ru
Pages : 278
View: 1547

Get Book

Book Description: Die von Tanja Anstatt und Boris Norman herausgegebene kollektive Monographie prasentiert den aktuellen Stand der Forschungen der kognitiven Linguistik zu den slavischen Sprachen. In Einzelstudien werden Aspekte auf allen sprachlichen Ebenen von der Phonologie uber unterschiedliche grammatische Kategorien und Fragen des Lexikons bis hin zur Textlinguistik behandelt. Objektsprachen sind dabei das Russische und andere slavische Sprachen. Auf einen Uberblick zur Entwicklung der kognitiven Linguistik in den postsowjetischen ostslavischen Landern (Nina Me'kovskaja) folgen Arbeiten zu einzelnen Ausschnitten des sprachwissenschaftlichen Gegenstandsbereiches aus der Perspektive der kognitiven Linguistik: Phonetik und Phonologie (Marion Krause), Erstspracherwerb (Natalia Gagarina), Verbalaspekt (Volkmar Lehmann), Genus (Nikita Supruncuk), Evidenzialitat (Bjorn Wiemer), Grammatikalitatsurteile (Elena Dieser), syntaktische Modelle (Boris Norman), Etymologie (Alla Ko'inova), Konnotationen (Ljubov' Soboleva), kommunikative Strategien bilingualer Sprecher (Tanja Anstatt), Phraseologie (Marina Gutovskaja), Text und Diskurs (Elena Surkova). Auf diese Weise spiegelt der Band die unterschiedlichen methodischen Ansatze der kognitiven Linguistik bis hin zu psycholinguistisch orientierten Aspekten wider und gibt einen fundierten Uberblick uber das Forschungsgebiet. Die Arbeiten sind in deutscher, englischer oder russischer Sprache verfasst und enthalten ein Resumee in einer jeweils anderen Sprache. Die Monographie steht in der Tradition der Zusammenarbeit zwischen deutschen und belarussischen Linguistinnen und Linguisten und ist der achte Band im Rahmen dieser Kooperation.